Gutes Anfänger Keyboard mit Anschlagdynamik

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo :) Ich wollte mir auch ein keyboard mit den selben Einstellungen kaufen und wollte mal wissen, ob du vielleicht schon eins, das deinen Erwartungen entspricht gekauft hast?
Lg

Hi Modena 1312,

das Yamaha PSR 333 ist absolut in Ordnung, das PSR 423 ist noch optimaler.

Hast du schon guten Unterricht gefunden? Ich selbst lerne seit vielen Monaten selbst keyboard. Ich lerne bei Sebastian Wegener. Er bietet einen Online-keyboard-Lehrgang an. Kannst ja auf. "keyboard-lehrgang.com" mal nachlesen, wenn du möchtest.

Der Lehrgang ist komplett kostenlos und wirklich absolut spitze! Du lernst nach Noten spielen und auch Songs nach Gehör vom MP3 zu spielen. Und auch die ganze Technik lernst du sinnvoll einzusetzen. Ich kann dir diesen Unterricht wirklich sehr empfehlen.

Warum nicht bei einem Profi lernen, wenn man noch nicht einmal was dafür bezahlen muss.

Premutos 07.01.2012, 17:04

NEIN ES IST NICHT KOSTENLOS, DA MAN EINER DUBIOSEN FIRMA 12 € TÄGLICH ZAHLEN SOLL!!! UND DAS GANZE FÜR PLAYBACK TRACKS UND NOTEN DIE MAN IN DER STADTBÜCHERREI UND IM INTERNET KOSTENLOS HABEN KANN!!!

VORSICHT DAS IST EINE ABZOCKE!!!

0
wichtel123 07.01.2012, 17:47
@Premutos

Ich lerne selbst dort. Der Unterricht ist super und das was du hier schreibst sind frei erfundene schmutzige Lügen! Man muss im ersten Kurs keinen Cent bezahlen. Ab dem zweiten Kurs ist der Unterricht ebenso komplett kostenlos. Nur das Instrument und die Noten, sowie Playbacks muss man logischer Weise selbst bezahlen. Und das kostet keine 12,00 Euro pro Tag, sondern 12,00 Euro pro Monat. Man bekommt dafür in der Regel um die 20 hervorragend gute Playbacks mit Noten und allem drum und dran, das man nirgendwo im Internet oder gar in einer Stadtbücherei kostenlos haben kann.

0
Keddo 10.01.2012, 02:05
@Premutos

@ Premutos: Was hast du eigentlich davon, derartige Lügen zu verbreiten? Hast du denn überhaupt keinen Anstand? 12,00 Euro täglich, das wären ja fast 400,00 Euro im Monat. Das könnte sich absolut niemand leisten. Wenn du schon lügst, dann solltest du nicht so idiotisch lügen!

Jeder kann auf die Seite von Sebastian gehen, jeder wird feststellen, dass Sebastian seinen Unterricht kostenlos anbietet. Und wenn ein Mensch meint, dass ein Musiklehrer seinem Schüler die Noten, die Playbacks und womöglich sogar auch noch das Instrument zu bezahlen hat, dann kann man so einen Menschen einfach nur bedauern.

0
Premutos 19.01.2012, 02:00
@Keddo

Nein weil :

Keddo und wichtel123 hier nur da sind um werbung zu machen. Benutze die suchfunktion und du weißt bescheid!

Der unterricht kostenlos ist, wäre Herr Sebastian Wegener auch damit zufrieden das man sich das Buch kopiert oder die Playbacks anderweitig organiesiert. Dies ist aber nicht der fall das man unbedingt kaufen soll, es kann Herr Sebastian Wegener ja egal sein, er möchte doch nur unterricht machen, das ist aber nicht so, da er drauf besteht das man das material da kauft wo er möchte. Das ist Fakt..und zu behaupten der unterricht ist kostenlos ist eine unwahrheit, der kostet auf dauer ziemlich viel..

Herr Sebastian Wegener steht mit dem Buchautor bzw. mit dem Verlag in vertrag zusammen, er bietet kostenlosen unterricht, besteht aber da drauf das man das material dort kauft. Also nix mit kostenlos...und nix mit ich will nur unttericht geben..

Alles OK bis auf die Tatsache, dass der liebe Sebastian von Dir irgandwann Geld will. Erstamal muss Du ein Buch kaufen (nach ca. einem Monat - ich glaube 20 EUR) , woran er angeblich nichts verdient - stimmt definitiv nicht - hat Verbindungen mit dem Buchautor oder Verlag?? Dann aber gibt es ein Kurs 2 --> und wenn Du da mitmachen willst, bitte, es kostet Dich monatlich ca. 12 EUR. Vielleicht gibt es dann einen Kurs DREI der dann 20 EUR mtl. kostet, so weit bin ich selber nicht, da ich gerade aussteige. Also ich denke, es ist ein "neues" (weiteres) Geschäftsmodel in dem man, mit gut vorbereiteten "Online Unterricht", Geld verdienen kann. Alles legal und in Ordnung bis auf die Tatsache, dass Du ganz motiviert anfängst und dann aber entäscht, entweder zahlen oder aufhören muss. Viel Erfolg bei musizieren.

0
Keddo 19.01.2012, 06:35
@Premutos

@Premutos: Noten kopieren ist verboten. Es ist eine Straftat. Darum muss es ja über einen Verlag abgewickelt werden. Und darum ist es nicht möglich, dass Sebastian Wegener die Noten und die Playbacks kostenlos zur Verfügung stellen KANN. Ich bin Jurist und weiß wovon ich schreibe, im Gegensatz zu dir. Es gibt einerseits das Urheberrecht und andererseits den Sammelrevers der Musikverlage, der dies schlicht unmöglich macht. Der Unterricht ist kostenlos und dass man von seinem Musiklehrer erwartet, dass er einem die Noten und Playbacks kopiert und sich somit strafbar macht, steht für einen anständigen Menschen völlig außer Frage. Du solltest erst einmal dein Hirn einschalten, bevor du derartigen Mist schreibst.

Aber bei dir verschwinden ja auch Keyboards, die du ausleihst auf merkwürdige Art und Weise, wovon du dann ausgehst, dass es die Versicherung ja bezahlt, nicht wahr?

Für solche Vögel, wie du einer bist ist der Unterricht von Sebastian viel zu schade. Die allermeisten Menschen können selber denken und sich ihr eigenes Bild von einer Sache machen. Solche Schmierfinken wie du, die alles mies machen, verleumden und in den Dreck ziehen gibt es immer und überall. Sei stolz auf dich! Ich habe bei Sebastian gelernt. Ich kann dank Sebastian heute Keyboard und Klavier spielen. DU wirst es nie lernen und niemals können. Oder bist du am Ende gar ein Musiklehrer, der in seiner Hilflosigkeit sich nur noch auf solch miese Art zu helfen weiß? Wenn bei Sebastian alles so schlecht, so unfair und so teuer ist, bräuchtest du dir doch nicht solche Sorgen machen. Wie erbärmlich!

0

Was möchtest Du wissen?