guthaben von nebenkostenabrechnung hat zur kürzung von hartz 4 geführt. normal?

10 Antworten

Klar ist das normal. Vorher haben sie deine NK bezahlt, also fließt die Rückzahlung jetzt indirekt auch zurück an die Arge/Steuerzahler. Auch, wenn du nur aufstockst, wurden diese Kosten ja berücksichtigt. Das wird als Geldzufluß/Einkommen gerechnet. Bei einer Nachzahlung wär ja auch die Arge eingesprungen.

Doch, das dürfen sie. die 800€ sind sowas wie Einkommen. Wurde mir zumindest so erklärt. Ich bin in Elternzeit und habe vom Arbeitgeber Weihnachtsgeld bekommen - über 2000€ - deswegen wurde mir hartz4 für 2 Monate gesperrt...

Dürfen und müssen sie anrechnen !

Was du gehört hast ist folgendes :

Wenn du nur deine angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung bekommst,weil deine Wohnung zu teuer ist und du den Rest aus deiner Regelleistung oder deinem Einkommen zahlst,kannst du diesen Betrag x 12 Monate nehmen und diese Summe könntest du vom Guthaben abziehen.

Sonst gilt folgendes :

Ist die Gutschrift höher als die monatlich gezahlte Leistung,muss dieser Betrag zwingend auf 6 Monate Bezugszeitraum verteilt werden.

Demzufolge mindert dann die Anrechnung die laufenden Leistungen für die Zeit von & Monaten Bewilligung.

Würde die Gutschrift unter der monatlichen Leistung liegen,wird diese von Rechtswegen in einer Summe fällig und im Folgemonat von der Zahlung abgezogen.

Bedeutet das dann eine besondere Härte für dich,kannst du auch eine Ratenzahlung mit dem Jobcenter vereinbaren.

BAB und Guthaben Nebenkostenabrechnung - Wem steht das Geld zu?

Huhu.

Ich bin seit dem 25. Okt. 2011 in Ausbildung und erhalte meine Ausbildungsvergütung und BAB. Nun habe ich Mietnebenkostenabrechnungen bekommen, woraus hervorgeht, dass ich ein Guthaben habe. Nun meine Frage: Wem steht das Geld der Nebenkostenabrechnung zu? Mir oder der Arbeitsagentur?

Als ich bis Okt. 2011 noch im Leistungsbezug des Jobcenters (Hartz 4) stand, musste ich das Geld ja an das Jobcenter zurückzahlen. Ist das beim BAB auch so?

Als ich eben im AA angerufen habe, bekomme ich nur als Antwort: "Da fragen Sie mich was. Am besten schicken sie uns die NK-Abrechnung und wir gucken dann ob und wie das berechnet wird."

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Hohe Nebenkosten-Rückerstattung - wie hoch darf die NK-Pauschale gesenkt werden?

NK-Abrechnung 2014 ergab ein Guthaben von 360,-- Euro. Die darf nun laut Gesetz gekürzt werden, angeblich folgendermaßen:

Bisherige Vorauszahlung: 200,-- Euro ./. Guthaben: 360,-- Euro, geteilt durch 12. Das würde aber eine andere Summe ergeben, als vom JC gefordert.

JC hat errechnet: Bisherige NK-Vorauszahlung (Heiz- u. Betriebskosten je 100,-- Euro), jetzige Betriebskosten 105,-- Euro, jetzige Heizkosten 63,-- Euro, aufgerundet auf 170,-- Euro) Also soll die Miete um 30,-- Euro gesenkt werden, dementsprechend wird auch vom JC weniger gezahlt. Wie hoch soll nun gekürzt werden? Der Vermieter selber hat bisher immer um 10,-- Euro die NK-Pauschale erhöht, wenn Nachzahlungen gefordert wurden.

Dann wurde auch schon im Januar zu viel Miete gezahlt, die Kürzung würde ab Februar stattfinden. Kann man die im Januar zu viel gezahlten 30,-- Euro dann auch mit der neuen Mietzahlung verrechnen?

Ist eine Kürzung um 30,-- Euro möglich?

...zur Frage

Doppelte Kürzung

Hallo, vielleicht weiß ja einer was ,-)

Die Kurzfassung, mein Mann hat die fristlose Kündigung bekommen( ich hätte ihn am liebsten....) und natürlich wird er für 12 Wochen gesperrt ist ja klar. Dadurch musst ich jetzt Hartz IV beantragen (man muss ja essen), mir wurde jetzt gesagt das die Berechnung von meinem Mann auch bei HartzIV um 30% gekürzt wird. Ist das nicht eine doppelte Bestrafung?geht das einfach so?ich steig hier nicht mehr durch. Habe da überhaupt keine Ahnung davon da wir dies noch nie brauchten. Danke

...zur Frage

Kann das Jobcenter das Guthaben der Nebenkostenabrechnung aus dem Vorjahr einbehalten, obwohl meine Eltern mir während meines Studiums die Miete bezahlt haben?

Hallo alle zusammen,

ich habe letzten Monat mein Studium beendet, noch keinen Job gefunden und wollte jetzt zur Überbrückung Hartz 4 beantragen. Jetzt soll ich eine Abtretungserklärung für eventuelle Guthaben aus der Nebenkostenabrechnung unterschreiben. Ich habe allerdings für 2014 noch keine Abrechnung erhalten und meine Eltern haben mir mein Studium finanziert, sprich auch die Miete, da ich keinen Anspruch auf Bafög habe. Ist es rechtens, dass das Jobcenter ein Guthaben für das Jahr 2014 einfach einbehält, obwohl das Geld meinen Eltern zusteht? Denn es ist so abgemacht, dass ich alle Guthaben die aus Strom, Heizung etc. entstehen, natürlich an die zurück zahle.

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung bei Hartz IV; anrechenbar?

Eine Frage an Euch: Eine Familie, ein Kind, das zweite unterwegs, muss Hartz IV beantragen, soll dafür aber die letzte Nebenkostenabrechnung für ihre Mietwohnung mit vorlegen. Diese enthält allerdings ein Guthaben in ungefähr einer halben monatlichen Mietzahlung, wobei aber die Familie im Zeitraum für diese NKA keine Leistungen vom Jobcenter bezogen hat und demzufolge ihre Miete aus eigener Tasche beglichen hat. Die Frage ist, ob das Jobcenter dieses Guthaben in irgendeiner Form verrechnen darf oder nicht; allein schon aus dem Umstand heraus, dass das Amt nichts dazu beigetragen hat, dass dieses Guthaben entstanden ist?! Es wäre schön, wenn ich dazu mal Eure Ansichten lesen könnte; vielen Dank dafür im Voraus!  

...zur Frage

Was zählt : Vertragliche Klauseln oder gesetzliche Sonderregelungen?

Hallo zusammen,

In meiner Nebenkostenabrechnung von 2016 wurden meine Wasser-und Heizkosten zu 100% auf mich umgelegt was gemäß Heizkostenverordung so ja eigentlich nicht in Ordung ist ( 2015 auch schon, da wurde es aber dann geändert ). Ich habe gegen die Abrechnung wieder Einspruch eingelegt und meine Vermieter bezogen sich im Antwortschreiben dieses Mal auf einen Paragraphen mit Sonderregelungen der die Abrechnung so möglich machen würde ( §11 Abs 1 Nr 1b ).Jetzt ist mir aber nach wiederholtem durchsuchen meiner Unterlagen aufgefallen, dass in meinem Vertrag festgehalten ist, dass die Neben kosten zu 70% umgelegt werden müssen. Was zählt in diesem Falle? Gesetzliche Sonderregelungen oder vertraglich festgehaltene Klauseln ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?