gutes Futter für golden Retriever Baby

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn die kleine Fellnase bei euch eingezogen ist, hat sie erst einmal genug Neues und auch evtl auch ein wenig Stress. Stelle niemals sofort das Futter um!!!!! Dies würde nur Probleme mit der Verdauung etc. herbeiführen. Also ersteinmal das Futter vom Züchter weiterfüttern! Es gibt soooo viele verschiedene Futtersorten, das man da als "Anfänger" wirklich nicht wissen kann, welches das Beste ist.Doch welches ist es?? Erst einmal unabhängig von der Sorte so ist für uns das Beste für die Fellnase das Futter, welches sie am besten verträgt!kein Durchfall, keine Verstopfung, kein "Fast food" gutes seidiges glänzendes Fell.

Ein Goldie hat da schon manchmal seine Hautprobleme, das man kein Futter nehmen soll und auch nicht kann, welches Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker hat.

Wir selbst haben anfänglich auch viel viel ausprobiert und viele Fehler gemacht. Kann doch ein sogenanntes Premiumfutter von einer renomierten Firma nicht schlecht sein.Wir sind eines anderen belehrt worden. Unser Goldie zeigte uns, wie schlecht so manches Futter ist.So hatte sie Fell-, Hautprobleme, oder ständig Hunger, da Fast Food.

Wir haben dies Gott sei Dank hinter uns und füttern ein Trockenfutter, mit dem wir und unsere beiden Goldie Mädchen sehr zufrieden sind.Ohne Konservierungsmittel, ohne Geschmacksverstärker und in keinem Laden erhältlich, da bei jeder Bestellung frisch abgepackt und einer Haltbarkeit (trocken, kühl gelagert) von 8 Wochen.Denke bitte auch an nötige Zusatzmittel gerade in der Wachstumsphase!! Informiere Dich bitte über Caniviton und HokamixWie gesagt, es gibt so viele Möglichkeiten....Und da wir nur das Beste für unsere Fellnasen möchten ist es schwer für uns das Richtige zu finden...Wir haben es gefunden und sind mehr als zufrieden...Liebe GrüßeDie Goldies of Artist Garden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hab mal gegoogelt und hier mal einen artikel zum thema "welches futter für golden retriever" gefunden http://welchesfutter.de/fur/golden-retriever-welches-futter-fuer-golden-retriever/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wirklich gutes Futter geben willst, dann informiere dich mal über BARF (Biologisch Artgerechtes RohFutter). Sites hätten wir einmal

http://bit.ly/bMyfJw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crashlady
15.06.2011, 18:23

und

www.barf-fuer-hunde.de/

Wie alt gebrafte Hunde werden können, weiß ich nicht. Gebarfte Katzen können bis zu 24 Jahre alt werden. ;)

0
Kommentar von crashlady
15.06.2011, 18:25

der bit.ly link führt zu barfers.de - direktlink hatte zu viele Unterstriche.

0

Barfen ist am besten ... Informier dich darüber! =) Wie Crashlady schon schrieb.

Das ganze angepriesene im Fernsehen ..ist meistens totaler Schrott -.-

Liebe Grüße, Flupp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crashlady
15.06.2011, 18:26

Rinti soll ja noch ganz gut sein. Wie alt werden die Hunde denn durchschnittlich? Wäre ja DIE Gegenprobe.

0
Kommentar von tweetyF
15.06.2011, 18:39

na damit muß ich mich dann mal richtig eingehend beschäftigen... hab zwar schonmal davon gehört, aber nie praktiziert. Unsere letztes Jahr verstorbene Labradordame hat Rinti und zusätzlich gekochtes Hühnchen, Gemüse , etwas Reis etc. bekommen, aber nie Rohes. Hab mich da nie wirklich rangetraut.Ich bin schon dabei zu lesen :-)

0

Was möchtest Du wissen?