Gynefix Kupferkette Komplikationen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebes Bewerbergirl. erst mal tut es mir sehr leid, dass du so schlechte erfahrungen mit dem Kettchen machen musst. Ich habe mich auf die Suche nach Anworten für dich gemacht. Leider habe ich nicht sehr viele. Es ist zumindest mal keine bekannte Nebenwirkung von gynefix und ich habe auch noch nicht von anderen Damen gelesen, die dieses Problem hatten (zumindest nicht durch GyneFix sondern durch andere Ursachen: Hormonschwankungen/störungen, Endometriose, Hormonchaos durchs Pille absetzen, u.A.) Wurde denn schon mal ein Hormonstatus gemacht? Hast du erst kurz vorher hormonelle Verhütungsmittel abgesetzt? Ich würde eine Hormonstörung nicht gleich wieder mit Hormonhämmerchen bekämpfen, die machen das auf Dauer ja auch nur schlimmer. Was rät dir denn dein Arzt/ die Ärzte. Es muss nicht an der Kette liegen, somit kann es sein, dass du trotzdem eine Ausschabung machen lassen musst auch wenn du die Kette ziehen lässt :( Du könntest dich doch mal an einen der GyneFix Experten per Email wenden. Ich könnte mir vorstellen, dass die hier evtl. jemand weiterhelfen kann. http://www.verhueten-gynefix.de/gynefix-experten/index.php

Ich hatte mir die Gynefix von einem sogenannten "Experten" legen lassen. Und ich sehe ja was ich davon habe. Erst waren alle Super nett, dann hat man bezahlt und die Gynefix ist eingesetzt ist es vorbei mit der Nettigkeit. Keine Nachsorge, kein Arzt mehr zu erreichen, nichts. Ich würde jedem von der Gynefix abraten. Da gibt es so viele andere Alternativen die nicht die Gebärmutter verletzen.

0

hi! Ich habe die Gynefix jetzt seid 3 jahren. ich habe sie mir geholt weil ich ohne hormone verhüten wollte, und da sie soooo toll sein soll von wegen mit weniger blutungen usw. meine erfahrung ist gewesen:

-Schmerzliches einsetzen... sehr schmerzlich

-blutungen a anfang durchgehend, jetzt alle 14 tage zum einsprung tag und zu der periode.

-der Rückholfaden hat den gebärmutterhals durchstoßen und ist jetzt hinten raus, bzw im moment ist er wieder zurück und jetzt direkt unter der haut... ich habe mir das nachkontrollieren lassen vom Frauenarzt... der konnte es garnicht glauben.

-Verkehr, war solange der faden aus dem Gebärmutterhals raus schaute nicht so schön für meinen mann. er hat gesagt es piekst ganz schlimm... der frauenarzt meinte er solle sich nicht so haben das es ne reine kopfsache wäre... tja, nachdem er sogar auf der eichel geblutuet hatte, und richtige kratzer in der haut hatte, konnte ich es auch nicht mehr leugnen... hierzu konnten wir nur bestimmte stellungen nicht mehr machen, damit er nicht dran stößt.(kommt natürlich auch auf die größe des gliedes an, und wie weit der gebärmutterhals in die scheide reicht.

-momentan kann ich nicht sagen das eine spirale das perfekte verhütungmittel ist.

-geruchsveränderung. ich rieche anders, beim eisprung und während den tagen sehr schlimm... und auch die hosen riechen dann danach, ohne spülung geht das garnicht mehr, sonst würden es alle riechen.

mein fazit ist, spirale ist halt doch nicht so toll wie alle sagen, zumindest nicht für jeden...

ich werde mir als nächstes bestimmt keine kupferspirale mehr legen lassen, egal welcher art. allerdings sehe ich auch nicht ein das ich sie jetzt früher als gewollt ziehen lasse... ich habe das ganze jetzt 3 jahre lang mit gemacht und die letzten 2 jahre schaffe ich auch noch. vielleicht konnte ich dich etwas trösten, das es nicht nur dir so geht... zu deinen dauerblutungen kann ich dir nichts genaues sagen. aber du solltest dir bewußt sein, das dauer blutungen nicht gesund sein können... und vielleicht dein körper dir hier ein zeichen gibt... Lg christina

achja als der faden den gebärmutterhals durchstoßen hat, habe ich teilweiße echt im bett gelegen und gedacht ich muß jetzt den notarzt rufen.

0
@christina1985

Hallo christina1985. Ich verstehe das mit dem Faden leider nicht ganz... der Faden schaut doch ein Stück aus dem Muttermund heraus.... wie kann er sich da durch die Gebärmutterhals bohren? Das klingt wirklich nicht schön.

0
@Marella01

tja, ich weiß es nicht... ich weiß nur das er sich zurück gebogen hat und einmal komplett durch war... andscheinend hat das mit dem zyklus und sex zum tun... wenn der muttermund weicher ist und man sex hat, kann das passieren... wie genau das passiert ist weiß ich nicht genau... sorry. nur das es so gwesen ist.

0

Nun habe ich mir in Woche 6 meine Gynefix ziehen lassen. Ich bin einfach nur froh und erleichtert das sie wieder raus ist. Eine Besserung der Blutung konnte ich bisher noch nicht feststellen, aber meine Frauenärztin sagte ich soll meinem Körper jetzt einfach mal zwei Wochen Ruhe gebe. Ich soll keine Hormone einnehmen und einfach den Körper versuchen lassen sich selber zu regenerieren. In zwei Wochen entscheidet sich dann ob ich evtl. doch ausgeschabt werden soll. :( Die Gynefix war die schlechteste Entscheidung die ich je getroffen habe!!! Das ziehen war auch recht Schmerzhaft und ich bin niemand der sehr empfindlich ist was Schmerzen angeht. Ich hoffe jetzt auf eine gute Regeneration meiner Gebärmutter und hoffe das ich nicht ausgeschabte werden muss.

0
@Bewerbergirl

ja das hoffe ich für dich! wenn du fieber bekommen solltest, solltest du sofort zum arzt gehen, wenn da unten alles offen ist so lang, kann das wie n kindsbettfieber sein... gute besserung!

meine beste entscheidung war sie auch nicht. vorallem lieg ich heute schon den ganzen tag im bett, weil sich der faden zurück gezogen hat und wo anders durchbohrt... deswegen habe ich ja überhaupt nach fragen über die gynefix gesucht und bin auf deine frage hier gestoßen...

ich werd mich jetzt auch ins bettchen legen. gute besserung!!!

lg christina

0

An die Frauen: Durch Pille häufigeres verlangen nach Sex?

Mir ist bisher nur bekannt, dass es sich negativ auswirken kann - seltener Lust !

Habt ihr Erfahrungen gemacht, dass es auch anders herum wirkt? Oder von gehört?

ty

...zur Frage

Pille nehmen oder nicht nötig?

Ich habe seit ich 16 bin die Pille 3 Jahre durchgehend genommen. Seit einem Jahr nehme ich sie nicht mehr und nach dem absetzten ging es mir erstaunlich gut, das einzige was ich hatte war haarausfall, der aber schnell wieder behoben war. Nun hat mein Frauenarzt bei einer Blutabnahme einen überschuss an männlichen Hormonen gefunden und mir die Pille verschrieben. Ich wollte mal eure Meinungen hören ob ich die Pille wieder nehmen soll oder das nicht nötig ist? Weil ich bin einfach der Meinung das ich keine Pille brauche weil es mir nach dem absetzen so gut ging und das dann nur unnötige Medikamenten Einnahme wäre... Ich weiß halt auch inwiefern das schlimm ist mit den männlichen hormonen.. denkt ihr das ich die Pille vielleicht einfach für ein halbes jahr nehmen kann und dann wieder absetzen wenn alles normal ist? Oder wäre das dann nicht so gut? Danke für eure antworten und einen schönen abend an alle Frageleser :)

...zur Frage

Das erste Mal - Gynefix Kupferkette auch als erste Verhütung für Mädchen?

Ich frage mich, wie alt man sein muss um sich die Gynefix Kupferkette einlegen zu lassen?

...zur Frage

Gynefix - Kupferkette Erfahrungen?

Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Gynefix Kupferkette (mini)?
Ich überlege, sie mir bald einsetzen zu lassen. Natürlich werde ich vorher mit einer Frauenärztin darüber sprechen und mich bei ihr gut informieren. Aber falls jemand selber Erfahrungen gemacht hat, würde ich mich freuen davon zu hören!

...zur Frage

Kann ich mir eine gynefix Kupferkette einsetzten lassen während die HPV Impfung noch nicht abgeschlossen ist?

...zur Frage

Gynefix Kupferkette München?

Hallo, kennt jemand einen Arzt in und um München, der schon einige Erfahrung mit dem Einsetzen der Gynefix Kupferkette hat? Keinen Anfänger! Dr. Olbertz ist leider letztes Jahr verstorben.
Vielen Dank für eure Antworten!

Alles Liebe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?