Gymnasium B-W, sitzengeblieben - wie weiter

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

der gang zum arbeitsamt zwecks beratung ist nie verkehrt. ansonsten fragt einfach beim wirtschaftsgymnasium mal nach vielleicht können die ihn in ner ausnahmeregelung doch noch nehmen, wenn ihr die situation erklärt. ich würd mich aber parallel noch nach einer ausbildungsstelle umschaun. viel glück euch.

An die Ausbildungssuche will er nicht so recht ran, ich find ja eigentlich auch gut, dass er so schnell das Ziel Abitur nicht aufgibt. Arbeitsamt werd ich ihm auf jeden Fall auch empfehlen. Danke schon mal!

0
@dasriek

vielleicht kannst du ihm die ausbildung damit schmackhaft machen dass er dann sein eigenes geld verdient.

0

Erstens würde ich am WG fragen ob die noch freie Plätze haben, dann ist denen der Bewerberschluss normal egal. Und dann ist die Frage ob nur das WG in Frage kommt? Was is mit EG, AG, TG, BtG und SG? Aber ich würde mich auch fragen wieso ich nicht bestanden habe und ob das Problem nicht auch auf den Beruflichen Gymnasien wieder käme? Hat er denn schon ne Idee was er mal werden will?

Hat er die Möglichkeit, nach den Ferien eine Prüfung abzulegen um eventuell doch noch versetzt zu werden? Würde mich an deiner Stelle mit dem Klassenlehrer beraten was Du/Ihr tun könnt. Das mit dem G8 ter Zug ist ein Riesenblödsinn, unter dem die letzten G9 er leiden müssen! Viel Erfolg!

Tja, G8 ist ein weites Thema, dass er jetzt da so mittenrein rutscht, ist echt blöd. Die Idee mit dem Klassenlehrer hatte ich auch schon, er sagte uns aber, dass er zu nicht einem einzigen Lehrer seiner Schule so viel Vertrauen hat, dass er mit ihm die Situation besprechen würde. Erschwert wird das Ganze noch dadurch, dass er bei seiner Mutter lebt und wir eigentlich keinerlei direkten Einfluss haben - außer mit ihm zu reden. Schöner Scheiß das!

0

Was möchtest Du wissen?