Gutes 1000€ Gaming PC Build?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/0486a6221ae2fd5e06e2b2ad5c571728a0e7767e0822fa5ffbb

Bei der Grafikkarte kannst du auch die etwas günstigere R9 390 von Sapphire nehmen oder eine GTX 970 Palit Jetstream.

Beim Prozessor und Board habe ich mal die Version fürs nicht übertakten genommen. Falls du aber übertakten willst, brauchst du einen Z-Chipsatz und einen K-Prozessor bzw. die K-Variante dieses Prozessor im Setup. Bei den H170 Boards gibt es im übrigen günstigere Varianten die 20-30 Euro billiger sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
danielschnitzel 02.05.2016, 00:15

PS: Falls du übertaktest brauchst natürlich noch einen CPU-Kühler, da bietet sich der Pure Rock Tower von BeQuiet! oder ein Alpenföhn. 

0
danielschnitzel 02.05.2016, 00:32
@haze27

macht keinen Sinn, wenn du dann einen K-Prozessor hast :D 

Somit rausgeschmissenes Geld. 

0
haze27 02.05.2016, 00:37
@danielschnitzel

Aber wenn man ihn selber zusammensetzt wird er nicht sehr viel günstiger sein und er ist schon fertig zusammengebaut 

0
danielschnitzel 02.05.2016, 01:01
@haze27

bisschen billiger ist bisschen billiger... du kannst dir das ja für 30 Euro schrauben lassen, dann wird er als ganzes geliefert und dann bestimmst du trotzdem welche Komponenten reinkommen und welche nicht. Warum solltest du nicht eine bessere Graka nehmen, da du den Prozessor eh nicht auslasten kannst... da reicht ein i5, du sparst 100 Euro und kannst die in die Graka buttern...  

Gelegentlich gibt es faire Systeme, aber oft wirst du beim Fertigrechner abgezockt! 

0
R3lay 02.05.2016, 00:33

Beim Netzteil und Mainboard kann man da noch locker je 40€ runter

0
danielschnitzel 02.05.2016, 00:59
@R3lay

Nö. bei so einem System passt das Straight Power schon. 40 Euro runter = Chinaböller. 

Das beim Board ist dann auch wieder so eine Sache, aber 20 auf jeden Fall. 

0

Was möchtest Du wissen?