Gynäkomastie behandeln?

2 Antworten

Wenn es sich um eine Pubertäts-Gynäkomastie handelt, besteht die Möglichkeit, dass es von allein wieder weg geht. Natürlich kommt es auf die Ausprägung an und ob es sehr schmerzhaft ist. Man könnte eine Hormontherapie beginnen und schauen , ob es besser wird. In schlimmen Fällen kommt eine OP in Betracht.

Der erste Ansprechpartner sollte auf jeden Fall der Hausarzt sein, der wird weitere Maßnahmen , wie Ultraschall, ggf. eine Mammograpie , in die Wege leiten.

Hi, dein Kumpel sollte sich am besten von seinem Hausarzt beraten lassen. Brustbildung beim Mann kann verschiedene Ursachen haben.  GF ist kein Ärzteforum. Man muss nur schon unterscheiden zwischen einer echten und einer unechten Brustbildung beim Mann.

Ich vergass zu schreiben, ein Facharzt wäre dann ein Urologe.

0

Noch ein Nachsatz, dein Kumpel soll sich doch auch im Internet umschauen wie viele Infos es zu diesem Problem gibt. Ich habe grad selber gesehen dass es sogar die Pubertätsgynäkomastie gibt. Das andere weiss ich von meinem Vater, der hatte das Problem auch, er hatte aber ordentlich Übergewicht.

0

Was möchtest Du wissen?