Gutes Versteck für einen Hausschlüssel, wenn man sich mal aussperrt?

5 Antworten

Ich habe als Vorhängeschloß ein Zahlenschloß an der Kellertür.Im Keller dann einen Ersatzwohnungsschlüssel deponiert.Die Zahlenkombination kann ich mir merken und komme so immer an den Wohnungsschlüssel.Nachfrage bei der Versicherung - kein Problem.

@Lexa1: Der Fragesteller wohnt im Einfamilienhaus. Deine Lösung paßt zum Mehrfamilienhaus.

0

Es gibt so spezielle "Steine", die man in den Garten legen kann, die als "Safe" dienen können. Gab's jedenfalls mal und bekam man auch in Baumärkten. Da die aber relativ künstlich aussehen, kennen die Einbrecher die wahrscheinlich auch schon.

Nachbarn sind da doch der beste Aufbewahrungsort.

Ist schwierig zu beantworten, wenn man nicht weiß wie es dort aussieht. Beim Nachbarn? Verwandschaft in der Nähe? Im Vorgarten vergraben. Unter einer Gehwegplatte? An einer Schnur in einer Regenrinne? Was gibt es denn bei dem Haus wo du immer Zugriff hast?

Was möchtest Du wissen?