Gymnasium oder Realschule weiterführen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auch wenn das folgende sehr oberflächlich klingen mag... Wenn du denkst, du könntest noch die folgenden drei Jahre bis zum Abi durchhalten und auch die Prüfungen schaffen (was nach ersterem eigentlich möglich sein sollte), dann mach es.

Wenn nicht gerade dein heimlicher Wunschtraum Mediziner sein sollte, wird dir danach auch eine schlechte Abinote kaum auf die Füße fallen. Du hat dann Abitur, kannst studieren. Und schon allein die Hochschulreife (so ist die Welt) wird dir in vielen Fällen von Vorteil sein. Nach der (möglicherweise) schlechten Note fragt dann keiner mehr.

Wie gesagt... wenn du denkst, dass du es schaffen könntest. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der 9. bei G8 hast Du die Versetzung in in die Oberstufe.

In NRW kannst Du damit in die Oberstufe einer Gesamtschule, aber auch auf eine Höhrere Berufsfachschule oder eine Fachoberschule gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Nichte war auch in dieser Situation. Sie ist jetzt 17 Jahre alt und hat vor 3 Jahren die Schule gewechselt. Nun ist sie so gut das sie die Realschule super bestanden hat und macht so lange weiter wie sie kann.

Vorher Gymnasium durchschnittliche Zensuren!

Lieber länger zur Schule gehen und sein Ziel erreichen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hätte ich erneut die wahl gehabt wäre ich auf die realschule gegangen und nach meinem 10er abschluss auf ein berufskolleg. da kannst du dann in 3 jahren dein fachabi machen, während du gleichzeitig eine berufsausbildung machst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn Dein Plan nach Klasse 10?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?