Gutes dua für gute Noten:)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

As salam aleykum wa ramatullahi wa baraktuh

Damit ein Dua erhört wird, müssen unbedingt einige Bedingungen erfüllt werden.

Diese sind wie folgt:

  1. Bedingung Während des Bittgebets sollte man Ikhlas (Aufrichtigkeit) haben. des weiteren muss man bereit sein, sich mit seinem Herzen Allah, dem Erhabenen, zu widmen. Mit seiner Zunge muss er aufrichtig die Bitte äußern. Ihm muss auch bewusst sein, dass Allah zu allem in der Lage ist und die Bitte erhören kann. Die Hoffnung, dass Allah wa talah deine Bitte erhört muss demnach auch vorhanden sein.

  2. Bedingung Jemand muss während des Dua wissen, dass er auf Allah angewiesen ist, denn derjenige, der in einer Misslage verfangen ist, kann nur von Allah geholfen werden. (Einzig allein er)

  3. Bedingung Derjenige, der das Bittgebet ausspricht, muss aufpassen, dass er keine Haram-Nahrung zu sich nimmt. Denn gemäß einer authentischen Überlieferung, steht diese Tat zwischen der Erhörung des Bittgebets und einem selbst.

  4. Bedingung Außerdem ist es wichtig, nicht voreilig in Bezug auf die Bittgebete zu sein. Denn gemäß einer Überlieferung des Propheten sallahu alaihi wa sallam ist dies einer der Gründe, weshalb eine Dua nicht erhört wird. "Die Dua eines Bitteneden wird erhört, solange er nicht voreilig ist."

Es gibt auch äußerliche Bedingungen:

  1. Das Erheben der Hände (ist einer der Gründe, warum das Gebet erhört wird). Dazu gibt es ein Hadith siehe (Ahmad, Musnad, Tirmidhi, Ibn Madscha)

  2. Annäherung des Namen Gottes und seiner Eigenschaften. z.B "ya Rabbi,ya Rabbi"-

  3. Unter bestimmten Situationen (optional) (dies kann ein Grund sein, dass dein Dua angenommen wird. z.B auf der Reise (da man schwach ist und die Sehnsucht nach Allah sehr groß ist etc.) ...

Wenn allerdings alle Bedingungen erfüllt werden und das Bittgebet trotzdem nicht erhört wird, liegt es an der Weisheit Allahs, über die er allein herrscht. Man kann sich vielleicht etwas wünschen, was vielleicht viel Schlechtes mit sich bringen würde. Vielleicht aber auch kann durch die Vermeidung schlimmeres Übel abgewendet werden. In diesem Fall werden dir trotzdem Hassant (Punkte) am Tage des jüngsten Tages gegeben werden.

Allahul musta´an.

Sehr schön danke :)

0

Fatiha(3x) , ilhas (3x) , felak(3x) , Nas(3x) , Kannst die hier z.B sagen . Aber am besten ist wenn du nach dem Gebet Tesbihat machst und dort dua . Auch wenn du nicht regelmäßig betest , bete in der Zeit und Bitte Allah um Hilfe in den Prüfungen und du wirst Insallah deine Hilfe erhalten. :)

Danke :)

0

Am Anfang der Zeit gab Gott den Menschen die Erde mit den Worten:

"...und machet Euch die Erde Unterten"

Damit gab Gott den Menschen ein Schaffensgebot. Der Mensch ist also eigenverantwortlich für sein Tun und Handeln.

Dementsprechend empfehle ich Dir nicht die Hilfe des Gebetes, sondern des fleissigen Lernens.

Was möchtest Du wissen?