Gutes Anfängermotorrad, welche Preisklasse?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde nach einer älteren R Klasse von BMW ist eine Boxer z..B. eine R100 R wenn du Glück hast kriegst du sie weit unter 2000 Euro oder noch älter eine SR 500 von Yamaha ist ein alter ein Zylinder wenn du sie offen erwischt mit rund 50 PS Technisch einfach leicht selber zu reparieren und sehr zuverlässig einfache Mechanik keine Elektronik.Alte Bandit von Suzuki oder Kawasaki GPZ 500.Du wirst lange Suchen müssen da die Saison gerade anfängt.Melde dich mal für was du dich entschieden hast.Wenn du mein Avatarbild siehst weist du ich brauch keine andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Supersportler mit Vollverkleidung wirst Du für den schmalen Preis kaum finden, und wenn dann haben sie im Allgemeinen hohe Laufleistungen. An Deiner Stelle würd ich mich im Bereich der Naked- bzw. teilverkleideten Bikes in der Kategorie 600-800cm³ und im Preissegment 2000-3000 € umsehen. Yamaha XJ 600 / Honda Hornet u.ä. wären mein Tip. Oder mal über ne 1 oder 2-Zylinder Reise-Enduro (BMW F / Honda Transalp) nachgedacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich geh mal davon aus dass du den A unbegrenzt besitzt.

Am besten wärs, wenn du uns dein verfügbares Budget mitteilst, damit man schonmal das Bj. einschränken kann.

Ich würd dir aufjedenfall gleich zu nem Sportler im 600cm segment raten, sind noch relativ gut zu kontrollieren und wenn du dich mal dran gewöhnt hast, wirds trotzdem nicht langweilig :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viel würdest du denn für eine Maschine ausgeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LilApple88
24.03.2012, 11:02

Naja schwer zu sagen weil ich nicht weiß was realistisch ist.. Ich dachte so um die 2000 Euro?

0

ganz einfache antwort, was dein "geldbeutel" zu lässt, träume sind meist teuer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?