Gut/schneller abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jemandem einfach zu raten auf Kohlenhydrate zu verzichten.. dazu will ich mich nicht weiter äussern.

Grundsätzlich empfiehlt sich:

Kalorienbedarf so genau wie möglich ausrechnen.

tägliche Eiweißzufuhr: 1,2 - 2,0g / Kilogramm Körpergewicht

tägliche Fettzufuhr: 0,5 - 1,5g / Kilogramm Körpergewicht

Rechenbeispiel:

Du entscheidest dich für 1,5g Eiweiss und 1g Fett (grob die Mitte)

1,5 (g Eiweiss) * 53 (kg Körpergewicht) = 79,5g Eiweiss (die du täglich essen solltest)

1 (g Fett) * 53 = 53g Fett (die du täglich essen solltest)

1g Eiweiss oder 1g Kohlenhydrate haben ~ 4,1kcal - 79,5 * 4,1 = 325,95 kcal durch Eiweiss

1g Fett hat 9,3kcal - 53 * 9,3 = 492,9 kcal durch Fett

Nun nimmst du den errechneten Gesamtbedarf (z.B. 2300 kcal) und ziehst die kcal für Fett und Eiweiss ab.

2300 - 325,95 (Eiweiss) - 492,9 (Fett) = 1481,15 kcal

diese Kalorien nimmst du in Form von Kohlenhydraten zu dir:

1481,15 kcal / 4,1 = 361,25g Kohlenhydrate (nur ein Beispielwert).

Jetzt darfst du entscheiden welche Aussage stichhaltiger ist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die goldene Regel ist die richtige Ernährung.

Du kannst so viel Sport machen wie du willst, wenn du dich nicht ausgewogen ernährst, nimmst du nicht ab.

Ansonsten gibt es zahlreiche YouTube-Videos wo du an Tutorials teilnehmen kannst:) Einfache Übungen sind aber zB.: Sit-Ups, die "Planke", Liegestützen oder der Klassiker Kniebeugen. Übertreib´es aber nicht, sonst bekommst du Muskelkater;D

Viel Spaß, Gina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mayakolz33
29.03.2016, 20:02

Wie sollte diese Ernährung deiner Meinung nach sein?

0

Größe, Alter, Gewicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mayakolz33
29.03.2016, 20:00

16, 53Kg 1m69cm

0
Kommentar von user023948
29.03.2016, 20:06

Du musst nicht abnehmen! Sonst rutscht du ins Untergewicht! Du wiegst schon sehr wenig!

0

Was möchtest Du wissen?