Gutes hausmittel für blasenentzündung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Ferromania,

das A und O bei einer Blasenentzündung ist trinken, trinken und noch einmal trinken, so werden die Keime, die sich in der Blase angesiedelt haben ausgeschwemmt.

Genauso wichtig ist, den Unterlaib schön warm zu halten.

Bärentraubentee wirkt harntreibend und antibakteriell 2 TL getr. Blätter mit 500ml Wasser heiß übergießen, 15Min. ziehen lassen oder kalt ansetzen und 12 Std. ziehen lassen, abseihen. 3x tägl. Eine Tasse trinken, nicht länger als 1 Woche anwenden.Bärentraubenextrakt gibt es als Tee od. Fertigpräparat (Apotheke) –

Fußbad mit Senföl. 3 El. Senfmehl in mögl. Warmes Wasser + Füße morgens + abends max. 10 Min. darin baden. Füße mit klarem Wasser abspülen

Teemischung aus Goldrutenkraut und Birke = harntreibend und antibakteriell oder

2 El. Zimtpulver + 1 Tl Honig in einem Glas lauwarmem Wasser verrühren und trinken. Soll die Keimbesiedlung in der Blase bekämpfen.

Extrakte aus Canberry und Kürbiskernen (Apotheke) können den Beschwerden vorbeugen bzw. die Keimbesiedlung weitgehend verhindern.

Unterstützen kannst Du Dein Immunsystem hervorragend mit Propolis-Tinktur (Apotheke) Propolis ist das Kittharz der Bienen, mit dem sie unter anderem ihren Bienenstock frei von Keimen halten. Propolis wirkt antibakteriell, antiviral, fungizid, immunstimulierend, schmerzlindernd, entzündungshemmend, wundheilend

Einige Tropfen der Tinktur mit etwas Wasser 2 x täglich über einen längeren Zeitraum trinken.

Gute Besserung

Danke für die Auszeichnung: „Hilfreichste Antwort“.

LG– Brezel14

0

Trinken, trinken und nochmals trinken. Damit spülst Du die Bakterien aus der Blase aus. Evtl. auch einen harntreibenden Tee (Blasentee) aus der Apotheke besorgen. Aber gehe zum Arzt, wenn es nicht besser wird. Blasenentzündungen sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen....

viel Kamillentee trinken und wenns nicht besser wird zur Urologin

Was möchtest Du wissen?