Gynäkomastie wegoperrieren mit 14?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

OP nicht möglich 33%
OP möglich , aber unratsam 33%
OP möglich und ratsam 33%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest einen Arzt suchen, der dich in deinem Operationswunsch unterstützt. Gerade in deinem Alter ist es wichtig, seinen Körper schön - oder zumindest doch akzeptabel - zu finden. Der Arzt, der deine Operation befürwortet, wird dir auch mit der Krankenkasse helfen können. Was sagen deine Eltern? Auch sie müssen der Operation zustimmen, wenn du noch keine 18 Jahre bist.

die stimmen zu , hauptsache die kosten werden übernommen , dann ist alles gut

0
OP nicht möglich

Bei dir besteht eine so genannte "Pubertätsgynäkomastie" (-> Google), die bei ca. 75% der Jungen zwischen 12 und 14 Jahren in unterschiedlicher Ausprägung vorkommt. Es gibt in den allermeisten Fällen keinen Grund, das zu operieren, denn sie verschwindet von selbst wieder und nicht erst mit 18 Jahren. Der Befund sollte allerdings regelmäßig vom Kinder- und Jugendarzt kontrolliert werden.

Du solltest dein Problem also zu allererst mit deinem Jugendarzt besprechen, bevor du dich durch "Internetrecherchen" selbst verrückt machst.

es wird aber nicht verschwinden !!!

0
@Nukiais

Galube mir, es wird wieder verschwinden, wie bei den anderen Betroffenen auch. Es handelt sich um eine nicht krankhafte, sondern vollkommen normale Veränderung, die zur Pubertät gehört.

0

Zunächst ist es wichtig, eine exakte Diagnose zu stellen.

Man muss z.B. zwischen der echten und der falschen G. unterscheiden.

Ob eine OP sinnvoll ist oder nicht, sollte mit einem  (Fach)Arzt besprochen werden.

Es könnte auch sein, dass eine hormonelle Behandlung mehr Sinn macht.

Was nützt dir eine OP - wenn das Problem nach kurzer Zeit wieder da ist.

Deshalb: Erstmal die Ursache untersuchen lassen und dann entscheiden für eine Behandlung.

Ich warne vor "Schnellschüssen".

Alles Gute!

Männerbrust mit 16?

Hallo liebe Gutefrage-Gemeinde, Mein Problem ist oben ja schon grob beschrieben. Also ich bin 16 Jahre alt und männlich und habe immer noch eine Männerbrust (Gynäkomastie). Dass das bei Pubertierenden öfters vorkommt ist mir durch Internetrecherche bekannt. Jedoch wird dort auch beschrieben, dass sich das mit 14 wieder zurückbilden sollte. Hat es nicht, sonst würde ich hier ja jetzt nicht schreiben. Ich lebe eigentlich ziemlich gesund, treibe bis zu 6 mal die Woche Sport und ernähre mich überwiegend von Bio-Produkten. Außerdem rauche ich nicht, nehme keine sonstigen Drogen und trinke nur selten und sehr verantwortungsbewusst. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen ? Ich bin dankbar für jede Antwort.

...zur Frage

Wegen Lipomastie zum Gynäkologen?

Heyho,

Ich war letztens beim Arzt wegen meiner Gynäkomastie.. die hat sich scheinbar zurückgebildet. (Aber meine Brüste sehen immer noch gleich aus..) Ich will die irgendwie behandeln lassen.. wahrscheinlich Fettabsaugen, kenne meine andere Methode um das Problem zu beseitigen..

Jetzt ist es halt nur noch eine Lipomastie, es handelt sich also nur noch um Fettgewebe. Aber trotzdem hat mich mein Arzt zum Gynäkologen überwiesen.. was ist der Grund dafür? Ein Problem mit den Hormonen kann es ja nicht sein, da es eben nur noch Fett ist. Ich hätte eigentlich damit gerechnet, dass ich zum Chirurgen muss.

Also hat jemand eine Erklärung?^^

Lg

...zur Frage

Pubertät und übergewicht?

Ich habe einen Männerbusen der im vergleich zu meinem Bauch recht gross erscheint. Ich bin 14 Jahre alt und habe vllt 5kg zu viel drauf. Kanm es sein dass ich eine Pubertätsgynäkomastie gepaart mit übergewicht habe und es so recht "schlimm" aussieht. Ich plane jetzt mal die 5kg ab zu specken und etwas Brustmuskeltraining zu führen. Wird es dadurch wohl weggehen?

...zur Frage

Gynäkomastie OP wie lange schmerzen?

Hatte am Mittwoch eine gynäkomastie OP. Habe anfangs Schmerzmittel genommen. Jetzt bekomm ich immer morgens und abends so ein ziehen, brennen in der Brust. Wie lange können diese Schmerzen anhalten?

...zur Frage

lipomastie / gynäkomastie (bitchtits) oder nur fett

Hallo alle zusammen

haben ein problem...unzwar am brust ..treibe jz fast seit einem jahr krafttraining aber am burst hat sich nicht viel getan...mein (unterer brust) ist weich und bekomme es irgendwie nicht hin es wegzubekommen durch training /diät usw hatte das problem damals schon bevor ich im fitness angefangen habe..habe jz angst das es ne krankheit ist wie gynäkomastie / lipomastie ...ich nehme auch keine schädlichen sachen zu mir nur eiweißshake und zink kapseln ( 1 kapsel pro tag ) ...also ich wiege ca 75-76kg und bin 179cm groß habe das problem mit dem brust schon seit längeren jahren dachte ich bekomme es mit fitness in den griff aber hat sich nicht viel getan ...bitte um hilfreiche anworten!!

danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?