Gutes Thema für Geschichtsvortrag gesucht!

Support

Liebe/r Alexanderbady,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Finn vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Ein eher abstraktes, aber dauer-aktuelles Thema wäre: "Wahrheit und Lüge in der Berichterstattung: Wie jede Generation (oder jede politische Partei) die Geschichte ständig neu schreibt, dh. zu ihren Gunsten um-interpretiert."

Franz. Revolution, Napoleon, 3. Reich, Kolonialisierung, Karl der Große, Russland, Ostblockstaaten, START I und START II... Es gibt sooo viele Themen! :)

Wir mussten damals ein Hausarbeit schreiben. Ich hab die frz. Revolution genommen. Da findet du sicherlich auch viel Informationsmaterial im Internet. Es muss allerdings auch ein Thema sein, was dich ein bisschen interssiert.

Gründung der schweizerischen Eidgenossenschaft, wär natürlich ein gutes Referat Thema, weil du ja Schweizer bist! (hab ich zmindest so verstanden).

Mein Lieblings-Thema ist Pro und Kontra einer konstitutionellen Monarchie im Verhältnis zu einer Republik. Ansonsten finde ich auch die analytische Auseinandersetzung mit dem Zweiten Weltkrieg interessant, wie z.B.:

-Ursachen und Folgen der Atombombenabtwürfe auf Japan

-militärische Fehlentscheidungen *itlers (wobei hier die Frage ist, wie groß der geschichtliche Anteil sein muss, da hier der militärische überwiegen würde)

-der Versailler Vertrag und dessen Anteil an der Machtergreifung der Nazis

Ob gerade die letzten drei Vorschläge etwas für dich sind, ist natürlich deine Sache, da ich zwar sehr interessiert am Zweiten Weltkrieg bin, dieses Thema aber sicher nicht jedermanns Sache ist, gerade bei Lehrern, denen gegenüber muss man manchmal auch etwas diplomatisch sein ;)

Was möchtest Du wissen?