Gutes Gymnasium in Berlin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein sehr gutes Berliner Gymnasium ist die Bertha-von-Suttner Oberschule in Reinickendorf. Dort bieten sie auch Spanisch als Unterrichtsfach an (neben Chinesisch, Französisch, Latein, Alt-Griechisch und Englisch). Die Schule hat außerdem 11 Partnerschulen im Ausland, sodass den Schülern sehr viele Austausche ermöglicht werden. Meine Tochter hat dort drei Fremdsprachen mit gutem Erfolg gelernt. Das Niveau an der Schule ist recht hoch, die Schüler werden aber auch motiviert und gefördert. Meine Tochter wurde immer ermuntert, an Wettbewerben teilzunehmen, was ihr bald viel Spaß gemacht hat.

da bin ich drauf.... hier sind zwar viele schüle unzufrieden, aber ich lebe noch... hier hast du die wahl zwischen französisch und spanisch... du kannst auch noch latein wählen... englisch ist natürlich pflicht bis zu der 11, klasse. bei fragen einfach freundschaftsanfrage machen.... ich bin auf dem gymnasium. http://www.ev-schule-koepenick.de/

das dathe gym. würde ich dir aufalle fälle nicht empfehlen ich bin grad auf der suche nach einem neuen 4 jahre hier und ich hasse schule obwohl ich lernen nicht hasse :/

Rosa-Luxemburg-Gymnasium in Pankow ist eine gute Schule. Ob es dort auch Spanischunterricht gibt weiß ich nicht, findest Du bestimmt auf der Homepage der Schule Infos zu.

leider wurde ich von der schule schon abgelehnt weil die keinen platz mehr frei haben

trotzdem danke für die antwort

0

Was möchtest Du wissen?