Gutes Vape Kit?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du Raucher warst, dann ist es nicht verkehrt,  wenn man noch eine 2. Dampfe hat. Ansonsten finde ich das Set völlig ausreichend. Wirklich nötig sind auch nicht mehr Watt. Ich dampfe im Bereich von 30-60Watt und benutze einen Akkuträger mit 2 Akkus wegen der Laufzeit. Damit komme ich bequem über den Tag, ohne Akkutausch.

Wenn du nur zum Spass dampfst, dann hast du alles richtig gemacht.

Gruß, Frank 

Würde nur so einmal die Woche rauchen, nicht so extrem (also eher aus spaß). Und deshalb habe ich mir gedacht das das das Aster RT Set, für meine Verwendung passt, weil man keinen Akku oder eventuell noch ein Ladegerät... kaufen muss.

Gehe ich Recht in meiner Annahme?

0
@MrNothing

Ja, klar, das ist völlig okay. Wenn du nur ab und zu, zum Spaß dampfst, benötigst du keinen Akkuträger mit 150+Watt. Bei deiner Benutzung wird die Dampfe sicherlich einige Jahre halten. Eventuell noch ein weiterer Verdampfer wenn du mal ein anderes Liquid dampfen willst. So hast du etwas Abwechslung. 

Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner Dampfe.

Gruß, Frank 

1

Prinzipiell rate ich zu Sets mit Wechselakku. Einfach weil der Akku mit der Zeit kaputt geht. Wenn du eine Box mit internem Akku hast, ist es schwerer bis unmöglich, diesen zu tauschen.

Wieviel Watt du tatsächlich "brauchst" ist in der Tat Geschmackssache. Klar ist etwas Reserve nach oben immer gut, jedoch ist alles über 100W bereits... Viel. Bei den meisten Anwendungen sogar overkill.

Ich empfehle Einsteigern gerne das iStick pico set. Kann 75W, hat nen Wechselakku und nen Melo 3 zu vernünftigem Preis.

Was willst du denn erreichen? Willst du vom Rauchen weg kommen? Hast du schon gedampft oder willst das Gerät wechseln? Danach kann ich besser weiter helfen

Was möchtest Du wissen?