Gymnasium gute LKs und was bedeutet Mündlich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Niedersachsen ist es so, dass man 5 Abi-Prüfungen machen muss.

3 schriftlich in LKs, also Kursen mit erhöhten Anforderungen, eins schriftlich in einem Kurs mit normalem Anforderungsniveau und eins mündlich mit normalem Anforderungsniveau.

Also 4 schriftlich und eine mündliche Prüfung. Die mündliche Prüfung ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich, wir hatten 3 der 4 Halbjahres-Themen die hätten dran kommen können (eins durfte als Kurs raus entschieden und gestrichen werden bei der Lehrerin) und dann 2 Aufgaben und 20 Minuten Vorbereitungszeit um eine der Aufgaben vorzubereiten (man darf wählen welche). Danach muss man das (wenn ich es richtig in Erinnerung habe) 10 Minuten vorstellen und dann folgten 10 Minuten Fragen wo man nicht wusste was dran kommt (auch aus den 3 vorher festgelegten Halbjahren).

Ich persönlich mochte Bio sehr gerne, ich hatte aber auch das Naturwissenschaftliche Profil. Viele haben aber Bio gewählt, da jeder eine Naturwissenschaft haben muss und Bio vermutlich das leichteste ist (schwankt aber auch von Lehrer zu Lehrer).

Ich kam auch von der Realschule und bin ach der 10. aufs Gym.

Gucke einfach ein paar Filme auf Englisch mit Untertitel um ein wenig zu üben. Am Anfang dauert es ein bisschen, aber man kann trotzdem gute Leistungen erbringen. Gerade am Anfang muss man evtl. nachlernen um Lücken zuschließen, aber  wenn man sich anstrengt geht das sehr schnell.

Solltest du auf ein Fachgymnasium gehen: Die haben Erfahrung damit, dass Realschüler zu ihnen kommen und sind gefühlt meist besser darauf "vorbereitet" als normale Gymnasien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leistungkurse belegt man erst ab der Qualifikationsphase !

Es nun aber so, dass in der Einführungsphase (EF) nicht alle Fächer auch Pflichtfächer sind. Möchte man nun ein Fach, wie z.B. Philosophie, später als Leistungsfach wählen, so müsste man es  bereits in EF belegt haben.

Bei den Pflichtfächern hat man dieses Problem natürlich nicht !

Ich rate Dir, bei Fächern die Du überhaupt noch nicht kennst, z.B. mal bei oberprima.com oder auch abfrager.de reinzuschauen, um zu ergründen,  worum es hier überhaupt geht.

Hier kannst Du dir mal eine Broschüre über die Oberstufe in NRW kostenlos herunterladen. Sie enthält sicherlich auch nützliche Informationen für andere Bundesländer:

https://broschueren.nordrheinwestfalendirekt.de/broschuerenservice/msw/die-gymnasiale-oberstufe-an-gymnasien-und-gesamtschulen-in-nordrhein-westfalen-informationen-fuer-schuelerinnen-und-schueler-die-im-jahr-2016-in-die-gymnasiale-oberstufe-eintreten/1651

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aggy99
25.04.2016, 20:14

Vielen Dank! Nur das Problem bei mir besteht darin, dass ich die morgen schon gewählt haben muss. Abi fächer LKs alles weiss leider auch nicht warum das jetzt schon Notwendig ist.

0

Zu den LKs kann ich dir wenig sagen, es sollte ein Fah sein das du fünf Stunden in der Woche erträgst. Ein Fach mündlich in der Oberstufe zu haben, bedeutet das du keine Klausuren schreibst, die Note setzt sich nur aus deiner Unterrichtsbeteiligung (auch Hausaufgaben und Test etc) zusammen. Ein Fach mündlich im Abitur zu haben bedeutet, das du Klausuren schreibst und dann im Abitur eine mündliche Prüfung ablegst, dabei bist du alleine mit Lehrern, die dir Fragen stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

englisch und deutsch als lks sind schon eine der einfachsten, damit kann man eigentlich nichts falsch machen. dann musst du aber noch eine naturwissenschaft (info, mathe, bio etc.) ins abi nehmen und sowas wie sowi, philo oder geschichte. mündlich heißt dass du in dem fach deine mündliche prüfung hast, also wo du einen text kurz vorher analysierst und dann vorstellst, mit anderen positionen vergleichst etc. und dann noch ein frageteil kommt (zumindest ist das so bei sprachen und gesellschaftswissenschaften). ich würde dir mathe oder info empfehlen als 3. fach und dann sowi oder philo als 4. weil man da nicht so viel lernen muss, bio ist zum beispiel eins der schwersten fächer aber das hängt auch immer von der person selber ab und von der lernbereitschaft etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?