Guter und schicker Erstwagen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die 10.000 sind schnell weg, wenn du dir davon einen Audi oder Mercedes holst. Gerade die Versicherung dafür ist bei Fahranfängern ziemlich hoch. Plus Steuern, tanken und Wartung kommt da einiges zusammen. Das würde ich beim Kaufpreis unbedingt beachten!

Auch solltest du dir überlegen, dass zu viele PS bei einem Fahranfänger ziemlich gefährlich sein können. Ich habe schon oft genug erlebt, dass ein schöner, neuer Audi oder BMW im Straßengraben gelandet sind, weil jemand meinte nach 3 Monaten Fahrpraxis ein Auto gut beherrschen zu können. Aber das musst du wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mercedes ist schon Okay, du bekommst jedes Ersatzteil für einen Spottpreis über die Taxiausrüster und entsprechende Onlinehändler. Bei Audi gibt es das nicht, da gibt es oft gar keine Ersatzteile in Erstausrüstungsqualität mehr, wenn das Auto ein paar Jahre alt ist. 

Bei Mercedes hast du gegenüber Audi auch fast immer einen Versicherungsvorteil. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir ein Wagen aussuchen, der nicht so teuer in den Unterhaltskosten ist (Versicherung, Steuer, Verbrauch, Werkstatt). Die genannten Wagen könnten etwas teuerer sein. Als Anfänger würde im mir einen preiswerten Gebrauchten für weniger Geld nehmen.

Die Unfallgefahr ist als Anfänger höher und würde nicht so viel Geld riskieren. Die Gefahr steigert sich mit den PS-starken Wagen und zahlst hohe Versicherungsprämien.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

skoda ist nicht schlecht und preiswert, musst ja nicht gleich alles auf den kopf hauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?