Gynefix im Bauchraum Erfahrungen

3 Antworten

Ich habe leider eine ähnliche Erfahrung gemacht, das bisher schlimmste was ich erlebt habe. Nach der Einlage der Gynefix hatte ich immer ein Ziepen und Stechen, das nach Heilung - so dachte ich - verschwinden wird. 12 Tage nach Einlage bekam ich so heftige Schmerzen, weshalb ich zum Frauenarzt gegangen bin. Dann der Schock: Auf dem Ultraschall war die Kupferkette nicht mehr auffindbar. Ich wurde sofort ins Krankenhaus geschickt.

Um die Geschichte abzukürzen: Die Kette befand sich auch bei mir links oben am Bauchnetz, schon einiges an Abstand zur Gebärmutter. Als ich erst 2 Tage später operiert wurde, kam das große Schrecken. Auch nach 4 Stunden OP konnte die Kette nicht gefunden werden - die OP war erfolglos. Ein paar Tage später wurde wieder ein MRT gemacht, die Verortung der Kette markiert (sie war nun an einer völlig anderen Stelle als vorher, was beweist, dass die Kette im Körper "wandert") und schließlich ein zweites Mal operiert, diesmal mit Erfolg.

Ich habe die Zeit zwischen erster und zweiter OP garnicht gut verkraftet und auch die Zeit danach dauerte eine Weile, die Heilung zieht sich etwas. Leider habe ich durch de beiden OPs kein Gefühl mehr im linken Oberschenkel (Außenseite). Die Chance, dass es wieder kommt ist laut Aussage mehrerer Ärzte gering.

Das Vertrauen in meinen Frauenarzt war von nun an weg. Hinzukommt, dass er eine fünfstündige Notfall-OP am Tag der Einlage hatte. War er vielleicht übermüdet / geschafft und handelte falsch ? Das Kontrollbild am Tag der Einlage ist außerdem verschwommen und legt keinen Beweis für die korrekte Lage der Kette dar.

Viele Fragen bleiben offen. Eine Entschädigung wäre mehr als menschlich gewesen...

Insgine Entschädigung war mehr als angebracht gewes

kirschi3 hast Du irgendwelche Schmerzen gehabt, während Gynefix in der Bauchhöhle war? Wie hast Du das entdeckt? Wähend Ultraschall nach 3 Wochen? Ich habe davor ziemliche Angst.

Ich hatte den Tag nach dem Einsetzen Unterleibsschmerzen. Ich war dann beim Arzt und der meinte es sei eine Blasenentzündung (ich hatte noch nie eine). Hatte auch Leukozyten im Urin. Ich habe dann dagegen was bekommen und die Schmerzen gingen nach ein paar Tagen wieder weg. Ich hatte die ganze Zeit aber ein ungutes Gefühl bei der Sache und habe beim Frauenarzt dann nach 3 Wochen darauf bestanden, dass sie einen Ultraschall machen. Beim Ultraschall konnte die Gynefix dann nicht mehr gefunden werden und es wurde ein Röntgenbild gemacht, auf dem konnte man dann sehen, dass sie die Gebärmutter verlassen hatte. Daher kamen auch die Schmerzen. Über ein Jahr später merke ich von dem ganzen Drama zum Glück nichts mehr, nur 3 kleine Narben sind von der ganzen Aktion geblieben, das ist ziemlich ärgerlich.

0
@kirschi3

Danke Dir. Ich habe nach gestrigem Einsetzen leichtes unbequemes Ziehen hinter der einen Pobacke und leichte Bauchschmerzen. Hattest Du Fieber? Ich habe keine. Meine Periode sollte während des Einsetzens da sein, jetzt warte ich auf sie noch. Da die GM-Schleimhaut aufgebaut war, konnte es möglicherweise das Einsetzen erschweren? Keine Ahnung. Ich hoffe, alles wird gut, aber auf eine neue OP habe ich echt keine Lust. Kann so eine kupferne Gynefix im Bauchraum Schaden anrichten? :-/

0

Hallo das Problem hoffe ich zu mindest habe ich nicht! Ich habe seit 3 Monaten gynifix dabei hatte ich schon 6 mal meine Regel, jede dritte Woche blute ich stark und es hat einen unmöglich eckligen Geruch! Ich bin ein sauberer Mensch und ich schäme mich so. Jetzt hab ich nicht mehr ausgehalten und einen Termin beim fa ausgemacht. Hatte jemand so was?! Entschuldige dass ich das als Antwort bei dir alles reinschreibe!

Gynefix Kupferkette - Erfahrungen

Hallo ich bin 16 Jahre alt und ich nehme die Pille Evaluna 30 seit über 3 Jahren und merke jetzt erst wie sich mit der Zeit reichliche Nebenwirkungen eingeschlichen haben wie ein extremer Libidoverlust sowie starke Kopfschmerzen bis hin zu Schwindel und suchte die ganze Zeit nach den Ursachen bis ich auf die Pille kam ! Ich habe nun mitlerweile auf die Pille Swingo 30 gewechselt und es wurde minimal besser ich bin nun am überlegen ob da eine Gynefix Kupferkette nicht von Vorteil wäre, da diese Hormonfrei ist und ich die Hormone ja nicht gut vertrage und die Kupferkette ja einen besseren tragekomfort als die Spirale hat.

Kennt ihr in Deutschland(am besten in Hessen) Ärzte die sich mit so etwas auseinandersetzen und mit denen ihr schon Erfahrungen gemacht habt? Wie sind eure Erfahrungen mit der Kupferkette? Habt ihr sie von der Kasse bezahlt bekommen, wie viel hat sie gekostet?

Vielen Dank im Vorfeld für eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?