Gutes Heuschnupfenmittel? Lorano, Cetirizin und Aerius hatte ich schon....

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi, wie ich bereits oben schon geschrieben habe, hatte meine Tochter mit der Hyposensibilisierung sehr gute Erfolge. Auch meine Nachbarin ist davon ganz geheilt worden. Die Hyposensibilisierung bringt natürlich nur etwas, wenn sie vor dem ersten Pollenflug begonnen wurde, d. h. man muß im Januar schon mit der Spritzenkur beginnen und im Herbst schon beim Arzt anmelden, damit der Impfstoff rechtzeitig bestellt werden kann. Aber, da ich mit meiner Tochter so tolle Erfolge erzielt habe, kann ich es nur weiter empfehlen. Ausprobieren muß man das natürlich selber, ob es für einen gut ist, ca. 8-10 x zum Arzt zu gehen. Aber ich weiß, daß nach dem 2. Jahr schon eine Verbesserung stattgefunden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, meine Tochter war jahrelang von Heuschnupfen geplagt. Als es dann so schlimm war, dass sie fast Asthma bekam, gingen wir zum Lungenarzt und sie bekam 4 Jahre lang die "Hyper-Sensibilisierung", d. h. sie wurde ab Januar fast wöchenlich mit Pollen-Infektionen gespritzt (ca. 8 - 10 mal je Frühjahr). Dann war wieder Ruhe bis zum nächsten Jahr. Zwischendurch nahm sie abends nach Bedarf 1 Cetirizin-Tablette. Nach 4 Jahren Behandlung ist sie fast Beschwerde-frei. Nur bei ganz starkem Pollenflug nimmt sie 2 Tabletten Cetirizin auf den Tag verteilt und ich bin froh, daß sie keine Atem-Beschwerden mehr hat. Wir haben uns sogar getraut, uns eine Katze anzuschaffen, obwohl sie auch diesbezüglich positiv getestet wurde. Nach anfänglichen kurzen Problemen dauerte es ca 3 Wochen, dann hatte sie keine Symptome mehr wegen der Katze. Im Gegenteil, sie verträgt sie so gut, als wäre sie gar nicht da. Man hört nämlich immer wieder, daß Katzen in Familien, wo sie dauernd leben, keine Probleme für Allergiker mehr sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir eine Desensibilisierungstherapie. Dabei bekommst du über einen langen Zeitraum Tabletten oder Tropfen und nach 3 bis 5 Jahren kannst du im besten Fall die Allergie ganz los werden. Früher hat man das mit Spritzen gemacht, jetzt gibt es, wie gesagt, auch die Variante mit Tabletten und Tropfen. Ich finde dies auf jeden Fall angenehmer als sich x-mal spritzen lassen zu müssen. Und damit bekämpfst du wirklich die Ursache, und schiebst nicht nur die Symptome vor dir her. Schau doch mal hier, wenn du mehr wissen willst: www.nie-wieder-taschentuecher.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann dir wärmstens colostrum empfehlen. das reguliert nämlich dein immunsystem.

und es ist keine chemie die den körper nochmals belastet, sondern 100% natur.

ein sehr gutes colostrum und weitere informationen bekommst du gerne von mir :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo zusammen.

Ein gutes, natürliches Heuschnupffenmittel ist auch Kril, mehr Informationen dazu gibt es auf www.heuschnupfenmittel.com Mir hat es sehr rasch geholfen. Aber zumglück kommt ja jetzt der Sommer, dann wird es mit dem Heuschnupfen auch wieder besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schonmal mit deinem Arzt darüber gesprochen? Es gibt die Möglichkeit einer Desensibilisierung/Hyposensibilisierung.

Oder auch die "Grastablette" Grazax heisst die. Konnte nur grad nix genaues finden darüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Teddy80 16.05.2010, 15:52

Desensibilisierung hatte ich zweimal schon und hat nix gebracht. Gegen Kortison bin ich schon immun und bringt auch nix.

0

Sorry, aber ich selbst habe auch Heuschnupfen und schon vieles ausprobiert... nichts hilft besonders gut. Momentan benutze ich Cetirizin, aber auch das ist nicht wirklich das Beste.

Beim Arzt kann man sich gegen soetwas regelmäßig impfen lassen (habe ich noch nicht ausprobiert). Vielleicht hilft das ;)

Naja, probieren geht über studieren :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Teddy80 16.05.2010, 15:52

ja die volon A spritze ist das, hatte ich auch schon, ist ne Kortison Spritze, bringt mir auch nix mehr leider.

0
Teddy80 16.05.2010, 15:53

am besten an den Winter denken. ich liebe winter!!! und hasse sommer.. so macht sommer keinen spass.

0

Was möchtest Du wissen?