Gutes und Böses auf der Welt...

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Quran Sure 17, Vers 67:

Und wenn euch auf dem Meer ein Unheil trifft: entschwunden sind euch (dann auf einmal) jene (Götzen), die ihr (zuvor) an Seiner Statt angerufen habt. Hat Er euch aber ans Land gerettet, dann kehrt ihr euch (wieder von Ihm) ab; denn der Mensch ist undankbar.

ummjonas 09.07.2011, 09:16

DH

0

Sind wir Menschen denn dazu in der Lage Gott und sein Recht zu durchschauen? Nur durch böses können wir das gute erkennen und umgekehrt genauso.

Menschen schmücken sich gerne wenn sie gutes erlebt oder getan haben, wenn jedoch etwas schlechtes passiert ist, möchte niemand diese Last tragen. Darum belasten dann viele Menschen Gott mit dem schlechten.

=) schön dass die MEISTEN so denken wie ich=) mein kommentar : menschen haben dass gefühl ungerecht behandelt zu werden sie verstehen nicht warum es so viele arme menschen auf der welt gibt aber sind sich nicht bewusst, dass sie selbst indirekt diejenigen sind, die diese leute ausbeuten, sie wollen nicht auf ihren luxus verzichten, aber wollen dass keine leute mehr arm sind... Aber wenn man sie fragen würde wie oft sie geld spenden oder menschen helfen, könnten sie gar nicht anteorten.. Dass selbe gilt auch für umweltkatastrophen, menschel holzen regenwälder ab, benutzen diese erde als ob sie ihr eigentum wäre, geben sich null mühe sie zu schützen, und wenn sie sich dann zurückmeldet dann jammern sie wie ungerecht dass alles ist... Wenn man einer katze am schwanz zieht dann wird sie dich krallen.. Das ust nun mal so.... Ok und das war mein kommentar=)) liebe grüsse uveysevde

Allah schuf die Gerechtigkeit und das Gute. Die Ungerechtigkeit und das Böse gibt es seitdem der einseitig denkende, mit seinem Egoismus handelnde Mensch mit dem Finger auf andere gezeigt hat, weil er die Welt mit den Augen betrachtet und nicht mit der Seele und dadurch nur Unterschiede erkennt statt Gemeinsamkeiten. Unterschiede führen in der Gesellschaft zu Unstimmigkeiten und Streit. Vllt ist es schwer dies nachzuvollziehen, aber wenn du die Augen schließt, dann merkst du das Alles schwarz ist und schon siehst du keine Unterschiede mehr, weil du die Dinge nun nur noch mit der Seele betrachten kannst. Nun hat der Mensch Augen. Was du deshalb noch tun könntest ist deinen Nächsten wie dich selbst zu lieben. Sich selbst lieben ist einfach und deshalb musst du dir vorstellen als würden alle anderen Menschen optisch und auch gedanklich du sein.

Hallo

Der Frieden und der Segen des Herrn JESUS sei allezeit mit uns.

Johannes Evangelium 1

"Das Gesetz wurde durch Mose gegeben, die Gnade und die Wahrheit kamen durch JESUS Christus. 18 Niemand hat GOTT je gesehen. Der Einzige, der GOTT ist und am Herzen des Vaters ruht, er hat Kunde gebracht."

Ob Tora, die alte Schrift, oder die Evangelien und Briefe der Heiligen, die neue Schrift, oder eben der Koran, die Schrift für die Nachkommen Ismaels, alle diese Schriften berichten den Gläubigen, dass GOTT, der Unendliche und Allmächtige GOTT, der sich Abraham als El Shaddai- Allmächtiger GOTT und Herr offenbart hat, diese Schriften berichten, dass dieser GOTT für uns Menschen nicht greifbar und nicht erfassbar ist.

+++GOTT, der Herr wohnt in einem für Menschen unzugänglichen Licht. Kein Mensch kann vor GOTT bestehen, weil wir alle Sünder sind.

Jeder Prophet hat gesündigt: Mose widersprach GOTT und stellte sich auf die Seite der Israeliten. Der Prophet der Nachkommen Ismaels, der Mohamed nahm die Unsiten der Araber an, statt sie Kraft seines Amtes abzuschaffen. Er heiratete kleine Mädchen um sie dann wenn sie reif wurden für die Ehe, zur Frau zu nehmen. Er hätte auch ein Heim für diese Kinder doch bauen können, wenn er sie nur heiratete um sich um sie zu kümmern. Oder wie seht ihr das? Er hat eindeutig gesündigt und nicht nach GOTTES Willen gehandelt.

Wenn man einen Muslim fragt warum manche von ihnen viele Ehefrauen haben, dann berufen sie sich auf Mohamed. Erstens sind sie nicht Mohamed, der selbst von sich behauptete, dass nur er viele Frauen haben darf und zweitens ist Mohamed nicht GOTT.

Nicht Mohameds Wille soll befolgt werden sondern GOTTES.

Und was sagt der einzige Prophet, der nie gesündigt hat und keine Sünde war in ihm? JESUS sagt: "Wer von euch kann mir eine Sünde nachweisen?" Niemand weder damals noch heute, noch irgendwann!

JESUS sagt über die Kinder: "Lasst die Kinder zu mir kommen, haltet sie nicht auf. Denn Menschen wie ihnen gehört das GOTTES Reich." JESUS würde diese Unsitten der verwirrten Araber scharf verurteilen und sie abschaffen, genauso wie Er das Handeln und Geldwechsel im Tempel im Haus Seines Vaters verurteilt hat und kurzen Prozess mit ihnen machte. Nur damals in diesem Tempel hat der Herr JESUS sanfte Gewalt angewandt. "Eine Räuberhölle habt ihr aus dem Haus meines Vaters gemacht."

JESUS sagt über die Ehe: DIe Pharisäer wollten JESUS eine Falle stellen und fragten ihn aus. Wenn eine Frau einen Mann heiratet, dieser dann stirbt und sie heiratet seinen Bruder, wenn dieser auch stirbt und sie heiratet einen anderen Bruder, dieser dann stirbt und sie heiratet einen anderen Bruder, welcher wird im Himmel ihr Mann sein. JESUS antwortete: Im Himmel gibt es keinen Mann und Frau, keinen Bruder und Schwester. Im Himmel werden alle sein wie Engel, alle werden gleich sein.

+++ Meister Mose gab uns den Scheidungsbrief. JESUS antwortet: "Mose gab euch den Scheidungsbrief, weil ihr hartherzig seid. Aber am Anfang war es nicht so. Am Anfang war nur Adam und Eva." +++ Mose gab den hartherzigen Israeliten nach, aber selber hate er nur eine Frau, wie Jakob, Isaak und Abraham, vorher noch Noach und Adam.

Mohamed, der Prophet der Nachkommen Ismaels gab den hartherzigen Arabern nach und selber praktizierte er diese Unsitten auch, die nicht GOTTES Wille sind.

Denn am Anfang war nur Adam und Eva und ein Mann darf nur eine andere Frau nehmen, wenn die eine, die GOTT ihm zur Seite gestellt hatte, stirbt.

Im Johannes Evangelium sagt der Herr JESUS: "Euer Herz lasse sich nicht verwirren. Glaubt an GOTT und glaubt an mich.

Der Koran berichtet über JESUS: "Hört auf GOTT und hört auf mich.

In den Evangelien sagt JESUS: Mein GOTT und euer GOTT, mein Vater und euer Vater."

Für den Herrn JESUS ist GOTT ein anderer Vater wie für uns.

Wir waren nicht beim himmlischen Vater und haben Ihn nie gesehen, weil wir vor Ihm, der die Liebe in Person ist und Licht, einfach nicht bestehen könnten. Wer GOTT anschaut muss sterben.

Was sagt der Mohamed über die Begegnung mit GOTT? Mohamed hat nur Licht gesehen. Auch er durfte GOTT nicht anschauen, sonst müsste er sterben. Wenn er GOTT wirkllich gesehen haben soll.

Der Herr JESUS sagt: "Selig die reines Herz haben, denn sie werden GOTT schauen."

Mohamed praktizierte die Unsitten der Araber, deswegen kann er nicht ein reines Herz gehabt haben.

Was sagt der Koran über den Herrn JESUS: "JESUS ist vor GOTT wie Adam." Adam hatte keine Mutter und keinen Vater, er hatte nur einen Schöpfer. JESUS hat eine Mutter, aber keinen irdischen Vater.

"Wir haben diesen JESUS gesandt als Zeichen der Barmherzigkeit GOTTES." Was meint der Koranschreiber damit? Welches Zeichen wir es sein, as auf GOTTES Barmherzigkeit hinweist?

"GOTT holte diesen JESUS zurück in den Himmel und er wird wieder kommen und die, die Ihm nachfolgen zu sich nehmen." Also in den Himmel.

Der Herr JESUS hat also laut Koran den Allmächtigen GOTT zum Vater, da Er keinen irdischen Vater hat. Er ist nicht gestorben wie andere Prophete

salzundlicht 08.07.2011, 15:50

Teil 2

Der Herr JESUS ist nicht gestorben wie andere Propheten vor Ihm, auch Mose und Mohamed sind gestorben. Und JESUS wurde vom himmlischen Vater in den Himmel zurück geholt.

Wenn also zurück geholt wurde, dann muss Er schon im Himmel beim Allmächtigen Vater gewesen sein und war bei uns auf der Erde nur zum Besuch für eine vom Allmächtigen Vater begrenzte Zeit.

Nichts passiert, ohne das GOTT es nicht wissen würde und nichts passiert, was GOTT in Seinem Heiligen Plan für Menschen vorgesehen hat, anders als GOTT der Herr es geplant hat.

Wenn die Propheten über den Messias berichteten, dass Er alle unsere Sünden und Krankheiten auf sich nehmen wird, dann tat JESUS das so. Der HEILIGE GEIST GOTTES ruhte auf JESUS, dann war das so.

Wenn JESUS über sich selbst sagte, dass er wird leiden müssen und wird erhöht, dann wurde Er wirklich gekreuzigt.

JESUS sagte, dass Er am dritten Tag auferstehen wird wie der Prophet Jonna auch am dritten Tag aus dem Bauch des Fisches heraus kommen durfte, so durfte auch JESUS erst am dritten Tag sich das Leben wieder nehmen, das Er freiwillig für unsere Sünden hingab und was auch so im heiligen Plan des Allmächtigen Vaters vorgesehen war.

JESUS sagte über die Versuchung: Die Versuchung wird kommen und sie muss kommen. Wachet und betet, denn der Geist ist willig aber das Fleisch schwach.

Im Gebet können wir um Kraft bitten um gegen das Böse und seine List uns zu versuchen und von GOTTES Liebe zu entfernen, kämpfen zu können.

Wir sollen nicht im Gebet fragen warum GOTT uns nicht davor bewahrt, sondern sollen GOTT um Kraft bitten es schaffen zu können. Sagt Mutter Maria in Medjugorje zu den Kindern in einer ihrer Botschaften für alle Menschen.

Wir Sünder mit durch GOTT begrenztem Verstand, so dass wir die UNENDLICHKEIT GOTTES nicht begreifen können, weil wir ständig an dieses Muster denken müssen: Alles muss einen Anfang haben und ein Ende.

Aber GOTT wohnt im unzugänglichen Licht und Er schuf unser Licht für uns. GOTT ist aber nicht an Raum und Zeit gebunden wie wir vergänglichen und undankbaren Sünder.

Warum lässt GOTT uns nicht ständig Seine Allmacht spüren? Weil Er uns liebt, weil Liebe frei ist, kann nicht erzwungen werden, auch nicht gekauft oder verdient werden. Die Liebe ist ein Geschenk und lieben muss man lernen.

+++ Der Allmächtige GOTT bestraft uns nicht, wir bestrafen uns selber. +++ Wenn die Eltern ihre Kinder vor dem heissen Herd warnen und diese Kinder trotzdem ihre Hand auf die heisse Herdplatte legen und sich verbrennen, dann sind sie selber schuld nicht ihre Eltern. Sei haben sie doch gewarnt.

GOTT warnt uns durch die Propheten und zeigt uns den Weg, wenn aber viele sich von Ihm abwenden, weil sie gern in Sünde leben, dann bestrafen sie sich selbst, weil sie sich von GOTT entfernen und dem Satan die Hand reichen.

Sie reichen dem Satan die Hand und tun wonach es ihm verlangt. Du darfst viele Frauen haben, du kannst dich rächen, du tust meinen Willen.

"Mein ist die Rache." Spricht der Herr!

Ach was, das haben sich die Propheten nur ausgedacht, räche dich, du darfst es und GOTT will es auch. Es ist aber mein Bruder, ach der hat eine Lektion verdient. Wenn alles vorbei ist dann sucht der verwirrte Mensch nach Schuldigen.

Satan sagt ihm: Such die Schuld bei anderen, du bist im Recht, lass dir nichts einreden.

Also wird sogar GOTT beschuldigt obwohl die Heiligen uns lehren:

"GOTT ist Vater, GOTT ist gut, gut ist alles was Er tut." "Er ist Vater der uns liebt, wenn Er gibt und wenn Er nimmt." "Wir sollen GOTT danken für jede Sekunde in unserem Leben und das beste daraus machen. Denn Morgen sind wir nicht mehr da und werden zum GOTT gehen wollen, aber GOTT schauen dürfen nur die, die reines Herz haben."

Aber keine Sorge Brüder und Freunde, wir haben einen Mittler zwischen dem Allmächtigen Vater im unzugänglichen Licht und uns sterblichen Sündern.

Johannes 1

+++Niemand hat Gott je gesehen. Der Einzige, der Gott ist und am Herzen des Vaters ruht, er hat Kunde gebracht.+++

Ich hoffe ich konnte helfen, tut mir leid wenn Manches ein wenig wehe tut.

GOTTES Gnade.

0
Harterkampfer 14.07.2011, 18:13
@salzundlicht

Salzi, es ist gemein von dir, die Speicherkapazität der Festplatten von Gutefrage zutexten zu wollen...!

So lange Sermone lese ich nicht...!

0
RealSausi 15.07.2011, 01:01
@Harterkampfer

Deswegen habe ich ja im obigen Kommentar eine Zusammenfassung verfaßt. Gut, hinter dem zweiten Bla hätte man noch ein Komma machen können, aber im Wesentlichen steckt alles drin finde ich.

0
salzundlicht 17.07.2011, 21:04
@RealSausi

"Vielen Dank für die Blumen, vielen Dank wie nett von Dir.":-))

@RealSausi und Harterkampfer, ihr seid nicht die ersten und ihr werdet auch nicht die letzten sein, die so von mir denken.

Ich weiss was ich fühle und was mich antreibt weiter zu machen. Ich weiss auch, dass nicht alle Menschen gleiche Interessen haben, oder gleicher Überzuegung sind. Deswegen verstehe ich eure Meinung und akzeptiere sie.

Ciao und GOTTES Gnade wünsche ich euch vom ganzen Herzen.

0

man ich hab die frage voll misssverstanden also:

ich glaube dass liegt daran dass wir egal was wir tun egoistisch sind und bleiben.. wir brauchen etwas auf das wir stolz sein können sonst fühlt man sich schlecht deswegen sind wir im falle etwas guten stolz auf uns

wenn aber etwas schlechtes passiert zerstört das unsre idealistisches weltbild und so schieben wir es auf gott der ja eh alles richten wird

nur so ich bin atheist und wie vllt uten gelesen glaube ich an die 3möglichkeit^^

quopiam 08.07.2011, 08:46

Ganz egal, woran Du glaubst oder nicht glaubst, in all den kruden Antworten ist die Deine doch mal ein ganz vernünftiger Ansatz. Deshalb mal 'n Daumen für'n Atheisten. gg Gruß, q.

0

Interessant ist das Atheisten das Gegenteil sagen. Nämlich das Gläubige kein Selbstvertrauen haben. Haben sie ein Erfolgserlebnis verbuchen sie es nicht für sich, aber passiert was Schlimmes kriechen sie im Staub.

Es ist der Wunsch nach Bestätigung und Unabhängigkeit was deine Frage beantwortet.

Warum haben eigentlich die monotheistischen Götter (Christengott, Judengott, Allah) immer Probleme mit der schlechten, miesen Seite ihrer angeblich eigenen Schöpfung...?

Warum wollen sie ihren jeweiligen Anhängern einreden, ausschließlich die guten Ereignisse seien von ihnen (den Göttern), während für die Unfälle, Krankheiten, Erdbeben, Kindesmissbrauchsfälle, Knochenbrüche die Menschen oder möglicherweise ein gewisser Teufel verantwortlich seien?

Ich finde, diese Götter würden erheblich an Glaubwürdigkeit gewinnen, wenn sie endlich zugeben würden: Ja, Leute, ich, euer Herr, habe auch die Gier, die kriminelle Neigung, den Unfall, das Erdbeben und die Perversion geschaffen - genauso wie das Gute und Schöne!

Solch ein Gott würde seine Gläubigen erheblich von der Abneigung gegen die eigene Person und gegen die Menschheit entlasten, da diese sich selbst nicht mehr grundsätzlich für alles Negative beschuldigen müssten!

firehawk86 30.09.2017, 18:10

Das was Gott Macht ist seinen Segen da zu entziehen wo Sünde herrscht.

Ich persönlich glaube an karmische Ursachen, für alles was in der Welt passiert.

Für mein Verständnis ist die Bibel und der Koran wahr. Nur spricht man dort mehr von Sünde und gerechter Strafe.

In einer gerechten Welt, sollten gute Taten denn nicht belohnt werden? Und Unglück, welches man anderen zufügt, nicht einem selber widerfahren?

0
Meinen die Menschen, sie würden in Ruhe gelassen werden, wenn sie bloß sagen: «Wir glauben», und sie würden nicht auf die Probe gestellt? sura al-ankabut vers 2

Die Menschen vergessen, dass sie auf der Erde getestet werden. Dass es eine nur vorrüber gehende bleibe ist. Es muss nicht schlecht sein, manches wovon wir denken, es ist schlecht, kann sich später als gut erweissen.

Sie haben Amentu vergessen oder kennen es gar nicht:

  1. AMENTU BILLAHI (Ich glaube an Gott)
  2. VE MELAIKETIHI (an Seine Engel)
  3. VE KUTUBIHI (an Seine Bücher - Offenbarungen)
  4. VE RUSULIHI (an Seine Propheten)
  5. VEL JEVMIL AHIRI (an den Tag des Jüngsten Gerichts)

6. VE BIL KADERI HAJRIHI VE SChERIHI MINALLAHI TE'ALA (und ich glaube an all dies was geschieht, dass es mit Gottes Willen und Vorbestimmung geschieht)

Thelema 10.07.2011, 00:30

Danke, dass du übersetzt! :-)

.

Wobei ich nicht denke, dass entscheidend ist, was (oder an wen) ich glaube, sondern wie ich handle.

0
Harterkampfer 15.07.2011, 00:13

Varsinbirsin, aus frommen Worten häcklst du dicke fette Spinnen und lässt sie auf die Menschen los. Ich stehe mir der Fliegenklatsche um die Ecke und haue immer auf die dicken Viecher drauf! Patsch..., patsch!

Und warum ist das so...? Du sagst es oben: "ich glaube an all dies was geschieht, dass es mit Gottes Willen und Vorbestimmung geschieht"

Also solltest du Gott (eigentlich meinte ich immer, dir ginge es um Allah) danken, dass er mich in seiner grenzenlosen Weisheit als Gegenmittel gegen dich erschaffen hat!

0

Wenn wir etwas schaffen, dann haben wir gehandelt.

wenn uns etwas passiert, dann war es die Umwelt, die gehandelt hat. Und stellvertetend für die Umwelt ist Gott.

Wenn es nur gutes auf der Welt geben würde, dann wären wir im Paradies und wie solte es da zu einen eigenem Charakter kommen.

sejme 09.07.2011, 09:22

wieso jeder behelt seinen charakter nur die schlechten menchen mit schlechten gedanken und taten .kommen nich dort und gefelt es dir im leben wen du mal unter guten menschen bist und fulst dich wohl wilst da garnicht weg .wiso den auch keiner ist schlecht und will nichs schlechtes fur dich hat keine schlechte gedanken und glaub mir das will jeder glocklich sein .

0

Ich schrieb eins: Wenn wir denn Kriegen kein Ende bereiten , werden die Kriege uns ein Ende bereiten.

salzundlicht 09.07.2011, 01:47

Und wer hat diesen Satz nochmal gesagt?

Der US Präsident J.F.Kennedy (GOTT sei ihm gnädig).

Sein Engagament und die Tatsache, dass Gamastrahlen die Erdkruste beschädigen könnten, wenn sie immer grössere Atombomben bauen und testen würden, und die Gebete für Russland haben das Wetrüsten im kalten Krieg und schliesslich auch den Kalten Krieg selbst beendet.

„Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier? Wer, wenn nicht wir?“

John F. Kennedy

Ciao

0
RealSausi 10.07.2011, 00:32
@salzundlicht

Uiuiui, Gammastrahlen beschädigen die Erdkruste? Das hört sich aber gefährlich an.

Und Gebete haben den kalten Krieg beendet.

Was nimmst Du eigentlich für Drogen?

0
1stein 10.07.2011, 18:11
@RealSausi

Gammastrahlen beschädigen die Erdkruste? Das hört sich aber gefährlich an. Und Gebete haben den kalten Krieg beendet. Was nimmst Du eigentlich für Drogen?

Ich kann nicht mehr xD

DH für RealSausi!

0
salzundlicht 10.07.2011, 19:42
@1stein

"Zukünftige Gefahren?

Wissenschaftler wurden beauftragt herauszufinden, welche Konsequenzen der Treffer eines in der Nähe (ca. 500 Lichtjahre) entstehenden Gammablitzes auf die Erde hätte.[12] Die Untersuchung sollte auch helfen, Massenaussterben auf der Erde zu klären und die Wahrscheinlichkeit von extraterrestrischem Leben einschätzen zu können. Im Ergebnis vermuten Wissenschaftler, dass ein Gammablitz, der in der Nähe unseres Sonnensystems entsteht und die Erde trifft, ein Massensterben auf dem gesamten Planeten auslösen könnte. Die zu erwartende schwere Schädigung der Ozonschicht würde die globale Nahrungsmittelversorgung zusammenbrechen lassen sowie zu langanhaltenden Veränderungen des Klimas und der Atmosphäre führen. Das würde ein Massenaussterben auf der Erde bewirken und die Weltbevölkerung auf beispielsweise 10 % ihres jetzigen Wertes schrumpfen lassen.

Der Schaden durch einen Gammablitz wäre deutlich höher als der durch eine Supernova, die sich in gleicher Entfernung wie der Gammablitz ereignet. Gammablitze jenseits von 3.000 Lichtjahren stellen nach der Studie keine Gefahr dar. +++

Die Wissenschaftler vermuteten damals, dass wenn die Russen noch grössere Atombomben bauen, dann könnten Gammablitze enstehen, die sogar die Erdkruste beschädigen könnten.

So, oder anders, die Gammablitze sind gefährlich.

Der letze lacht am besten, aber nein ich werde nicht lachen, weil ich Mitleid mit den "Witzbolden" habe. schon jetzt bitte ich für euch um Vergebung, weil ihr nicht wisst was ihr sagt und was ihr tut.

Ciao

0
RealSausi 11.07.2011, 01:01
@salzundlicht

Wer hat denn diese Wissenschaftler beauftragt? Und wie hießen diese? Wo und wann sind die Ergebnisse der Untersuchung publiziert worden?

Das kannst Du doch sicherlich mitteilen.

"* schon jetzt bitte ich für euch um Vergebung, weil ihr nicht wisst was ihr sagt und was ihr tut.*"

Ich verbitte mir, daß Du für mich um Vergebung bittest. Bei wem denn auch? Beim Herrn der Gammablitze? Das tut echt nicht not, nett gemeint, aber nein danke.

0
RealSausi 13.07.2011, 00:31
@RealSausi

War klar, daß da nichts mehr kommt. Erst groß rumtönen und dann den Schwanz einziehen. Ohne Quellenangabe ist das nichts als Esoterik.

0
SibTiger 13.07.2011, 15:07
@salzundlicht

Ich vermute mal, hier ist einiges aus der Astrophysik, der Atomphysik und einigen mysteriösen Zukunftsdeutungen durcheinander geraten. Trotzdem ist der Kommentar sicherlich gut und ehrlich gemeint.

0
RealSausi 14.07.2011, 00:41
@SibTiger

Nun, wer andere Beiträge von Salzlicht kennt, kann schon vermuten, daß es mit gut und ehrlich nicht weit her ist. Das ist eher schon Hardcore-Esoterik

0

Hallo uveysevde,

weil Menschen keine Fehler eingestehen können und die Schuld lieber bei anderen suchen, anderen in die Schuhe schieben, verdrängen usw.

Fehler eingestehen ist eine Stärke, keine Schwäche. Sehr viele Menschen sind aber schwach.

MfG Fantho

Weil es einen Satan (Iblis) gibt, der die Menschen dazu verleitet, solche Aussagen zu machen, um somit auch andere (Ungläubige oder unwissende) zu verwirren Deshalb ist es sehr sehr wichtig, immer zu fragen, wenn man etwas nicht weiß und immer nachzulesen.

zerdescht 08.07.2011, 12:46

Aber der Satan tut das natürlich nur mit der Erlaubnis Allahs swt. Denn das ist, wie viele Geschwister hier schon sagten, die Prüfung

1

Es gibt Gut und Böse nur durch unsere Wertung.

Harterkampfer 14.07.2011, 18:14

Ja!

Unsere Wertung..., also ist die Wertung der Menschen gemeint, nicht von den Göttern!

0

Gott/Allah fügt kein Leid zu und er trägt nie eine Last die ein Mensch nicht tragen kann.

Die meisten sind an ihrem Leid selber schuld.....

Ich bin hauptsächlich rationalist also glaube ich:

also wie die welt halt entstanden is)

1.von nichts kommt nichts

2.got wars

  1. ICH GLAUBE AN DIE DRITTE MÖGLICHKEIT

außerdem denke ich dass die menschen selber das schelchte sind

Gott ist Liebe und Gerechtigkeit. Das Böse geht vom Menschen und von Satan aus!

TheLeman 08.07.2011, 23:25

Nein das Böse kam aus Mordor und das Gute aus dem Auenland.

0

Weil sie irregeleitet sind Allah Gepriesen sei Er tut was Er Will ohne dass Ihn jemand zwingen kann.Ohne Zweifel ist Er es der alles erschaffen hat das gute und das Böse und in allem was Er tut ist bestimmt eine Lehre und Weisheit,und er tut alles perfekt und Vollkommen an Seinen Eigenschaften gibt niemand der Teil hat ausser Ihm Subhanahuwataâla.

IslamBoy 07.07.2011, 23:14

genau ukhti :D mashallah ... alles geschieht mit allahs willen und durch allahs kraft :=))

0
salzundlicht 08.07.2011, 21:32

"Ohne Zweifel ist Er es der alles erschaffen hat das gute und das +++ Böse+++"

Der Unendliche und Allmächtige GOTT ist die Liebe und keine Sünde ist in Ihm. Er ist heilig und wohnt in einem für Menschen unzugänglichen Licht.

GOTT hat nicht das Böse erschaffen, Er tut nie etwas Böses.

Das singen die Heiligen: "GOTT ist Vater, GOTT ist gut, gut ist alles was Er tut."

Auch wenn es uns zunächst als etwas für uns Schlechtes erscheint, so ist es gut, weil GOTT nur Gutes tut aus Liebe zu uns.

Die Heiligen singen weiter: "GOTT ist Vater, der uns liebt, wenn Er gibt und wenn Er nimmt."

Wie aber kommt das Böse in unser Leben oder wie werden wir Menschen oder die Engel böse?

Die Liebe ist frei, da GOTT die Liebe in Person ist kann Er nur lieben. Also liebt GOTT uns aber auch die Engel. Deswegen als sich viele Engel GOTTES vom GOTT trennten, weil sie Ihm ungehorsam wurden, wurden sie böse.

Alles was sich von GOTTES Liebe und Seinem Licht entfernt und trennt wird böse in dem Mass wie es sich von GOTTES Liebe entfernt hat.

Da GOTT die Liebe ist kann Er nicht die Ungehorsamen töten und vernichten, die Entfernung von GOTTES Liebe ist für jedes Wesen der Tod. SIe leben zwar aber nicht in GOTTES Liebe und da wir Geschöpfe der Liebe sind und erkennen, dass GOTT wirklich ist und wirklich die Liebe in Person ist, leiden wir nach dem Tod weil wir nicht bei dieser Liebe sein dürfen.

GOTT schauen dürfen nur die, die ein reines Herz haben. Die, die gern GOTT lästern und ungehorsam und hartherzig sind, entfernen sich dadurch von GOTT und kommen dem näher, der von Anfang an hartherzig wurde und GOTT lästert in dem Er GOTT ungehorsam ist und selbst GOTT sein möchte.

Jeder GOTT Lästerer tut wonach es dem Satan verlangt.

GOTT erschuff das Böse nicht, aber GOTT lässt es zu dass das Böse sich aus dem Ungehorsam der Geschöpfe entwickelt als Konsequenz für die bewusste Entfernung vom Allmächtigen Vater im Himmel, der die Liebe in Person ist und nur lieben kann.

Ich hoffe ich könnt das verstehen.

GOTTES Gnade

0
TheLeman 08.07.2011, 23:30
@salzundlicht

Gott ist eine Erfindung vom Menschen um andere Menschen besser zu kontrollieren, genauso wie man Kindern was vom Weihnachtsmann erzählt, damit sie schön brav sind. Denk mal drüber nach - ist eigentlich ganz logisch. Wer soll denn deinen Gott erschaffen haben und was soll der für nen Sinn haben. Die Wahrheit ist niemand weis was hier Phase ist, selbst die Wissenschaft nicht. Aber definitiv gibt es keine Götter, da es vollkommen sinnlos wäre.

0
SibTiger 09.07.2011, 13:55
@TheLeman

Ob es Gott wirklich gibt oder nicht, bzw. welcher Sinn dahinter stehen könnte, kannst Du sicher nicht besser oder schlechter beurteilen als jeder andere Mensch.

0
hcdfanatic83 09.07.2011, 12:33

Ohne Zweifel ist Er es der alles erschaffen hat

Irgendwelche Beweise?

0
jabadabadu 09.07.2011, 19:01
@hcdfanatic83

Welcher Mensch hat die Fähigkeit alles zu beweisen?....KEIN MENSCH....Der Mensch hat das Glück, alles Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche ruhig zu verehren...(Zitat von J.W. von Goethe wieder...)

0
jabadabadu 09.07.2011, 19:01
@hcdfanatic83

Welcher Mensch hat die Fähigkeit alles zu beweisen?....KEIN MENSCH....Der Mensch hat das Glück, alles Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche ruhig zu verehren...(Zitat von J.W. von Goethe wieder...)

0
hcdfanatic83 10.07.2011, 05:34
@jabadabadu

Wir können tatsächlich nicht alles beweisen, aber wenn man für etwas keine Beweise hat, sollte man es auch nicht behaupten.

Der Mensch hat das Glück, alles Erforschliche erforscht zu haben

Das sehe ich anders.

Goethe ist schon ein weilchen tot, er war nicht auf dem heutigen wissenschaftlichen Standard, deshalb sollte man seine Aussagen auch nicht auf die heutige Wissenschaft beziehen.

0
RealSausi 10.07.2011, 12:57
@hcdfanatic83

Das ist übrigens auch ein wichtiger Grundsatz für uralte Geschichten wie Bibel und Koran. Jede Zeit fordert ihre Antworten und vor allem ihre ureigenen Fragen. Mit dem alten Handwerkszeug kommt man da heute nicht mehr klar.

0
melek786 13.07.2011, 00:54
@hcdfanatic83

@ hcdfanatic83: ich weiß nicht wie oft man es dir noch beweisen soll.du wirst es doch eh nicht einsehen.also versuch doch nicht immer auf jeden islam thema rumzuhacken um wieder nur jeden zu zeigen das du nicht zu den rechtgeleiteten gehören willst.oft genug wurden dir beweise gezeigt.aber da du kein interesse am koran hast kannst du auch endlich einsehen das es beweise gibt,du sie aber nicht sehen willst.

0
RealSausi 14.07.2011, 00:39
@melek786

Ey, cool, Ihr habt Beweise? Warum habt Ihr mir die noch nicht gezeigt? Das tolle an Beweisen ist ja, daß man sie nicht "einsehen" muß. Sie sind überprüfbar, nachvollziehbar, zurückführbar. Die Folge eines Beweises ist Gewissheit. Also ein Zustand jenseits des Zweifels. Das hat mit "Einsehen" eben gar nichts zu tun.

Das ist nun aber echt spannend. Wo kann man diese Beweise denn anschauen?

0
hcdfanatic83 14.07.2011, 11:49
@RealSausi

Real, du musst doch nur den KORAN lesen, dann wirst du sehen das s nur ALLAH kommen kann... ist doch ganz logisch... XD

0
RealSausi 15.07.2011, 00:56
@hcdfanatic83

Aber er hat doch was von Beweisen erzählt, nicht von Märchenbüchern. Ich warte mal, ob da noch was kommt. Wollen wir eine Wette abschließen?

0
hcdfanatic83 15.07.2011, 09:49
@RealSausi

Das ist für die doch dasselbe.

Ob da noch was kommt, kann ich nicht sagen, aber ich wette, dass es kein Beweis sein wird.

0
santino36 08.08.2011, 16:25
@hcdfanatic83

das du existierst ist ein beweis genug für allah's allmacht. so etwas kann nur ein gott erschaffen!!!

0
santino36 08.08.2011, 16:29
@melek786

wallah mach dir nix draus. das sind qafir. sie wollen nicht verstehen. insha'allah am jüngsten tag werden sie alle ihre beweise bekommen und ihre gerechte strafe yani

0
hcdfanatic83 08.08.2011, 16:44
@santino36

Nein, das lässt sich anhand der Evolution erklären. Dazu ist kein Gott nötig.

0

wenn ich verstopfungen habe, denke ich alles andere als an Allah.

salzundlicht 09.07.2011, 02:00

Kannst du nicht vernünftig antworten und deine Antwort begründen?

An was denkst du denn wenn du in Not bist?

0
hcdfanatic83 15.07.2011, 00:53
@salzundlicht

An was denkst du denn wenn du in Not bist?

Auf jeden Fall nicht an irgendwelche Märchenfiguren.

0

Was möchtest Du wissen?