Gymnasiumm Oberstufe Bayern (G8) - Chemie oder Physik?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht könntest du ja mal mit den Abiturienten deiner Schule sprechen und die fragen, wie es in Chemie und Physik in der 11. und 12.Klasse so läuft. Außerdem kannst du auch mal mit deinen Lehrern sprechen. Die können dir nicht nur sagen, was in der Oberstufe so gemacht wird, sondern dir auch empfehlen, was du machen sollst oder dich zumindest ein wenig beraten. Sprich sie einfach mal darauf an! Oder habt ihr einen Beratungslehrer an der Schule? Der wäre natürlich auch ein geeigneter Ansprechpartner.

Ich hatte die Kombi Physik und Informatik.

An sich kann ich also nur sagen, was man so in der Oberstufe in Bayern macht. Wir hatten in 11/1 und 11/2 viel elektrische Induktion und magnetisches Feld und in der 12. dann eher Quantenphysik und Kernphysik. Wenn dir die Themen liegen, rate ich dir zu Physik.

Außerdem rechnet man ziemlich viel, allerdings geht die Tendenz eher in Richtung auswendiglernen, vor Allem bei Quantenphysik.

Solange es bei euch euch zustande kommt, hast du bei Physik auch noch die Möglichkeit, Bio- bzw Astrophysik zu wählen.

Frag mal jemanden, was der Stoff in Chemie ist, und dann wäge ab, was dich mehr interessiert. Ansonsten informier dich auch nach den Lehrern, die du evtl bekommen könntest.


Also ich habe Chemie und Physik.

Chemie ist anfangs nur Wiederholung und hier kommt auch nicht so viel Neues hinzu. Man muss halt immer wieder wiederholen, um am Ball zu bleiben, ansonsten wird man Probleme bekommen, wenn die Grundlagen nicht sitzen, da alles aufeinander aufbaut.

Physik ist sehr mathematisch, naja hat sich im Prinzip nicht viel von der Mittelstufe zur Oberstufe verändert. Aber du musst halt interessiert sein, ansonsten ist es einfach nur langweilig. So wie für mich:D. Das Gute an Physik ist jedoch, dass immer neue Themen kommen.

LG

also bei mir ist das so ich habe phisik in der oberstufe und ich finde es echt ok, alle die chemie haben sind total überfordert, aber sagen, dass das auch an der lehrerin liegt.ich würde dir phisik empfehlen, aber wenn du nächstes jahr mitbekommst, dass der lehrer der phisik unterrichtet ne null ist würde ich zur schulleitung gehen und sagen du hast es dir über die sommerferien anders überlegt und willst jetzt docj lieber chemie.ich weiß eigentlich sollte man die fächer nicht nachlehrern wählen, aber der lehrer gibt die die noten die in dein abitur zählen und da macht ein lehrer halt schon viel aus

ich habe chemie und bio, bio ist bei uns ein reines lernfach (liegt u. a. am lehrer). klar kommt das begreifen dazu aber man muss einige beispiele und grafiken oder bestimmte strategien einfach lernen. 

chemie ist bei uns ganz ok, der lehrer macht viel aus dem buch. allerdings kommen schon transfer aufgaben in der abfrage oder leistungsprüfung dran. also ist mehr verstehen und weniger lernen als bio

physik hieß es bei uns dass selbst die guten leute mal 4 - 7 punkte kriegen, also ein notenabfall ganz normal ist. mehr kann ich nicht sagen, weil physik für mich nicht in frage kommt, wenn ich trotz lernen und übung nicht wenigstens auf eine befriedigende punktzahl komme.

allgemein: frag am besten mal jemanden aus der oberstufe. zudem würde ich, wenn ich gleiche noten hätte nach interesse entscheiden, also was interessiert dich mehr, wo magst du eher 3 stunden die woche lernen, beziehungsweise welches fach könntest du eher für dein späteres studium oder ausbildung brauchen? 

nur zu nem geringen teil würde ich auf lehrer setzen ,also welcher lehrer macht welchen kurs und wie mag er einen? 

"physik hieß es bei uns dass selbst die guten leute mal 4 - 7 punkte kriegen"

Ich war mit meinen durchschnittlich 12-13 Punkten in Physik eine der schlechtesten des Jahrgangs ;) Lag aber vermutlich am Lehrer und daran, dass Physik bei uns ausschließlich die eh schon guten Schüler hatten.

Was ich eigentlich sagen will, ich glaub nicht, dass es an Physik lag sondern eher an dem Lehrer.

Ansonsten gute Antwort

0
@Godalming

kann sein ja ( tut es ja oft zu nem gewissen teil :) ), allerdings war das die jahre vorher auch öfters so, trotz unterschiedlicher lehrer (haben 2-3 die die oberstufe machen) aber ja , hast bestimmt zum teil recht :)

0
@isa21

Was für ein Gymnasium bist du? Ich war nämlich auf nem rein naturwissenschaftlich/technischen Gymnasium

0
@Godalming

is ein naturwissenschaftlich- technisches, sprachliches und sozialwissenschaftliches, habe aber ntg zweig gewählt

0

Was möchtest Du wissen?