Gutes Mainboard für Ryzen 7 3700x?

5 Antworten

Billig und gut übertakten widersprechen sich. Um gut übertakten zu können, brauchst du ein Mainboard mit guter Spannungsversorgung.

Das Asus Tuf Gaming X570 Pro WiFi ist z. B. ein gutes Board mit WiFi und BT und guter Spannungsversorgung.

https://geizhals.de/asus-tuf-gaming-x570-plus-wi-fi-90mb1170-m0eay0-a2079100.html

Reicht aber auch nen b550 :) Aber eben fehlen dann ein paar Features. Nur zur Vollständigkeit.

0
@goldmensch409

Ich habe mir vor kurzem das Tuf gaming gekauft und bin sehr zufrieden mit dem Board.

0

Hat das Bluetooth

0
@PC200FPS

Wenn du auf den link klicken würdest, würdest du lesen, dass es Bluetooth hat.

Wireless
WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac (2x2, Intel 9260), Bluetooth 5.0
1
@Xearox

Habe auf den Link geklickt und habe dort auch Wireless gelesen, bin aber dumm und wusste nicht das man Bluetooth auch Wireless nenne kann.

0
@PC200FPS

Ich würde übrigens keinen USB Stick oder ähnliches empfehlen. Wenn man schon eine on Board Funktion hat, sollte man diese nutzen.

Das tuf gaming hat wirklich ein sehr guten Empfang von WiFi und Bluetooth und kostet kaum mehr als das ohne.

0

Bluetooth würde ich gesondert nachrüsten, da Boards mit solchen Features nicht mehr preiswert sind.

Empfehlen würde ich das B450 Tomahawk Max, das hat auch ne gute VRM Kühlung. Allerdings lohnt es kaum die neuen Ryzen zu übertakten.

Aber wenn man doch kein Bluetooth hat, kann man den Scuf Controller nicht verbinden (ohne Kabel) ?!

0
@PC200FPS

Man kann doch einfach Bluetooth nachrüsten? Einfach ne PCI Bluetooth Karte verwenden oder nen Bluetooth Stick. Beides günstiger als ein hochausgestattetes Mainboard

0
@RedgePro

Sorry, aber ich weiß nicht was du meinst, habe noch nie davon gehört?

0
@RedgePro

Welches von dehnen würdest du mir empfehlen. (Haben die auch keine nervige Unterbrüche?)

0
@PC200FPS

Unterbrüche haben die eigentlich nicht, aber immer Mal die Bewertungen lesen.

Für den besten Empfang würde ich die PCIe Karte nehmen, für den geringsten Einbau-Aufwand einen Bluetooth-Stick

0

Wenn du genug Geld für eine 2070S und eine NVMe hast, dann sollte du auch ein halbwegs gescheites Board kaufen. Übertakten macht bei Ryzen kaum Sinn. Du bekommst nicht sehr viel Leistung dazu, die Effizienz geht aber in den Keller. Ein sehr häufig empfohlenes Board wäre z.B. das MSI B450 Tomahawk MAX.

10% sind aber drin

0

Sicher doch: bei 3700x kann man von 3.60 GHz Basis Takt auf 4.34 GHz kommen ohne das die CPU so heiß wird (guter Kühler)

0
@PC200FPS

Du musst von 4,4GHZ Turbo aus zählen.

Wenn die cpu gut gekühlt ist, kann er ohne oc auf 4,4ghz laufen....

oc macht also erst ab 4,5ghz sinn

0

Hallo,

Ryzen 7 3700x ist ein sockel am4 board cpu

folgende chipsets kommen sinnvoll in frage B450, X470, X570

Bei b450 Boards auf aktuelles BIOS achten

gruss

Harry

Woher ich das weiß:Beruf – IT-Kaufman & Maschinenbauer

Wieso ausgerechnet diese Filter?

0
@RedgePro

Is doppeltgemoppelt

Boards mit 32mb bios sind geeignet für ryzen 4000

4+2 weil 3+2 zu schlechte spannung liefert

die mhz weil das die MAX von MSI überlässt

und msi weil max von msi ist.

also doppelt und dreifach...

0
@helper444

Gibt auch welche mit 7 oder 8 realen Phasen. Und sich auf eine Marke zu beschränken macht auch nicht unbedingt Sinn. Und die Filter mit den RAM Frequenzen sind auch nicht unbedingt wichtig. Jedes Board schafft eigentlich 3200 MHz, die meisten auch mehr. Und mehr hat man selten.

0
@RedgePro

ok, zeig mir ein board, das 7-8 reale phasen hat und ram unterstützt, der den sweetspot 3733 bedienen kann und preislich im rahmen bleibt.

0
@RedgePro

222€...

der 3733er ram bringt ein stabileres system und 5% mehr frames

wenn ich 1000€ ausgebe, kann ich auch die 24€ aufpreis für optimalen ram in kauf nehmen...

beim ram spart man an der falschen stelle!

3466er ram ist im moment übrigends spotbillig

0
@helper444

5%, wenn es hochkommt. Die Grafikkarte ist da entscheidender, die 24€ würde ich mir lieber sparen. 3200 MHz ist absolut ausreichend, zudem laufen auch oft mehr auf den Boards mit OC.

Mit deinen Filtern sortiert du 50% an Boards aus, die auch absolut gut geeignet wären. Für dich ist das mit dem RAM vielleicht entscheidend, der normale Nutzer merkt aber eh keinen Unterschied zwischen 3200 und 3466er RAM.

0

Was möchtest Du wissen?