Gutes Buch für Bäckereifachverkäuferin

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vor Kurzem wolltest Du doch noch "Katzenphysiotherapie"..machen. :-) Allen Anschein nach bist Du etwas orientierungslos. Lasse Dich doch mal richtig beraten was Du machen kannst. Diese Beratungsgespräche bei den Arbeitsagenturen sind kostenlos. Oftmals bekommt man auch sofort Stellenangebote gleich mit und kann sich bewerben. Oder Du machst erstmal noch ein paar Praktika. Wenn Du Dich jetzt auf Bäckereifachverkäuferin versteift hast rufe trotzdem bei der Arbeitsagentur an. Die Prüfung mußt Du ja auch irgendwo machen, sicher können sie Dir Tipps geben. LG Ula

Als erstes würde mich mal interessieren was du mit "nachholen" meinst...wie lange ist deine Ausbildung denn her?

Ich kann dir das Buch "Lernfelder der Bäckerei und Konditorei ,Verkauf" empfehlen.

Einfach mal bei google eingeben dann findet man das ganz schnell.

Gibt es da echt Bedarf?

Das kann ich mir ja fast nicht vorstellen.

Was muss denn eine Verkäuferin beim Bäcker können? Über Zutaten von Brot und Brötchen bescheid wissen, wissen wie man höflich mit einem Kunden umgeht und lernen wie man mit der Brotschneidemaschine und der Kasse umgeht.

Allerhöchstens noch wie man telefoniert und wen man anzurufen hat. ??? :-))

liebes1982 09.07.2011, 18:35

Das wäre schön,wenn das soooo einfach wäre:)

0
liebes1982 09.07.2011, 18:36

Das wäre schön,wenn das soooo einfach wäre:)

0
Naschkatzz 12.07.2011, 23:34

Schön ein Besserwisser...-.-

Dann erklär doch mal den Unterschied zwischen Vollkorn und Mehrkorn und zähl mir bitte mal ein paar Ölsaaten auf.Und wenn du schon dabei bist kannst du mir auch grad mal erzählen was du einem Kunden mit Lactoseunverträglichkeit empfehlen würdest. Den Unterschied zwischen Plunder und Blätterteig kennst du natürlich auch ist ja klar.....und wie man Umsatzrelevante Zahlen ermittelt ist ja für dich auch ein Klacks......

0

Was möchtest Du wissen?