Gutes angelwetter?

1 Antwort

Grundsätzlich ist steigender oder fallender Luftdruck zum Angeln erfolgversprechender als stagnierender/gleichbleibender. Ebenso sind die besten bzw. erfolgversprechendsten Angelzeiten die 2 Stunden um den Sonnenauf- und den Sonnenuntergang. Das alles sind aber nur "Faustregeln", die von den berühmten Ausnahmen immer wieder infrage gestellt werden. Oft beissen die Fische nach einer Regenschauer recht gut, was aber wiederum seine Ursache in der Luftdruckbewegung haben dürfte. Luftdruckveränderungen haben Auswirkungen auf die Schwimmblase der Fische, was seinerseits wiederum oft zur Fresslust bzw. Bewegungslust der führt. 

danke für die Antwort und besser spät als nie

0

Was möchtest Du wissen?