Gutes Gehalt um eine Familie zu versorgen?

5 Antworten

Ja er ist selbstständig Er trägt das Unternehmerrisiko, hat sämtliche Kosten zu tragen, trägt allein die Verantwortung und bekommt dafür auch mehr.

Wo ist das Problem?

Wer übrigens ein Bus-, Taxi- oder Speditionsgewerbe führen will, muss die Unternehmerprüfung vor der IHK ablegen, sofern man nicht gelernter Speditinskaufmann ist und diese hat´s in sich.

Brutto bei Selbstständigen ist ein relativer Begriff ist, weil sich die Abzüge nicht auf Steuern und Sozialversicherungen beschränkt. Zudem sind die Beiträge zur Sozialversicherung für Einzelunternehmer deutlich höher, als für Arbeitnehmer.

Kann man also nicht vergleichen.

Mit dem Brutto sollte man gut eine Familie ernähren können. Allerdings gehen davon auch Leasingraten fürs Taxi ab und sonstige Unkosten für den Betrieb.

Wieviele Taxen hat denn dein Vater? Und wieviel Fahrer?

6

1 Taxi 1 Fahrer

0
36
@NickBearkhardt

Wow! da muss der Taxi aber rund um die Uhr laufen. Also auf dem Land haut das nicht hin. Ich bin mal ein Jahr als Aushilfe Taxi gefahren. Der Chef damals hatte 3 Taxen Tag und Nacht im Betrieb und nebenbei noch Flughafentransfer. Er ist trotzdem nach drei Jahren pleite gewesen weil der Konkurrenzkampf zu groß war. Und weil einige Fahrer zuviel in die eigene Tasche gefahren haben.

0

Wie kann man bei Karlheinz Gutsche GmbH das gehalt als Produktionshelfer zwischen 42.000 Euro und 58.000 Euro schätzen wenn hier 10 Euro/Std. dran steht?

Wie kann man bei Karlheinz Gutsche GmbH das Gehalt als Produktionshelfer zwischen 42.000 Euro und 58.000 Euro/Jahr schätzen wenn hier 10 Euro/Std. dran steht?

Dies ist mir bei stepstone schon öfter aufgefallen, dass das gehalt nicht stimmen kann auch als Produktionshelfer in der Bundesdruckerei kann man keine 70.000 Euro/Jahr verdienen.

Ich finde das unverschämt, solche Schätzungen. Wenn man 10 Euro/Std. verdient und 170 Std. im Monat arbeitet sind das 1700 Euro/Monat Brutto x 12 = 20.400 Euro.

Und hier wird ein Gehalt von 42.000 oder 58.000 Euro angegeben. Über 100 Prozent zu hoch. Das sind Ingenieursgehälter die hier angegeben werden. Wer kann solch einen Mist hier reinschreiben? Wenn derjenige keine Ahnung hat, soll er gar kein Gehalt reinschreiben.

Ein Produktionshelfer verdient eben keine 25 Euro/Std., sondern nur die Hälfte wenn überhaupt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?