GUTER Reisezoom gesucht

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo

nun ja das 18-140 bringt dich nicht "weiter". Es ist ein grosser Fortschritt zum 18-55 aber trotzdem ein Dunkelzoom und hat nur mehr Telereichtweite. Für weniger Geld "tut" es dass altbewährte 18-105VR oder ein Sigma 18-125 HSM OS

Sinnvoller wäre ein Nikkor 16-85 "Dunkelzoom" das hat 10° mehr Weitwinkel und ist das "schärfste" Nikon Standardzoom womit man denn 24MP speziel im Randbereich entgegenkommt. Nikon will dafür aber um 550-600€

Bleibt nur die Tamron oder das Sigma 17-50/2.8 (Tamron 275€ bzw 330€ in VC, 350€ Sigma OS Version) oder das Sigma 17-70/2.8-4 in der Preislage um 370€.

Oder man wurschtelt weiter mit dem 18-55 rum und besorgt sind das Tamron 60/2 (330€) oder das Nikkor AF-S35/1.8 (160€) für völlig neue Motivmöglichkeiten. Bzw ein Sigma 10-20 UWW Zoom (350€) für Breitwand Perspektiven. Ok an 24MP ist das Sigma eher keine gute Wahl, ein Tokina 11-16/2.8 kostet inzwischen auch nur noch 450€ und das neue Tokina 12-28 ist auch schon bei 500€

Wenn du im Urlaub nicht Optiken wechseln willst dann kauf dir eine Travelzoom für die Hosentasche oder Bridge (FZ200). Eine DSLR mit Reisezoom ist weder Fisch noch Bein. Und Reisezooms an 24MP wenns geht noch mit brauchbarem Weitwinkelende ist eine grosser Kompromiss oder eine Meerjungfrau (je nach Sicht des Betrachters). Es gibt ja die Hoffung dass das neue Tamron 16-300 eine "Wundertüte" wird. Immerhin soll es "besser" sein als das Nikkor 18-300.

Einen "Fotografen" im Urlaub erkennt man daran das er alles mitschleift und gerne das Stativ benutzt weil dann hat er mal Zeit in aller Ruhe zu fotografieren und die "Postkartenmotive" oder noch besseres selbst zu schiessen. Es gibt auch welche die nehmen nur eine Festbrennweite mit und erlaufen sich die Motive zwangsweise.

Hi, ich suche - wie man vielleicht im Titel unschwer erkennen kann - ein gutes Zoom-Objektiv für meinen Urlaub.

Immerdrauf/Standard - Objektiv:

  • Nikkor 18-105 VR - 189 EUR - Idealer Allrounder… Leider schafft das Objektiv die Auflösung der D3200 nicht mehr ganz
  • Nikkor 18-140 VR - 360 EUR - Idealer Allrounder… Als Nachfolger des 18-105mm für die neuen Modelle mit 24MPix gerechnet
  • Sigma 17-70mm f/2.8-4.0 - 360 EUR - Weniger Tele aber dafür mehr Lichtstärke!

Es sollte von Ultraweitwinkel bis in den mittleren Telebereich zoomen können

UWW ist ein 11-16mm Tokina, ein 12-24mm Tokina oder ein 10-20mm Sigma. So weit runter kommen die Standard-Zooms nicht!

dabei aber ausreichend scharf

Ausreichend scharf... Woher sollen wir wissen was für dich ausreichend ist?! Allgemein gilt:

Eine zB 35mm Festbrennweite ist perfekt auf 35mm abgestimmt. Gleiches gilt für alle anderen Festbrennweiten... Da Fotografen meistens nicht mit 10-20 Festbrennweiten-Objektiven runrennen wollen gibt es Zoom-Objektive.

Je größer der Zoom-Bereich desto großer der Kompromiss zwischen kleinster und größter Brennweite. Ergo muss bei einen zB 18-270mm Objektiv ein viel extremerer Kompromiss eingegangen werden als bei zB 18-55mm und weiters wird die Konstruktion teuer und viel aufwändiger bei einem 18-270mm als beim 18-55mm.

Durch diesen Kompromiss wird die Bildqualität beeinträchtigt. Je größer der Kompromiss desto größer die Beeinträchtigung. Daraus kann man schließen, dass eine zB 18-270mm Linse ist nicht grottenschlecht ist aber von der Bildqualität einer anderen Linse deutlich unterlegen ist. In dem Fall ist es eben eine der Ausnahmen von der "You get what you pay for" - Regel!

und realtiv lichtstark

Lichtstark wären:

  • Tamron 17-50mm f/2.8 - 280 EUR - Gut und Lichtstark - Oben rum sehr wenig Tele.
  • Sigma 17-70mm f/2.8-4.0 - 360 EUR - Mehr Tele aber dafür weniger Lichtstärke!

Jetzt musst du entscheiden ob lieber mehr Tele oder mehr Lichtstärke!

Vergleich mal Größe und Gewicht von dem 70-300mm f/4-5.6 mit 70-200mm f/2.8 und 300mm f/2.8:

  • 70-300mm f/4-5.6 VC USD - 770g - 81mm Durchmesser
  • 70-200mm f/2.8 VC USD - 1.470g - 86mm Durchmesser
  • 300mm f/2.8 AF-S - 3.100g - 124mm Durchmesser

Fällt dir was auf? Genau... Je Größer die Brennweite in Verbindung mit der Lichtstärke umso Größer und Schwerer die Objektive.

falls man das bei so einer Brennweite überhaupt garantieren kann

Nein das geht nicht. Und ginge es stellt sich die Frage ob man ein 18-200mm f/2.8 bezahlen kann (denn 500 EUR reichen da sicher nicht - da kannst eher eine 1 oder 2 vorne dranstellen) und ob man einen Reisezoom will das 2kg wiegt.

Gleiche Frau, gleiche Kamera, 2 untersch. Objektive (50mm 1.8) - (Kamera, Objektiv) Gleiche Frau, gleiche Kamera, 2 untersch. Objektive (18-105mm Kit) - (Kamera, Objektiv)
mbauer588 10.09.2014, 11:50

Wenn du Lichtstärke und gute Abbildungsleistung haben willst schau dir mal die 2 Objektive an:

  • Nikkor 35mm f/1.8G - 170 EUR - Entspricht ca. dem menschlichen Sehfeld und ist dank seiner Lichtstärke sehr gut für Lowlight-Bilder geeignet. Gute bis sehr gute Abbildungsleistung.
  • Nikkor 50mm f/1.8G - 170 EUR - günstigster Einstieg in die Portrait-Fotografie.

Eines der beiden könnte je nach deinen Foto-Vorlieben das zB 18-140mm gut ergänzen um die benötigte Lichtstärke und das ohne das Gewicht allzusehr zu erhöhen.

Die 2 wiegen jeweils nur um die 200g und sind recht klein.

Den Qualitätsvergleich zu einen Standard-Zoom siehst du oben.

PS.: Die Bilder sind 100% Ausschnitte aus Portraits!

0

Ich meine das 18-140 von Nikon für 350€ auf Amazon, falls dadurch Unklarheiten entstehen. :)

Was möchtest Du wissen?