Gutes Anfangsauto?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Na ja da du ja extra darauf hingewiesen hast,das du ein sportliches Anfangsauto suchst und die typischen Anfangsautos er weniger sportlich sind,empfehle ich dir mal ein er ungewöhnliches Auto für einen Fahranfänger.Bei nur 80-110 PS gibt es da halt nicht viel Auswahl.Mein Vorschlag währe der Mazda MX5 1,6 16v Baujahr 2004 bis 2006.Der liegt in deinem Budget ist sehr sportlich und die Unterhalskosten sind für ein Fahrzeug dieser Klasse recht günstig.Der Wagen ist zuverlässig aber als Cabriolet nicht besonders alltagstauglich.In Gegensatz zu den meisten 110 PS Autos aber ein waschechter Sportwagen.

Als erstes sind traumautos wie audi, bmw und co für später dran. Als erstes auto solktest du was bodenständiges nehmen, welches du lernst du beherschen und sicher führen kannst. Dieein oder andre beule wirst du dir zu 99% reinfahren. Da ärgerste dich nich so. Ausserdem sind bei kleinwagen die unterhaltskosten, sprit und reparatur günstiger. Daran sollteste immer denken. Ich hab allerdings super erfahrung mit dem VW Polo gemacht. Super zuverlässig und günstig. Auch zu empfehlen ist ein Citroen c1 den ich aktuell fahre. Eine spritsparsau und megabillig im unterhalt. Mit 69 ps bringt er laut gps 165 auf den tacho. Denkbar ist auch nen ford ka oder fiesta. Da hab ich aber keine erfahrungen mit machen können

roar17 15.03.2014, 00:38

Ja VW polo wäre eine gute Option :)

0

Dacia Sandero, den bekommst du in deinem Budget sogar in Neu

ams26 15.03.2014, 00:55

Nein er sucht ja ein Auto.

1

Was möchtest Du wissen?