Gutes Grafik tablet das nicht zu viel kostet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sofern ich diese interpunktionslose Anneinanderreihung an Wörtern richtig entschlüssle willst du zwei verschiedene Dinge.

Einerseits willst du direkt auf dem Bildschirm malen können – sprich deine Hand in der Bewegung sehen – und andererseits willst du ein Bild quasi abpausen können (nicht negativ gemeint, verstehe schon, dass das auch eine Skizze o.ä. sein kann).

Das Bildabpausen ist das kleiner Problem – dazu brauchst du einfach nur eine ebenenfähige Software. Sprich ein Programm, in dem du dein Bild öffnest, auf einer neuen Ebene deine neue Zeichnung anlegst und dann das Bild dahinter ein- und ausblenden und auch löschen kannst. Das kann so ziemlich jedes Zeichenprogramm. Beliebt, aber teuer sind natürlich Photoshop und Paint Tool SAI. Aber es gibt auch mächtige Freeware-Alternativen (also gratis) wie Gimp oder (noch sehr unbekannt, aber wirklich gut) Krita.

Günstig und mit Druckempfindlichkeit direkt auf dem Bildschirm malen widerspricht sich aber leider. Ein gutes Grafiktablett, das das Bild direkt auf der Zeichenoberfläche anzeigt (wie die Wacom Cintiq) kostet um die 700 Euro aufwärts. Günstig gibt es nicht, da es Bildschirmtechnologie ist, die mit zusätzlichen Features ausgestattet sein muss. Diese Tablets sind für den Hobbybereich leider eine all zu oft zu teure Investition und wenn du nicht wirklich gut bist bzw sehr viel zeichnest, würde ich dir auch mehr zu einem herkömmlichen Grafiktablett – also ohne Bildschirmtechnologie – raten.

Die besten bietet meiner Meinung nach immer noch Wacom. Als Einsteigermodell würde ich zB zu diesem hier greifen: https://www.amazon.de/Wacom-CTH-490CK-S-Stift-Tablett-inklusive-Softwaredownload/dp/B013ATUFUC/ref=sr\_1\_1?ie=UTF8&qid=1486302030&sr=8-1&keywords=wacom%2Bmanga&th=1

Meines war damals von Aiptek mit dem ich zwar sehr gute Erfahrungen gemacht habe, aber das es wohl nicht mehr gibt, und mit meiner jetztigen Erfahrung auch nicht mit den Wacom mithalten kann. Huion produziert übrigens auch günstigere Alternativen – allerdings habe ich hier keinerlei Erfahrungswerte und wage mal zu sagen, dass gerade im Einsteigersegment der Preisunterschied auch nicht wirklich relevant ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt verschiedene Alternativen zu Wacom. Ich hatte Wacom Tablets. Das Bamboo als ich angefangen habe und das Intuos Pro in zwei Größen. Von der Königsklasse, dem Cintiq gibt es ebenfalls günstigere Alternativen, das ganz große 27QHD hatte ich noch nicht. Mittlerweile zeichne ich an einem Huion Tablet weil es einfach günstiger ist und ich nicht mehr 70% für den Namen & das Monopol bezahlen möchte.


Du hast folgende Optionen:


Yiynova (700-400€):


Diese Firma macht Display Tablets genau wie die Cintiqs und diese relativ günstig. Diese 2048 Druckempfindlichkeitsstufen und die Auflösung des Bildschirms ist in Full HD (1920x1080). Du kannst zwischen 21,5", 19,5" oder 19" wählen. Die Qualität ist wirklich gut. Allerdings gibt es manchmal Treiberprobleme und die Farben sind nicht so präzise wie bei Wacom, aber denk nicht gleich es ist ein Weltenbewegender unterschied!

Huion(800-450€):

Ebenfalls Full HD und 2048 Druckempfindlichkeitsstufen. Sie sind jedoch um einiges kleiner als Yiynova. 21,5", 18,5" und 16,5". Richtig gute Zusammenarbeit mit Adobe Produkten, super Tracking, 16:9 bei dem Großen Model, sehr leicht, für Rechts- und Linkshänder. Sollte man jedoch nicht gebraucht kaufen da die alten Modelle viele Probleme hatten die mittlerweile behoben sind.(Es gibt ein v2 Model bei der Problemvariante) Günstige Produkte brauchen eben ein bisschen Trial und Error aber Huion ist echt genial, damit arbeite ich richtig gerne.


Ugee(400€):



Ugee hat keine HD Auflösung, der Stift hat auswechselbare Batterien, keine Express Tasten, dafür sollen die Farben aber gut sein. Ich hab ihn noch nie benutzt aber kenne ein paar Leute die das Ding haben. 19" in der Größe und ebenfalls wieder 2048 in der Druckempfindlichkeit. Einer der wenigen oder wenn nicht sogar der Einzige der ohne einen Anti-Fouling Glove kommt aber die kosten eh fast nichts.

Es gibt noch einen anderen Hersteller aber der funktioniert nicht richtig mit Programmen wie z.B Paint Tool SAI und dergleichen also ist der nicht wirklich nennenswert. Ebenfalls noch den Hersteller Monoprice aber dort kenne ich niemanden der einmal einen Hands On hatte, sorry. (22" Full HD Display für 420$ anscheinend)

Als Alternativen was Display Drawing für Zuhause angeht und zum lernen sind die wirklich super wenn man bedenkt das Wacom (Welche ich im Büro benutze) erst ab 1000€ anfängt und bei 2900€ aufhört. :)




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 900,-€ und aufwärts liegt renegade2k schon ganz richtig. Größere Tabletts für den Preis lediglich gebraucht bekommen wirst. Wenn es anfangs etwas kleinern sein darf, vielleicht das Cintiq 13HD von Wacom für dich in frage kommt. Dir aus eigener Erfahrung so oder so zu einem Tablett von Wacom rate. Sei es Stift-Tablett oder Stift-Display.

https://goo.gl/WptpYJ

Ich selber nutze das Bamboo Pen&Touch (Stift-Tablett), Intuos Pro (Stift-Tablett und 27QHD Creative Pen (27" Stift-Display). Liebäugle gerade etwas mit dem Cintiq Pro 16, da ich mit diesem doch etwas mobiler wäre. Was bei dem 27QHD Creative Pen nicht gegeben ist. Dir gleich dazu sage, das alle samt (bis auf das Bamboo Pen&Touch) gut ins Geld gehen. 

LG medmonk 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Grafiktablet mit Bildschirm ist sehr teuer😕.Eines das man an den Computer/ans Tablet anschließt ist nicht so teuer;)!Wie wäre es mit der Marke Wacom die haben gute! 

LG Nur so ein Mädl und viel Spaß mit deinem Zukünftigen Tablet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grafiktablet ist schon genau das, was deinen anforderungen entsprechen würde.

frage ist natürlich ,was du unter "günstig" verstehst?

so ein tablet kostet, wenn du es günstig kriegst, 900€ und aufwärts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polarwolke
05.02.2017, 14:36

Das ist echt teuer.. Und gebraucht?

0

Was möchtest Du wissen?