Gutes Hundefutter? welches ist empfehlenswert?

...komplette Frage anzeigen sam und josie - (Hund, Hundefutter)

11 Antworten

Futter fürs eigene Tier sollte eigentlich nie zu teuer sein. Frolic - einmal daran riechen und du weißt, wie es den Hunden ergeht :) Stinkt unheimlich nach Chemie und sonstigem Zeug, was niemand braucht! Billiges Supermarktfutter ist so was ähnliches wie Fast Food für uns. Versuch es mal bei Fressnapf oder in Online-Shops und schau mal nach Bio-Hundefutter, was ziemlich gut sein soll (schadstofffrei). Ein weiteres Kriterium sollte sein, dass die Herstellungsfirma keine Tierversuche durchführt, was man ergoogeln kann, wenn man ein spezielles Futter im Blick hat. Auf jeden Fall kann man grob nicht sagen, was für ein Hundefutter das Beste ist! Je nach dem, wie groß, klein, dick oder dünn dein Hund ist - danach musst du dich richten. Frag am Besten mal Experten im Laden :) Lg

Also ich benutze für meinen Appenzeller Trockenfutter von Royal Kanin und haqbe damit bisher nur gute Erfahrung gemacht. Ist zwar etwas teuer aber dafür auch ergibiger als billig Futer, sprich du brauchst weniger.

Hallo, es gibt wesentlich bessere Sorten für den Preis. Royal Canin ist überteuerte Minderqualität.

0

BARF ist kein "Futter" - BARF ist eine Methode - genau genommen Frischfleisch-Fütterung ;-)

Schau mal in Hundeforen - an der Frage, was gutes Futter ist scheiden sich die Geister ;-)

Wichtig ist jedenfalls ein hoher Fleischanteil, je höher, desto besser - wobei man da ganz genau hinsehen muss, was da für Fleisch drin ist...

Hey :)

Barf ist keine Futtermarke sondern Fleisch etc, das Du zusammenstallst und selber kochst. = Barfen.

Schau doch bei Deinem Futter hinten auf die Zusätze. In der Regel gilt:

Je mehr % Fleisch umso besser. (In den meisten ist nur ca. 4 % Fleisch.. der Rest ist so ziemlich Schrott)

Es gibt ein Futter in Deutschland (Trockenfutter), das hat 70% Fleischanteil. Platinum heißt's und ist gut verträglich. Die optimale Mischung (aus meiner Sicht) ist mal Trocken und mal Nassfutter, alles mit viel % Fleisch und abwechslungsreich.. ohne viele Zusatzstoffe, Lockstoffe und Füllstoffe. Dann funktioniert das schon :)

(Getreide zB kann ein Hund gar nicht verarbeiten - kommt so raus wie es reinkommt und ist Füllstoff)

BARF wird NICHT gekocht, es ist Biologisch Artgerechte ROH-Fütterung! ;o)

0
@Monasophie17

Ähh ja Verzeihung, ich weiß.. =/ Wollte glaube ich nur verdeutlichen, dass man das äh.. eben selbst zusammenstellen muss.. (fälschlicherweise Kochen gesagt, sorry. ^^)

0

Bozita und Royal Carnin sind Marken, die bei uns im Laden ständig über den Thresen gehen.

Machst Du hier Werbung? Das sind die minderwertigsten Futtersorten....Würde mich da mal etwas besser informieren und bitte nicht beim TA, die lernen 1. wenig über Tiernahrung generell und bekommen zudem viel von der Industrie gesponsert.

0

Eine gute Ernährung ist die Grundlage für die Gesundheit. Daran zu sparen wäre Sparen am falschen Ende!

Barf ist nicht teuer, bei den beiden wirst du mit 30€ im Monat locker hinkommen.

Für uns kommt nur noch BARF in Frage, es gibt keine Alternative mehr.

Liest Euch mal hier ein: www.barfers.de

Und teurer ist es KEINESFALLS, der Hund bekommt zudem weniger Futter, weil er es besser verwertet.

Ansonnsten, wer sich mal über Hundefutter / Tierfutter generell informieren möchte, sollte mal das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" von Ulrich Grimm lesen. Und dann unterhalten wir uns nochmal, welches das BESTE ist für unseren treuen Familienmitglieder.

Leider ist den Meisten Hundehaltern der Aufwand zu hoch.

0
@Urwaldschmiede

Das ist überhaupt kein Aufwand, ich brauche nur einige Minuten, das Fleisch, portionsweise einzufrieren und das Gemüse ebenfalls, dann brauche ich es 2-3 Wochen täglich nur auftauen und ein paar Tropfen Öl zu geben. Wem 5 Minuten Zeit für die Fütterung nicht wert ist, der hat generell zu wenig Zeit für den Hund.

Barfshops liefern meist frei haus und supergünstig schon fertig abgepackt und gefroren.

0

http://www.futter-fundgrube.de/shop_gx2/

Ist die beste und gesündeste Adresse. Du bekommst es gefroren geliefert. Taust es im Kühlschrank auf und fütterst die Portionen einfach weg. Ich mixe immer etwas Obst oder Gemüse mit drunter, ist aber nicht wirklich nötig. Wenn ich mal nichts drunter mixe, ist trotzdem der Hundi zufrieden. Ansonsten gibts auch bei Real 2,5 kg Hähnchenschenkel für 1,40/kg. Die bekommt sie als Belohnung oder wenn ich mal das Auftauen vergessen hab. - Ist wirklich die beste Adresse. Das Fell meines Hundes glänzt wie Speckschwarde und ist kuschelweich und SIE HAART NICHT und riecht noch nicht mal nach dem Regen nach Hund.

Versuchs mal mit DOKO! du kannst dir ja mal ne Probe im Futterladen geben lassen, bevor du große Mengen kaufst!

Bosch Adult Lamm & Reis

Mein Favorit!!!

Deutlich besser als marengo

Darf man nach der Beschaffenheit fragen? (Wie groß, fest,..)? Bin auch grad auf der Suche nach einem neuen Futter und deins spricht mich an. Mein Hund ist sehr wählerisch, da sie keine festen und großen Futterteilchen mag!

0
@Monasophie17

@apfelmilch

Nun ja, die kleinen Stücke sind schon recht fest, was sich jedoch mit ein paar Minuten Einweichzeit mit Wasser ändern läßt ;-)

@ monasophie

Ja, habe ich!

0
@Apfelmilch

Hallo Apfelmilch, guck dir doch mal Platinum an. Das ist nicht nur von der Zusammensetzung her gut, sondern die Bröckchen sind auch nicht so hart. Gruß, Kerstin

0

Was möchtest Du wissen?