Gynäkomastie wegoperrieren mit 14?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

OP nicht möglich 33%
OP möglich , aber unratsam 33%
OP möglich und ratsam 33%

8 Antworten

Du solltest einen Arzt suchen, der dich in deinem Operationswunsch unterstützt. Gerade in deinem Alter ist es wichtig, seinen Körper schön - oder zumindest doch akzeptabel - zu finden. Der Arzt, der deine Operation befürwortet, wird dir auch mit der Krankenkasse helfen können. Was sagen deine Eltern? Auch sie müssen der Operation zustimmen, wenn du noch keine 18 Jahre bist.

Nukiais 21.04.2011, 19:41

die stimmen zu , hauptsache die kosten werden übernommen , dann ist alles gut

0
OP nicht möglich

Bei dir besteht eine so genannte "Pubertätsgynäkomastie" (-> Google), die bei ca. 75% der Jungen zwischen 12 und 14 Jahren in unterschiedlicher Ausprägung vorkommt. Es gibt in den allermeisten Fällen keinen Grund, das zu operieren, denn sie verschwindet von selbst wieder und nicht erst mit 18 Jahren. Der Befund sollte allerdings regelmäßig vom Kinder- und Jugendarzt kontrolliert werden.

Du solltest dein Problem also zu allererst mit deinem Jugendarzt besprechen, bevor du dich durch "Internetrecherchen" selbst verrückt machst.

Nukiais 22.04.2011, 13:43

es wird aber nicht verschwinden !!!

0
Isartaucher 23.04.2011, 00:05
@Nukiais

Galube mir, es wird wieder verschwinden, wie bei den anderen Betroffenen auch. Es handelt sich um eine nicht krankhafte, sondern vollkommen normale Veränderung, die zur Pubertät gehört.

0
OP möglich , aber unratsam

Schade, dass hier so wenig Auswahl ist für eine Abstimmung. 

 

Ich möchte mich anschließen und Dir unbedingt zuraten erst zu einem Urologen zu gehen, die Hormone genau untersuchen zu lassen und dann zu entscheiden. 

Unter dem Strich verstehe ich Dich und wäre auch dafür wenn sich eine hormonelle Behandlung als sinnlos bei Dir erweist bzw. diese das bereits gebildete Gewebe nicht entfernen wird. 

 

Bitte bedenke:

Dann wirst Du jetzt gleich operiert wenn Du einen entsprechend oberflächlich behandelnden Arzt findest. Und das Gewebe wächst nach. Was dann? Immer wieder neu unters Messer? 

 

Du kannst sowohl die Krankenkasse als auch die Kassenärztliche Vereinigung anfragen wegen einer Fachperson für dieses Phänomen. Weiter würde ich mit dem Facharzt vereinbaren dass ein Endokrinologe hinzugezogen wird. Endokrinologen sind die Fachmenschen für Hormone. 

 

Bitte beachte wenn es zu einer OP kommt dass die Klinik mit Pubertierenden Deines Geschlechts Erfahrung hat und sich kümmert. 

Zunächst ist es wichtig, eine exakte Diagnose zu stellen.

Man muss z.B. zwischen der echten und der falschen G. unterscheiden.

Ob eine OP sinnvoll ist oder nicht, sollte mit einem  (Fach)Arzt besprochen werden.

Es könnte auch sein, dass eine hormonelle Behandlung mehr Sinn macht.

Was nützt dir eine OP - wenn das Problem nach kurzer Zeit wieder da ist.

Deshalb: Erstmal die Ursache untersuchen lassen und dann entscheiden für eine Behandlung.

Ich warne vor "Schnellschüssen".

Alles Gute!

Frag deinen Hausarzt. Ich kann mir vorstellen, dass du Chance hast schon bevor du 18 bist eine OP zu bekommen. Immerhin dürfte diese Brust eine ziemliche psychische Belastung darstellen. Ist bestimmt nicht lustig für dich mit anderen Jungen in der Umkleidekabine.

schlumpi2705 21.04.2011, 18:38

Ach ja, deine Eltern sollten dich da auch unterstützen. Hast du vom Arzt das "OK", dürfte sich alles weitere von selbst regeln. Viel Glück.

0
Nukiais 21.04.2011, 19:43
@schlumpi2705

Ok , danke . Meine Eltern unterstützen mich dabei ,denen ist nur wichtig das die kosten übernommen werden von der KK

0
OP möglich und ratsam

du solltest erstmsl über die komplikationen bei so einer op nachdenken und mit einem arzt rüber reden. auf jeden fall solltest du am ende mit deinem körper zufrieden sein.

Ich würde mal zum Arzt gehen und checken lassen, was das wirklich ist und der wird dir dann auch die Behandlungsmtehoden zeigen.

Nukiais 21.04.2011, 19:45

ok , ich weiß sowieso das es das ist , was ich denke . Lipomastie tut nicht weh und ist nicht hart  . Danke*

0
Nukiais 21.04.2011, 19:45

ok , ich weiß sowieso das es das ist , was ich denke . Lipomastie tut nicht weh und ist nicht hart  . Danke*

0
malicious 22.04.2011, 13:00
@Nukiais

Ohne ärztliche Untersuchung kannst du dir da nicht hunderprozentig sicher sein, denke ich.

0

PS :  Größe : 1,63 cm   /   Gewicht : 60 KG

PPTNovak 13.08.2016, 00:13

Was ist Jetzt endlich Passiert?

Also hat es sich zurückgebildet oder OP oder was ist Passiert?

0

Was möchtest Du wissen?