Gutes Deo für Teenager?

5 Antworten

Ich bin extra zum Hautarzt gegangen mit meiner Tochter. Der hat ihr einen Mix verschrieben, der angerührt werden musste.

Eine andere Ärztin hat mir das Antitranspirant "Hydro Fugal" empfohlen, welches sehr gut wirkt. Ein Antitranspirant ist zwar denkbar schlecht, leider ist die Wirkung frappierend. Ob es eine Chemikeule ist, weiß ich nicht, aber was bleibt einem denn übrig?

Hat das angemixte Zeug denn was gebracht??

0
@Filmfan1972

Ja, schon. Das blöde war nur, dass es in einer Glasflasche war und 2 davon auf dem Boden zerschellt sind. Das bedeutete: Wieder zum Arzt, Rezept holen, Rezept zur Apotheke. Erneut zu Apotheke, denn es muss ja angemixt werden. Nerv. Hydro Fugal ist zwar auch in einer Glasflasche, aber die steht jetzt woanders ;-)

0

Wie schon erwähnt Hidro Fugal. Ich benutze auch den Deo Roller von Rexona. Der heißt “Dry“ und ist auch sehr gut. Ich achte zwar nicht so darauf, dass wenig Chemie enthalten ist, dafür aber darauf, dass keine Aluminiumsalze dabei ist.
Hoffe ich konnte helfen.

Hallo, ich bin 17 und hatte lange schwierigkeiten ein gutes Deo zu finden ! Ich benutze einen Deoroller von Nivea und ich muss sagen der ist echt nicht schlecht übertönt sehr gut schlechte gerüche ist Billig und hält ca 16Std. frisch :)

Ich will umziehen und mein Ex will mir nun evtl. versuchen das Kind wegzunehmen?

Hallo, ich bin seit 7 Jahren von meinem Ex getrennt, seitdem lebe ich allein mit unserem gemeinsamen Sohn zusammen (wir haben das gemeinsame Sorgerecht) und habe auch seitdem einen neuen Partner aber als Wochenendbeziehung. Nun wollen wir zusammen ziehen und zwar ca. 30km entfernt von unserem derzeitigen Wohnort, sodass mein Sohn der in die 4. Klasse kommt nach den Sommerferien in eine neue Schule kommen würde. Mein Ex stellt sich nun quer, da er denkt das der Schulwechsel unserem Sohn schaden könnte, hier möchte ich kurz anmerken, dass mein Sohn zwar Klassenkameraden hat mit denen er sich versteht, aber keinen der wirklich sein Freund ist - sein bester Freund ist in einer anderen Schule. Ich habe ihm aber erklärt, dass es besser wäre jetzt schon zu wechseln und nicht erst in der 5. Klasse, da er dann noch 1 Jahr Zeit hätte den Hort zu besuchen, neue Freunde zu finden und die Gegend kennenzulernen eh er dann ab der 5.Klasse nach dem Unterricht völlig allein auf sich gestellt ist ohne Freunde in einer fremden Umgebung. Einerseits sagt der Vater, dass er nun seine Chance sieht ihn mir wegzunehmen andererseits weiß er aber auch, dass der Kampf vor Gericht unserem Sohn viel mehr schaden würde als der Schulwechsel. Unser Sohn hat zudem ADS, sein Vater hat obwohl ich ihm sämtliche Termine mitgeteilt habe nie einen Termin wahrgenommen bei der Ärztin unseres Sohnes um sich über ADS zu informieren (er hat sich im Internet darüber informiert), er sagt, das gehöre zu meinen Pflichten allein als diejenige die den Alltag unseres Sohnes organsiert. Das mag ja stimmen, aber ich denke ADS mit Medikation ist kein Alltag, aber dann alles besser wissen wollen ohne darüber bescheid zu wissen. Ist es für ein Kind nicht schlimmer plötzlich von seiner Mutter getrennt zu sein, die sich 7 Jahre um alles gekümmert hat als die Schule zu wechseln?

Wer hat ähnliches erlebt und kann mir helfen. Wie gut stehen seine Chancen ihn mir wegzunehmen? Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Unser Sohn (10) vergisst ständig was in der Schule wie Mütze, Jacke, etc. An den Kosten beteiligen sinnvoll?

Wir haben den Verdacht, dass es ihm speziell auch deswegen egal ist, weil ja immer alles ersetzt wird von uns. Andererseits finden wir es relativ hart, ihm dafür das wenige Taschengeld abzuknöpfen. Was meint ihr? Alternative Erziehungsmethoden?

...zur Frage

Kalt Duschen Lebensgefährlich?

Kann Kaltes Duschen zu einem Kreislauf zusammenbruch führen? Ich hab gehört wenn man kalt Duscht ziehen sich die Gefäße zusammen und da der Körper diese Belastung durch stärkes Pumpen des Herzes nicht aushalten kann bricht der Kreislauf zusammen. Stimmt das ? Ich konnte keine Quelle finden die das bestätigt.

MfG

...zur Frage

Gibt es ein homöop. Mittel als Alternative zu Kortison bei rezidiv. Nasenpolypen?

Bei meinem 14jährigen Sohn wurde vor 4 Monaten ein Choanalpolyp in der li. Kieferhöhle operativ entfernt. Jetzt ist schon wieder ein gleicher Polyp nachgewachsen. Also wieder OP.  Die Ärztin meint, er müsse danach laufend ein cortisonhaltiges Nasenspray anwenden, um eine erneute Polypenbildung zu verhindern. Nun bin ich Laie, denke aber dass Cortison auf Dauer der Schleimhaut schadet, suche deshalb nach einer homöopathischen Alternative.  Ich bin dabei auf Thuja und Acidum formicicum gestossen. Der Typ, der bei diesen Mitteln beschrieben wird, passt aber gar nicht zu meinem Sohn.  Eine Heilpraktikerin bei uns in der Nähe wollte erstmal 260 Euro für die Erstellung einer Anamnese. Geht es nicht ohne? Ich bitte dringend um Rat.

...zur Frage

Adhs? Erfahrungen bei Kleinkindern?

Und zwar mein Sohn (fast 3) ist sehr aufgedreht, sehr unkontrolliert und spricht auch noch nicht. Er bekommt ergo Therapie und hat auch eine extra Erzieherin in der Kita ,da die Erzieher mit seinem Verhalten überfordert sind. Er hat keinerlei Ängste rennt einfach auf die Straße ( versucht es zumindest) macht zuhause alles kaputt, schlägt und rastet aus und versucht ständig Aufmerksamkeit zu erhalten. Er kann sich kaum auf eine Sache konzentrieren z.B isst ein bissen und muss direkt aufstehen und ins wohnzimmer rennen irgendetwas holen dann isst er wieder ein bissen rennt auf den Schrank zu und will hoch klettern. Draußen er kann gar nicht im normal Schritt laufen eigentlich rennt er durch gängig nur durch die Gegend er hat überhaupt keine Scheu oder Angst. Er versteht mich auch glaub ich nicht bzw hat die Konzentration nicht mir zuzuhören was sehr schwierig ist. Wenn ich nur 2 Minuten telefoniere dann knallt er die Türen auf und zu boxt gegen den Fernseher. Es ist sehr nerven aufreibend da ich komplett alleine bin mit ihm und nicht weiß was man da noch machen kann. Er brauch sehr viel Nähe aber Mit anderen Kindern kann er nicht viel anfangen er hat keine Angst oder so aber dieses interagieren zusammen spielen daran hat er kein Interesse. Er hat auch ein geringes Schmerzempfinden, durch seien hastige Art tut er sich ständig weh und es ist auch manchmal echt gefährlich. Beim essen laut er auxh nicht richtig er ist so hastig und stopft sich immer direkt den ganzen Mund voll. Habt ihr Erfahrungen oder sind eure Kinder vlt selbst betroffen? Ich weiß das Diagnosen in dem Alter recht früh sind aber es ist wirklich schon auffällig und es tut mir auch leid da die anderen Kinder in mittlerweile alle aus dem weg gehen in der Kita

...zur Frage

Unterlippenbart will nicht richtig kommen

Hallöchen alle da draussen. Hoffe jemand kann mir da weiterhelfen. Zuerst mal ich bin fast 22 Jahre alt und hab sonst schon ein relativ starken Bartwuchs nur eine Stelle nervt mich ziemlich und dass ist der Unterlippenbart da schauen höchstens 4-6 Härchen raus die auf Fotos gar nicht sichtbar sind und dass ödet mich ziemlich an. vor allem ich trage jetzt schon ein Vollbart na ja fast, mit Unterlippenbart hätte ich einen kompletten Vollbartwuchs. Kann man da irgendwas machen um da etwas aufzufüllen? Ich weiss es gibt viele ähnliche Threads darüber aber über Unterlippenbart fand ich nicht viel hilfreiches. Kommt mir nicht mit "erblich bedingt" oder so was.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?