Gynäkologische Stühle erniedrigend?

8 Antworten

2.6.2011, 04.06.2011 und 25.06.2011 immer die gleiche Frage was den Frauenarzt und den Stuhl betrifft. Wenn du keine anderen Sorgen hast dann ist es ja gut. Wer geht schon gern dorthin, aber mir sind die Vorsorgeuntersuchungen wichtig und das dauert 3-4 Min. dann war es das. Wie sollte denn sonst die Untersuchung erfolgen. Ich denke du bist Studentin, dann sollte es wohl auch machbar sein, dass du es nachvollziehen kannst. Mensch das sehen Mädchen im jungen Alter ja ein , dass es nicht anders als mit dem Stuhl geht. Deine Sorgen möchte ich haben und nun hör auf uns vor jedem Frauenarzttermin, das Selbe zu fragen. Geh dann eben nicht hin , dann hast das Problem nicht, wenn du meinst, deine Gesundheit ist dir nicht so wichtig.

also wenn du an der uni auch immer wieder die selben fragen stellst, kommst du nicht weit.

ich verstehe nicht, wieso du nicht zu einer frau gehst, wenn du das beim arzt erniedrigend findest. oder besser noch in psychotherapie, denn mir scheint fast, du hast sowas wie eine gynophobie (von mir kreiert :-)).

ja natürlich hast du recht. leider geht es nunmal nicht anders. schließlich will man ja auch eine richige diagnostik. kommt auch viel auf das taktgefühl des arztes an....

Beine rutschen beim springen nach hinten!

Wie man aus der Frage schon entnehmen kann, rutschen mir beim springen immer die beine zu weit nach hinten! Meine RL meint, dass ich mich zu weit nach vorn werfe. Ich bin auch ab und zu vor der Bewegung des Pferdes.. jetz wollte ich fragen ob ihr vielleicht ein paar tipps kennt, wie man das ändern könnte da ich zwar weis woran es liegt aber mir fällt es sehr schwer das umzusetzten! Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Verstehe ich beim Training mit Beckenbodenkugeln etwas falsch?

Ziel ist es doch, diese während des Tragens, nicht raus rutschen zu lassen. Oder? Zumindest lese ich das immer. Jetzt habe ich mir die Dinger mal angesehen und im Vergleich zu Tampons sind die ja um einiges größer. Mir ist es noch nie passiert, das mir ein Tampon raus gerutscht ist. Ich muss dazu sagen, ich bin jetzt keine frisch gebackene Mama. Aber diese Kugeln sollen ja auch für Frauen ohne vorheriges Kinderkriegen funktionieren. Versteht mich nicht falsch, aber wenn man kein Kind bekommen hat, muss man doch echt weit/locker (da unten) sein, um so eine Kugel zu verlieren. Oder ist bloßes Training ohne Kugeln für den Beckenboden eh besser?

...zur Frage

Wie werde ich eine immer wiederkehrende Blasenentzündung los?

Als Kind hatte ich oft blasentzündungen bis mir Uro Vaxom verschrieben wurde. Es soll wie eine Art Impfung wirken und ich hatte jahrelang keine Probleme mehr. Seit einem halben Jahr bekomme ich aber wieder andauernd eine Blasenentzündung. Ich war bei mehreren Ärzten (auch beim Urologen) und hab verschiedene Antibiotika bekommen und auch pflanzliche Mittel. Seit einem Monat nehme ich wieder Uro Vaxom und bis gestern hatte ich damit Ruhe. War auch gestern schon beim Arzt aber der kann nichts feststellen. Hat jemand eine Idee was noch helfen könnte?

...zur Frage

Etwas peinliche Frage zu Gynäkologischer Stuhl

ich weiss nicht, ob es nur mir so gut, muss immer noch nach vorne rutschen, weil mein Arzt meint, ich sitze zu weit hinten... Jetzt meint eine gute Freundin von mir, es gibt heute super moderne Stühle, wo man sich reinsetzt und man wird in die richtige Postion gebracht. Wollt mal die Damen unter euch fragen, wie schauts aus, welche Art von Gynstuhl hat euer FA und sitzt ihr auch zu weit hinten? Es wäre mir peinlich, wenn ich die einzige wäre, die vor dem Arzt noch rumrutschen muss, bin auch kein Teenager mehr.

...zur Frage

Immer noch Akne trotz Pille, absetzten oder nicht? Akne wird während Pillenpause, als während Blutung erstaunlicherweise besser?

Hallo ihr Lieben, da ich meine letzte Frage zu diesem Thema wohl zu undeutlich gestellt habe, versuche ich es jetzt erneut:

Also folgende Situation, ich habe seit mehreren Jahren Akne und egal was ich versucht habe es ist nicht besser geworden. Vor circa 14 Monaten habe ich dann angefangen die Pille zu nehmen und es hat nach mehreren Monaten ein bisschen geholfen. Ich bin jetzt fast 17 und es macht mich sehr fertig, das meine Haut so schlimm ist. Ich wünsche mir nichts mehr, als das meine Haut einigermaßen rein wird. Ich fühle mich echt hässlich, auch wenn ich ja weiß, das ich nicht wirklich was dafür kann. Also ich war schon mehrmals bei verschiedenen Hautärzten und die haben mir immer irgendwas verschrieben, was nie wirklich was gebracht hat (ich habe es natürlich mehrere Monate benutzt). Und naja, die Pille hat zwar ein kleines bisschen geholfen, aber Akne habe ich immer noch. Ich nehme die Pille Belara/ Chariva, also eine die die Haut besser machen soll. Da mir in den letzten Monaten stark aufgefallen ist, dass meine Haut ein paar Tage vor der Pillenpause und während meiner Blutung besser wird, überlege ich, ob ich die Pille absetzten soll. Kann es vielleicht sein, dass die Akne dann komplett weggeht? Oder haltet ihr das für unwahrscheinlich? Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Und woran kann es liegen, das meine Haut während und vor meiner Regelblutung besser statt schlechter wird?

Ps: Natürlich werde ich mit meinem Frauenarzt darüber sprechen und vielleicht werde ich auch die Pille wechseln, ich bitte hier nur um eure Meinungen, deswegen schreibt mir bitte nicht, das ich einfach zum Frauenarzt gehen soll, denn das mache ich natürlich auch:)

Lg und danke jetzt schon mal für eure Antworten:)

...zur Frage

An die Mädchen.. Wie lief euer 1 Frauenarzt termin ab?

So.. ich werde verscheinlich mir demnächst ein Frauenarzttermin machen lassen... habe echt schiss davor.. Wie war euer 1 mal beim Frauenarzt? Redet er beim ersten mal nur mit einem und stellt Fragen? Oder muss man sich beim 1 Termin schon ausziehen? ( >.< ) Habt ihr einen Weiblichen oder Männlichen Frauenarzt?

Darf man seiner Mutter sagen dass man zB. lieber eine Weibliche Ärztin hätte und dass ich dann zB. eine andere Frauenarzt/Frauenärztin bekomme als meine Mutter und meine Schwester?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?