Gutes Riesentrampolin?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey :)

Erst einmal: Ja, du brauchst ein spezielles Trampolin, wenn du es gerne eingraben möchtest. Es nennt sich dann Inground Trampolin.

Die meisten Versionen gibt es wahlweise mit oder ohne Sicherheitsnetz, das sollte also kein Problem sein. Ob das bei einem Bodentrampolin aber zu empfehlen ist, möchte ich stark anzweifeln, da du ja nicht tier nach unten Fallen kannst. Ein Sturz ins Gras ist da weitaus angenehmer, als ein Sturz ins Netz oder gegen eine Stange.

Eine Regenplane ist auf jeden Fall sinnvoll, nicht nur gegen Wasser, sondern auch, um Schmutz abzuhalten. Ich würde aber empfehlen, wenn möglich keine Handelsübliche Plane zu nehmen, sondern eine, die man einige Zentimeter über dem Netz spannt - bei starkem Regen sammelt sich das Wasser sonst in der Mitte des Trampolins, was auf Dauer das Netz durchhängen lässt.

Dann solltest du dir überlegen, welche Form das Trampolin haben soll. Für Akrobatische Elemente eignet sich meiner Meinung nach ein rechteckiges Trampolin besser, da man für gewöhnlich nicht allzu viel Platz an den Seiten, sondern eher nach vorne/hinten benötigt.

Welche Größe es letztendlich wird, hängt denke ich stark vom Budget ab, allerdings eigenet sich ein größeres Trampolin natürlich besser und ist sicherer.

Bei deinem Vorhaben solltest du außerdem darüber nachdenken, eine Matte zu kaufen, die du auf das Trampolin legen kannst, da Salto und Flick Flack natürlich ein hohes Verletzungsrisiko mit sich bringen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OIivix
21.03.2016, 14:45

super danke für die infos(: weißt du auch ein konkretes beispiel? also eins, das du empfehlen könntest?

0
Kommentar von OIivix
21.03.2016, 20:15

okay danke

0

Gartentrampoline sind für das, was Du vorhast, definitiv ungeeignet. Du kannst nicht genug Schwung rausholen, um sicher hoch genug zu springen. Das gibt die (ohnehin nicht gute) Federung einfach nicht her.

Du machst Dir - wenn Du wirklich "sportlich" was drauf tun willst, Gelenke und Rücken kaputt. Außerdem sind die für solche Aktionen einfach zu klein und nicht sicherbar genug. Schau Dir mal ein Wettkampftrampolin an und ein Youtube-Video, auf dem "richtige" Springer Salti und sonstige Überschläge springen. Die Dinger sind nicht umsonst so groß, überhaupt eckig und vorne und hinten mit fetten Weichböden gesichert. Und die Springer holen nicht umsonst so viel Schwung... 

Salti und Überschläge lernt man auch schlauerweise NIE alleine. Such Dir nen Verein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OIivix
22.03.2016, 00:00

Warum benutzen dann so viele welche? Und bei uns gibt es keinen Verein, aber ich bezweifle, dass mir da recht viel mehr passieren kann als bei anderen Sportarten. meine nachbarin (sie ist 20) ist jahrelang turnen gegangen und kann das alles, sie hat gesagt, sie kann mir helfen, mich sichern und so

0

Was möchtest Du wissen?