GyneFix - Finanzierungsmöglichkeiten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich trage auch die Kupferkette GyneFix und kann nur dazu raten. Von der Kupferspirale würde ich da eher abraten, wenn die Kupferkette auch in Betracht kommt. Denn die Kette ist quasi eine Weterentwicklung der Spirale und bietet nur Vorteile ggü. dieser.

Anfang des Jahres entschloss ich mich dazu ein hormonfreies Verhütungsmittel zu finden und das aus denselben Gründen wie du auch. Wenn ich deinen Text so lese erkenne ich mich in vielen deiner Worte wieder.

Ich habe die Kette die bei mir etwa 380 € gekostet hat komplett selbst gezahlt. Da ich normal arbeite ging das auch relativ ohne Probleme. Mein Partner hat nicht dazu gezahlt. Habe ich aber auch nicht verlangt.

Es gibt es mMn keine Finanzierungsmöglichkeit. Evtl. zahlt die Kasse etwas dazu - das glaube ich aber auch nicht. Kannst ja mal dort nachfragen.

Da hilft nur eines: sparen.

Ihr habt ein Ziel vor Augen. Da überwindet man sich leichter etwas auf die Seite zu legen ;-)

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bubblegum655
14.09.2016, 07:26

Danke dir.

Ja, mein Gyn ist auch auf der Seite von GyneFix angegeben.. Da er ja für den Verkauf Geld bekommt und ich gesund bin, werde ich die wahrscheinlich ohnehin bekommen.

Gut, wenn man arbeitet stellt die Finanzierung wohl kein Problem dar.
Mein Partner würde sogar etwas dazuzahlen. Er hat auch immer von sich aus zur Pille beigetragen, ohne dass ich ihn je darum gebeten habe.
Dennoch hat mein Partner eben auch kein Geld.
Wir erhalten beide Bafög, haben also gut 700€ monatlich. Wenn davon Miete und Lebenserhaltungskosten abgezogen werden bleibt absolut nicht viel, bei uns beiden. Zudem herrscht hier absoluter Wohnungsmangel, das macht die Wohnungen in Uninähe wahnsinnig teuer.

Habe nächsten Monat Geburtstag und dann kommt ja noch Weihnachten. Vielleicht kann ich ja mit der Familie meines Partners reden, bekomme zu solchen Anlässen immer ein kleines Geschenk, vielleicht kann ich ja dieses Jahr lieber ein kleines bisschen Geld bekommen. Wäre zumindest das praktischste Geschenk.

Oder habe noch die Hoffnung, dass die Krankenkasse vielleicht einen kleinen Teil übernehmen könnte.

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?