gutes anfängerauto für 3-4 tausend euro

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Führerschein Neuling (sorry) sollte ausschliesslich mit einem ebenso fachkundigen wie vertrauten Experten einen Pkwkauf tätigen. Natürlich sollte er nicht zuletzt deshalb stets zur Kfz-Begutachtung vor dem Kaufvertrag beratend und gleichermassen sowohl vom Privatverkäufer als auch beim Profi-Händler einbezogen werden.

Normalerweise können versteckte Mängel und Hintergründe, welchen Pkw Typs und Grösse auch immer, von Laien selten erkannt werden. Meist sind im Unterhalt und hinsichtlich der Reparaturanfälligkeit die Fahrzeuge der (Gross) Serienhersteller gegenüber den "Exoten" vorzuziehen. Viel Glück

Ich weiss zwar nicht was für dich "gutes Aussehen" ist, doch als Anfänger sollte es ein spaarsames Auto sein, mit günstiger Versicherung und Steuern. Spontan fällt mir da der Daihatsu Sirion ein. MfG Noelduck

Als Anfängerauto kann ich immer wieder den Fiesta empfehlen - der fährt sich schön leicht - hat einen großen Kofferraum, und mit ihm kommt man in fast jede Farklücke. Er liegt schön in den Kurven - solltest nur regelmässig Öl nachschauen, dann fährt der bis Ultimo;-)I)) Wenn Du kein ANfänger mehr bist - fährt der sich immer noch gut und wenn Du was ganz Tolles willst, dann kaufe Dir einen Civic;-)))

Ich kenn deinen Geschmack nicht, aber es hat nen Grund warum viele Türkische Jugendliche BMW fahren. Die halten eben wirklich gut. Motoren fast unzerstörbar, Karosserie hält gut gepflegt auch ordentlich durch.

BMW für einen Anfänger - kicher*

0

Er will was das*** gut*** ausschaut. ;-)

0

Audi A2 (in disel sehr sparsam) sehr viel komfort und zuverlässig..

Was möchtest Du wissen?