Guthabenkonto eröffnen trotz Schufa

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Habe auch negative Schufa und hab Girokonto bekommen und zwar auf Guthabenbasis bei der Norisbank Konto Antrag einfach schreiben auf Guthabenbasis und jeder bekommt trotz Negative Schufa ein Girokonto mit Bank Karte (Keine EC-Karte) wo man nur in Geldautomaten Geld Abhebt bei allen Deutsche Bank Fialen oder Überweisung vornimmt alles für 0 € Gebühren.

Bei der Commerzbank ist es anders da muss man mind. 1200 € Geldeingang Monatlich haben damit es kostenlos ist sonst 10 € im Monat Gebühren dort bekommt man allerdings trotz Negative Schufa eine EC-Karte aber kein Dispo- Nach der Restschuldbefreiung erteilt also 6 Jahre ist man weiterhin 3 Jahre bei der Schufa negativ man bekommt man bei Comdirect ein Konto allerdings auf Guthabenbasis und Visa Prepaidkarte alles Kostenlos ohne Monatsgebühr

Ich hoffe ich kann euch damit weiterhelfen bei fragen einfach E-Mail unter siemens1@gmx.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mateuszk
25.06.2013, 11:39

Mit der Norisbank Service Karte kann man jetzt in alle Läden oder Tankstellen aber nur mit Pin bezahlen so wie bei einer EC-Karte :-))

0

hallo dir rechtlich gesehen muss dir jede bank ein guthaben konto einrichten. egal welche auskunft sie bei der schufa erhält. es gibt ein gesetz im bank wesen das besagt das jeder bürger ein guthaben konto besitzen soll . hintergrund ist das dir keine nachteile entstehen dürfen (z.b. eingang von lohn etc) weil viele arbeitgeber eine kontonummer verlangen. allerdings halten sich nicht alle banke daran. jedoch kannst du ruhig auf den putz hauen wenn sie nicht wollen. die postbank richtet dir auf jeden fall ein guthaben (kein giro) konto ein. jedoch können sie von dir verlangen das du keine karte bekommst mit der du am geldautomaten was abheben kannst, sondern nur auszüge holen kannst. ist ne schwere zeit ich hab sie auch durch aber das klappt schon ..fg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutgerke
24.06.2012, 11:51

es gibt ein gesetz im bank wesen das besagt das jeder bürger ein guthaben konto besitzen soll

das Gesetz muss noch geboren werden. LOL

Es gibt zum einen eine freiwillige Selbstverpflichtung der Banken und zum weiteren ist in einigen Sparkassengesetzen, die Einrichtung von "Jedermann-Konten" festgeschrieben.

1
Kommentar von ridler89
24.06.2012, 11:55

Hi

danke für deine antwort, was ich nicht verstehe wieso keine EC karte? soll ich jedes mal zur Postbank rennen und am Schalter nach Geld Fragen?

0

also ich kann euch die ethikbank.de empfehlen. da habe ich seit über 6 jahren ein konto, allerdings nur online. geld abheben kann man aber bei den volksbanken kostenfrei. ist auch nicht grad billig, ca 23 euro/monat.. kontoauszüge online. geht mit lastschriften, dauerautrag und einzugsermächtigung. das konto nennt sich mikrokonto und ist extra für personen mit neagtiven schufa eintrag oder insolvenz.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, auch eine späte Antwort ist eine Antwort :). Ich bin bei der Norisbank. Sie hat mir damals in einer für mich schwierigen Situation sehr geholfen, wofür ich sehr dankbar war. Es gibt dort Onlinebanking, kostenfreie Überweisungen und keine Buchungskosten. Du erhälst eine Servicecard und das kostet derzeit 5 Euro im Monat. Das neue ist aber, das alle Service Cards (normalerweise nur am Geldautomat zu benutzen) seit April 2013 auch zum bezahlen an den EC Terminals genutzt werden können.In allen Geschäften welches das Girocard oder Ec Cash Logo besitzen, kannst du bargeldlos per Pin zahlen. Alle alten sowie neuen Service Cards sind für diesen Service freigeschalten. Desweiteren kannst du nun auch an allen Geldautomaten in Deutschland (evtl gegen Gebühr) dir Bargeld auszahlen lassen.

Ich denke so kann man wieder mit einem lächeln an dem modernen Zahlungsverkehr teilnehmen.

Gruß Flo :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Schufa-Eintrag ist gar nicht so schlimm. Sag es dem Berater gleich bei der Eröffnung. Prinzipiell bekommst du dann bei jeder Bank ein Konto auf Guthabenbasis. Ich habe bei der Volksbank gearbeitet und kann es dir daher empfehlen ;) Ansonsten kannst du ja mal in deiner Umgebung gucken, welche Banken und Geldautomaten gut für dich erreichbar sind. Es bringt nämlich nichts, wenn du ein kostenloses Konto hast, aber jedes Mal für Kontoauszüge 3,50 EUR Porto zahlen und zum Geldabheben ne Stunde fahren musst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn Du Probleme hast, eröffne es als "P-Konto" (http://www.vz-nrw.de/p-konto)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich muss dir jedes Kreditinstitut mindestens einmal ein Konto auf Guthabenbasis eröffnen. Da gab es mal ein Urteil, das genau das durgesetzt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Thema ist immer noch aktuell! Ich war als Vormund kürzlich auch auf der Suche nach einem Girokonto für jemanden, dessen Schufa Einträge einem die Tränen in die Augen treiben. Keine Privatbank wollte ein Konto eröffnen. Auch die Sparkasse und Volksbank haben sich geweigert, obwohl sie sich ja eigentlich dazu verpflichtet haben! Die ganzen anderen Anbieter im Netz wie wirecard oder die Angebote von Paycenter sind irre teuer. Da kostet sogar das Geldabheben extra. Letztendlich habe ich ein Guthabenkonto bei der Norisbank erhalten. Das kostet nur ein paar Euro im MOnat. Die machen auch eine Schufa-Abfrage, sind aber offensichtlich sehr kulant. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du schon ein Konto hast, brauchst Du kein neues mehr. Ansonsten spricht nichts dagegen, daß alle anderen Banken Dir ein Konto auf Guthabenbasis eröffnen. Es sei denn Du hast wirklich viel "Dreck am Stecken"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ridler89
24.06.2012, 11:33

nein, kein dreck am stecken :)

0
Kommentar von 2011webers
24.06.2012, 11:40

es ist egal wieviel dreck jemand am stecken hat die banken müssen.

0

Was möchtest Du wissen?