6 Antworten

Das Mainboard ist gut, aber durch Funktionen, die du nicht nutzen kannst, viel zu teuer. Du schreibst ja in einem anderen Kommentar, daß du nicht übertakten möchtest.

Ein MSI Gaming H170 M3 zum Beispiel kostet €75 weniger und bietet dir alles Wünschenswerte und hätte sogar eine etwas bessere USB3.1-Bestückung.

Ein Z170-Chipsatz hat nicht prinzipiell eine längere Aufrüstbarkeit, als H170. Tatsächlich hat Intel zuminest gesagt, daß sie eine Weile auf dem 1151-Sockel bleiben werden. Dann braucht es nur ein BIOS-Update.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sh0rdey
28.02.2016, 11:16

Wie siehts mit dem Asus H170 Pro Gaming aus?

0

Hey!

1). Ja das Mainboard ist erstklassig, kostet aber eigendlich shcon zu viel für deine Konfiguration. Nicht das sie schlecht wäre, aber ein i5 6600K könnte wenigstens das Potenzial vom Mainboard (da Z-Chipsatz) benutzen, als ein nicht zuübertaktender i5 6500!

2). Ich würde deine Konfi absolut nicht so belassen! Zum einen hast Du ein Modeneres System aber zum anderen steckt ein altes netzteil drinnen... Ein System ist nur so stark, wie sein schwächstes Glied habe ich mal gelernt!

3). Bist Du dir sicher das dir das Gehäuse gefällt? Ich mein, da ist 80% Plastik drinnen und die gesamten "lownoise" inhalte sind bruchgefährdet!

Wenn Du magst kann ich dir dochmal ein Vergleichs System kreaieren, mit einem ausgeglicheneren System, was gut in sich stimmig ist?!

Muss nur wissen welches Budget und ob Du OCst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Prozessor ist zu schwach für die Grafikkarte. Würde dir da zum Intel core i7 6700 raten. Außerdem ist ein Mainboard mit Z Chipsatz völlig unnötig wenn du nicht übertakten willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agentpony
28.02.2016, 11:09

Der Prozessor ist zu schwach für die Grafikkarte. 

Völliger Nonsens.

0

Eigentlich ist es für das Setup zu gut. Übertakten kannst du mit dieser CPU auch nicht. Hat es einen Grund, warum du dieses Board willst? Falls nicht, dann tut es hier auch weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sh0rdey
28.02.2016, 11:00

Damit ich das Mainboard lange behalten kann. Meinst du, das würde sich nicht lohnen? Den Prozessor rüste ich in spätestens 2 Jahren sowieso auf


0
Kommentar von Marbuel
28.02.2016, 11:03

In zwei Jahren wird es aber schon wieder ne neue Generation geben, welche dann vermutlich wieder einen neuen Sockel hat und somit ein neues Board braucht. Nimm lieber ein Asus H170 Pro Gaming. Das reicht dir völlig und du kannst es dann in 2 Jahren mit der CPU als Bundle verkaufen.

0

Ich würd mir ein i5 6500K nehmen. (Den Prozessor kann man besser übertakten) 

Und als Mainboard das MSI Z170 A Gaming Pro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sh0rdey
28.02.2016, 10:51

Übertakten möchte ich nicht. 

0

Ja abeer fast zu gu tfür den Rest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?