gutes Selbsthilfeforum für psychische Erkrankungen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tageskliniken bieten so etwas an, mit einer Diagnose kann man sich ''bewerben''. Das ist vermutlich das erste Mittel der Wahl, wenn du auch Professionalität suchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kks97
19.05.2016, 20:26

Ich bin ambulant schon bei einem Therapeuten.  Es geht mir um den Austausch mit anderen die Erfahrung haben mit psychischen Erkrankungen.  Also für die Zeit zwischen den Terminen beim Doc 

0

Die Administratoren und ihr Team sind größtenteils selbst betroffene Menschen. Erfahrungen zu teilen ist da ganz sicher gut möglich. Denn jeder User hat anderes erlebt. Foren, die wirklich von Fach-Spezialisten betrieben werden.... dürften eher Ausnahme als Regel sein.

Es gibt aber Foren (jedoch über psych. Erkrankungen nicht speziell, dort werden alle anderen med. Fachbereiche genauso zur Diskussion und Fragestellung an Experten geboten. Mit diesen kooperieren die Forenbetreiber.

Selbsthilfe-Foren in denen noch Leben herrscht sind z.B.

1) https://www.hoffnungsschimmer-forum.de/

2) http://kinder-der-nacht-selbsthilfe.de/wbb4/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe schon gehört dass es Selbsthilfegruppen geben soll für junge Menschen mit psychischen Problemen. Vielleicht wäre das ja auch eine Option für dich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?