Gymnasium abbrechen und Soziale Arbeit studieren?!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

da verwechselst du wohl was- je nachdem ob man G8 oder G9 hat hat man nach der 11. bzw. 12 Klasse Fachabi (theoretischer Teil) und nach der 12 oder 13 Klasse richtiges Abitur. Mit dem kompletten Fachabi könnte man Soziale Arbeit studieren- dabei gibt es allerdings in der Regel einen höheren NC, so dass dies auch nicht sicher wäre.

Upps okay .. aber mit der Versetzung von der 10. zur 11. Klasse hat man ja mittlere Reife und kann doch auf die Hochschule oder?:)

0
@sunshine116

zur Hochschule kann man nur mit Abitur, zur Fachhochschule nur mit Fachhochschulreife / umgangssprachlich Fachabi (nach der 11. oder 12. Klasse) und mit Realschulabschluss mit Qualifikation kann man lediglich in die Oberstufe aber nicht studieren.

1
@sunshine116

seine antwort stimmt aber nicht:

es ist so:

es gibt keine fachhochschulen mehr-diese sind jetzt offiziell hochschulen, allerdings keine universitäten!

für das studium an einer hochschule reicht eine fachgebundene hochschulreife oder eben die fachhochschulreife....

mit der fachgebundenen hochschulreife kannst du aber auch in deinem fach an einer uni studieren

mit der allgemeinen hochschulreife (abitur) kannst du überall studieren, also hochschulen und universität.

für soziale arbeit reicht aber auch eine erzieherausbildung mit einigen jahren berufserfahrung...dauert aber ewig...

ansonsten solltest du gute noten haben sonst sieht es schlecht aus mit studieren...besonders was soziale arbeit angeht

ach ja in einem hat er recht: mit mittlerer reife oder realschulabschluss kann man nicht studieren, da kannst du frph sein wenn du überhaupt eine gute ausbildungsstelle findest...

0

Wenn du sitzen bleibst hast du aber deutlich weniger Druck. Du kannst deine Fächer neu wählen (also auch weniger) und du kannst die meisten Sachen im Unterricht schon, weil du sie schon hattest. Es ist einfach viel entspannter und ist auch definitiv nicht so schlecht auf der Arbeit wie du vielleicht denkst. Ich zumindest hätte als Chef lieber einen mit guten Noten, der sitzen geblieben ist, als jemanden, der gerade so durch gekommen ist und das ist vermutlich die Wahl die du gerade hast.

Wer Schule abbricht, sollte jeden Gedanken an Studium aufgeben.

Zieh die Schule durch, mach dort vernünftige Noten und dann sehen wir weiter. Studium wäre auf alle Fälle stressiger als das bisschen Schule!

Einen Hochschulabschluss hast du erst, wenn du FERTIG bist mit einem STUDIUM. Da schließt man die Hochschule ab.

Was man nach der 10. hat ist höchstens eine Fachschulreife - KEINE FachHOCHschulreife. Das berechtigt dich nicht zu einem Studium. Für die Soziale Arbeit an einer FH brauchst du mindestens Fachhochschulreife - und twar eine mit einem guten Notenschnitt, am besten besser als 2,3 - denn sonst findest du kaum einen Studienplatz.

10 Klasse Hochschulabschluss? Du brauchst mindestens Fachhochschulreife, nicht irgendeinen beliebigen "Abschluss". Alternativ kann man auch studieren, wenn man eine Lehre gemacht hat und viel Berufserfahrung, aber das dürfte wohl kaum der Fall sein. Also vergiss es.

Du hast mit 10. Klasse nicht automatisch Hochschulreife. Und nein, die nehmen Dich also nicht. Vielleicht später ne FH, wenn Du eine Ausbildung fertig hast. Aber sonst: nein.

Nebenbei: Druck musst Du überall aushalten, glaubst Du allen Ernstes, Studium ist Nüsse schaukeln und eitel Sonnenschein?

Hmm okay.. Das habe ich auch nie gesagt, aber wenn man studiert ist das ja was anderes weil man sich das Studium ja aussuchen kann was einem Spaß macht und was man auch wirklich machen will..:)

0
@sunshine116

hahaha träum weiter...im studium kommt ebenfalls vieles auf dich zu was du nicht magst...überhauptschonmal das modulhandbuch durchgelesen?

1

mach einen guten Abschluss dann kannst du studieren...ansosten in der Spülküche im Krankenhaus suchen sie eine Spülkraft...

Was für einen Stundenplan hast du denn? Ich hatte drei Fremdsprachen und dazu noch einen Zusatzkurs im Abitur belegt und auch "nur" 35 Wochenstunden. Wie kommt man denn auf 39?

edit: 37

0

Ich habe 2 Fremdsprachen (Englisch & Französisch), GMK 4stündig, Seminarkurs und Psychologie.. :)

0

Du hast nach der 10. Klasse keinen Hochschulabschluss, dafür brauchst du Abitur, also Gymnasium erstmal schön fertig machen.

Wär ja noch schöner, wenn alle nach der 10. schon studieren dürften....

Was möchtest Du wissen?