Gutes Katzenfutter erkennen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo K.,

ich habe mich ausführlich informiert und denke Barf wäre wohl das Beste.

Weil es mir auch zu umständlich ist und weil unser Kater (außer im Winter) selbst Barf mit Mäusen macht ;) mache ich es bisher nicht.

Dafür bekommt er gelegentlich rohe Hühner-Herzen oder rohes Hühnerfleisch mit Haut (einmal eingefroren und aufgetaut). Andere Fleischsorten oder Innereien oder Fisch mag er auch roh nicht, sonst würde ich es ihm gerne geben.

Empfehlenswert sind Futtersorten mit möglichst Fleisch pur. Das sind (ganz einfach) die teuersten ;)

Gute Mittelklasse-Futter sind z.B. Dehners best nature, Bonzita oder Animonda.

Auf keinen Fall sollte man Futter mit Zucker und/oder Getreide nehmen.

Trockenfutter würde ich für junge Katzen nicht empfehlen.

Wir haben es als Sicherheit, weil wir auch mal länger weg sind und unser Kater kein guter Esser. Deshalb soll er etwas haben, wenn wir weg sind. 

Dafür kaufe ich auch da ein Futte rmit fast pur Fleisch/Fisch.

LG, Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich gilt: was in der ZUTATENLISTE ganz am Anfang steht , ist am meisten drin. Da sollte also auf keinen Fall Getreide und Getreideerzeugnisse stehen, sondern erstmal Fleisch- und Fleischerzeugnisse...das gilt sowohl für Nassfutter als auch für Trockenfutter.

Empfehlenswert sind z.B. Royal Cannin ( das ist aber auch sehr teuer )- etwas billiger aber von den Zutaten genauso gut:  Sanabell, teilweise Josera ( hier auch immer auf die Zutaten achten. Animonda hat gute Sorten, aber auch minderwertigeres Futter im Angebot- hier immer schauen was drin ist.

Happy cat ist i.d. Regel auch ein sehr gutes Futter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Faust Regel : min. 60% Fleischanteil, kein Zucker und Getreide!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Katze geht selbst shoppen: Maus als Lieblingsfutter. Vögel habe ich ihr abgewöhnt durch Hypnose. ==> Suche im Internet: "Tierhypnose". 
In strengen Zeiten der Mausknappheit, ich erkenne diese am reduzierten Mäusekot, füttere ich zu: das Übliche aus der Retorte plus Reste von Spaghetti Bolognese. Was wirklich gutes Katzenfutter ist kann man nur herausfinden, wenn man es selbst ausprobiert. Wenn die Katze böse guckt : gleich wegwerfen (nicht die Katze!). Meine Mäuse sind übrigens gesund, weil die meine Reste aufessen, zumindest was die Katze übrig lässt.
-Carola-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, wir füttern unsere Katzen ausschließlich mit Animonda, hat auch unsere Tierärztin empfohlen. Achte auf jeden Fall darauf, dass KEIN Getreide drinnen ist, es kann passieren, dass deine Katzen das nicht vertragen. Am besten welches mit reinem Fleisch, gerne auch gemischt. Aber wichtig: falls du mal irgendwelche Fleischreste aus dem Haus verfüttern willst, achte darauf, dass es möglichst nicht gewürzt ist und füttere den kleinen NIEMALS Schweinefleisch, auch kein gemischtes Mett. Da sind Erreger drinnen, die für uns Menschen nicht schädlich sind, Katzen können davon allerdings tödlich erkranken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Feine Häppchen in Sauce (rote Dose) von Aldi ist das Beste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?