Gutes Objektiv für Nikon D3300?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

für welches anwendungsgebiet denn?

aber das beste, was man sich bis 200euro wohl aus dem hause nikon holen kann, ist das 35mm f1.8G. meine absolute lieblingslinse, mit besserer abbildungsleistung als die 400euro-festbrennweiten bei canon.

super teil!

warum kein 50mm? weil man 35mm zum einen auf 50 croppen kann, wenn man nacharbeitet, weil das bokeh des 35mm schöner aussieht und weil 35mm einfach die universellere brennweite ist, 50 ist teilweise etwas lang für zb streetfotografie.

Licht muss damit es am Sensor ankommt mal durch das Objektiv. Im Objektiv ist einiges an Glas und was beim Weg des Lichtes durch diese verschiedenen Glas-Linsen kaputt geht kann am Sensor nicht repariert werden! - Also kurz um: Was die Linse verbockt kann der beste 5000 EUR Profi-Body nicht mehr hinbiegen.

Ergo dessen sind gute Objektive wesentlich wichtiger als der Body an sich!

UWW:

  • Tokina 12-24 f/4 - 450 EUR

Immerdrauf/Standard - Objektiv:

  • Nikkor 18-105 VR - 189 EUR - Preis/Leistungs-Tip. Idealer Allrounder…
  • Tamron 17-50mm f/2.8 - 220 EUR - Gut und Lichtstark - Oben rum sehr wenig Tele.

Normalobjektiv:

  • Nikkor 35mm f/1.8G - 170 EUR - Entspricht ca. dem menschlichen Sehfeld und ist dank seiner Lichtstärke sehr gut für Lowlight-Bilder geeignet. Gute bis sehr gute Abbildungsleistung.
  • Sigma 35mm f/1.4 HSM Art-Series - 700 EUR - Extreme Schärfe und grandiose Abbildungsleistung, die beinahe an ein Zeiss Otus 55mm 1.4 herranreicht. Derzeit das beste 35er am Markt.

Tele:

  • Tamron 70-300 VC USD - 330 EUR - sporttauglicher schneller AF, guter Zoom-Bereich, gute Abbildungsleistung
  • Tamron 70-200 f/2.8 - 550 EUR - sporttauglicher schneller AF, guter Zoom-Bereich, top Abbildungsleistung, lowlight-tauglich, 1,2kg schwer!
  • Sigma 70-200 f/2.8 - 990 EUR - sporttauglicher schneller AF, guter Zoom-Bereich, top Abbildungsleistung, lowlight-tauglich, Stabilisator, 1,5kg schwer!

Portrait/Makro:

  • Nikkor 50mm f/1.8G - 170 EUR - günstigster Einstieg in die Portrait-Fotografie. Aber keine Makro-Linse...
  • Tamron 60mm f/2 - 330 EUR - Top Portrait-Linse und gut für Pflanzen aber für Tiere zu kurz - FLUCHTDISTANZ!!!
  • Tamron 90mm f/2.8 - 380 EUR - Top Portrait-Linse und gut für Pflanzen und Tiere

Was denn für eins? Tele, Weitwinkel, Festbrennweite?

Hier für 218€ ein TOP Gerät: http://www.amazon.de/gp/product/B001ET6OBK/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B001ET6OBK&linkCode=as2&tag=wwwbodybuil0f-21 Für den Preis gibts kein besseres Objektiv! Viel Freude damit =)

floppydisk 15.06.2014, 18:35

die linse ist zwar wirklich ganz ok, aber ich würde mir kein kit-dunkelzimmer holen. neues glas sollte gerade am anfang aufzeigen, welche leistung die kamera erbringen kann und mit einem 18-105er ist das nicht möglich.

je größer die brennweite, die ein objektiv abdeckt, desto niedriger ist die abbildungsleistung. außerdem ist das objektiv verhältnismäßig lichtschwach. hatte es auch bei meiner kamera im kit dabei, nutze es aber nicht, weil die leistung im vergleich zu anständigem glas einfach nur mittelmäßig ist.

0
ryderbwoi 15.06.2014, 18:37
@floppydisk

hast du mit beiden Erfahrungen gemacht? Du würdest also die 35mm f1.8G. vorziehen? Mir würde die Entscheidung schwer fallen

0
floppydisk 15.06.2014, 18:41
@ryderbwoi

ja, ich hatte das 18-105er im einsatz unterwegs, weil der brennweitenbereich schön ist und habe auf idealo auch eine meinung geschrieben: http://www.idealo.de/preisvergleich/Meinungen/1142819.html (unter meinungen "A.K."). nur braucht man für diese linse eben gutes licht und mit freistellen ist da nicht viel anzufangen.

das 35mm ist meine absolute lieblingslinse, hier in der gruppe sieht man auch, warum: flickr.com/groups/afsnikkor35mm18/

sensationelle leistung und super lichtstark für diesen preis.

0
ryderbwoi 15.06.2014, 18:42
@floppydisk

Ok, alles klar, dann bedanke auch ich mich für diesen Tipp!Schönen Abend noch

0

Was möchtest Du wissen?