(Gymnasium) Schulwechsel im Ausland möglich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt natürlich Unterschiede im Stoff zwischen Deutschland & Belgien. Diesen Stoff der dir fehlt (gutes Beispiel kann hier natürlich Geschichte sein) musst du dann natürlich nachholen. Meistens ist es möglich das mit einem Tutor nach dem regulärem Unterricht nachzuholen. Wenn du zu viel Nachholbedarf hast musst du unter Umständen auch eine Klasse wiederholen. 

Normalerweise erwarten die Schulen natürlich auch das du die Unterrichtssprache sprichst (das muss nicht unbedingt Französisch sein sondern kann auch Niederländisch sein je nach Region in Belgien). 

Wie das aber genau geregelt ist mit der Sprache und Anerkennung von deutschem Stoff wird dir hier wahrscheinlich niemand sagen können. Da ist es wahrscheinlich das beste die Schulen zu kontaktieren die für dich in Frage kämen.

Eine andere Möglichkeit wäre zu gucken ob es in der Nähe von dem Ort wo ihr hinzieht eine internationale Schule gibt. Dann hättest du auch das Problem mit der Sprache nicht

Also erstmal. Wenn du nicht so gut Französisch kannst, lernst du es viel schneller, wenn du es jeden Tag sprichst. Normal gibt es an schulen "Nachholfristen" fals du noch nicht so weit mit dem Stoff bist, kannst du ihn innerhalb einpaar wochen nachlernen, oder du wiederholst den Jahrgang

Was möchtest Du wissen?