Guter Preis für diverse Handwerksleistungen?

3 Antworten

Der Preis ist in Ordnung, wenn alles offiziell mit Rechnung laufen soll sogar etwas niedrig.

LG Opa

Danke dir. Ja klar mit Rechnung. Mein Leiter fand es hoch, aber die Deckenplatten sind echt schwer und vor allem schwer einzusetzen wieder

0

vielleicht solltest du mal schreiben wer "ihr" überhaupt seid und was dein job ist, wenn du im internet im laienforum fragen musst, wo du handwerker findest..................

Wir verwalten Liegenschaften und meine Aufgabe ist es, dass die Liegenschaft läuft.

Hab eben keine Vergleichspreise, welches Unternehmen macht überhaupt die Aufgaben die ich geschrieben hab? Eben, sehr wenige.

0
Der Gesamtpreis dürfte passen

Das gibts doch nicht, oder?

Mir wurden in zwei Zimmern meiner Wohnung neue Fenster eingesetzt . Da ich nicht genau absehen konnte, wie lange es noch dauert (der Handwerker hat 6,5 Stunden dafür gebraucht) bin ich gegen Ende der Arbeiten für ca. 10 min auf den Dachboden gegangen, um Wäsche zu holen. Als ich zurückkam, war der Handwerker weg und die betroffenen Zimmer im Fensterbereich und an der Wand mit schwarzen Flecken übersät. In einem Zimmer konnte ich den Schaden beheben, im anderen nicht. Ich habe mich umgehend gemeldet beim Boss der Schreinerei und bekam nur Frechheiten zu hören. Wo gehobelt würden, fallen eben auch Späne und ich sollte eben streichen. Wenn ich damit nicht leben könnte, dann müsste ich eben beim nächsten Mal die alten Fenster behalten, damit nichts dreckig wird. Ausserdem sei man nicht im Kindergarten, wo regelmäßg die Hände gewaschen würden. Nach einiger Diskussion, erklärte er sich bereit, den Schaden in Augenschein zu nehmen. Kennt jemand die Rechtslage? Dafür müsste die Firma doch versichert sein? Das Zimmer wurde im letzten Herbst farbig gestrichen, den Farbton werde ich nicht mehr treffen.Also müsste der ganze Raum gestrichen werden. Es sieht dreckig und versaut aus.

...zur Frage

Darf die Vermieterin Termine mit Handwerkern machen, obwohl wir nicht zu Hause sind?

Guten Morgen zusammen,
seit dem Wasserschaden in der Wohnung unter uns im Juni, gehen die Handwerker ein und aus in den Wohnungen. Die Vermieterin setzt voraus, dass jemand zu Hause ist. Wir sind aber beide berufstätig und haben uns schon öfters frei genommen, saßen dann zu Hause und es kamen doch keine. Jetzt sollen welche für die Fenster kommen. Wir sind aber beide nicht da. Die Vermieterin würde dann mit ihrem Schlüssel in unsere Wohnung gehen. Würden wir die Türen oben versperren, dann müssten wir die erneute Anfahrt der Handwerker (90€) bezahlen.
Ist das rechtens?

...zur Frage

Üblicher Aufschlag auf den Einkaufspreis von Handwerkern auf Sanitärartikel?

Hallo zusammen,

wir haben vom Handwerker (Sanitär-Installateur) eine Rechnung über unsere Badrenovierung bekommen die uns etwas stutzig gemacht hat:

Alle Artikel (Duschwanne von Viega, Armaturen von Hansaprimo...) wurden uns mit ziemlich genau dem doppelten des Handelspreises in Rechnung gestellt. (Ich habe exakt die gleichen Artikel in Onlineshops und Baumärkten recherchiert). Wenn man davon ausgeht, dass der Handwerker die Artikel noch um einiges günstiger als ich als Privatkunde im Baumarkt bekomme, kann man davon ausgehen, dass der Handwerker 300 % auf seinen EK aufgeschlagen hat.

Meine Frage: Ist das normal/gerechtfertigt? Wo liegt hier der "übliche" Aufschlag? Mir ist klar dass der Handwerker auch was an den Teilen verdienen will, aber bei MIND. 300% komme ich mir etwas über den Tisch gezogen vor...

Wie sind Eure Erfahrungen, gibt es einen Handwerker der mir ungefähr sagen kann um wieviel günstiger er einkauft gegenüber dem Baumarkt-Preis??

DANKE für alle Antworten und Eure Hilfe!!! LG, Kathi

...zur Frage

Wie weit dürfen Handwerker gehen?

Guten Abend

vor 2 Wochen habe ich bereits eine Frage hier gestellt zum Thema Handwerker und deren verhalten.

kurz zusammengefasst: diese Handwerker haben ohne zu fragen meine Terasse umfunktioniert und darauf gearbeitet wobei einige meiner Sachen zu schaden gekommen sind und ich diese wegwerfen durfte (unter anderem Sachen die einfach von der überdachten Terasse auf die Wiese in den Regen gestellt wurden.)

darauf hin habe ich denen einen Brief geschrieben, sehr freundlich und sachlich, dass sie doch bitte beim nächsten mal vorher fragen und auch nicht einfach meine Sachen anfassen sollen. Am nächsten morgen haben die Handwerker den Brief auch bekommen und ihre Sachen weg geräumt soweit so gut doch jetzt kam der Vermieter und hat mich darauf angesprochen das die Handwerker empört darüber waren und haben ihm dann Fotos von meiner Terasse geschickt die zu dem Zeitpunkt nicht die ordentlichste war weil wir im Winter darauf Sachen abgestellt haben und uns natürlich Nicht so intensiv darum gekümmert haben. Aber mit welchem Recht machen die Handwerker Fotos und schicken die rum? Angeblich haben die laut Aussage des Vermieters auch Fotos von anderen Dingen gemacht diese wollte er aber nicht nennen. Zuvor gab es bereits mehrere Vorfälle wie z.B das der Handwerker mich ganz dreist angelogen hat (er hatte mir ein neues Fenster im Schlafzimmer eingebaut und falsch bestellt, Fenster ohne Kipp, als es dann fertig war sagte er mir es sei absichtlich ohne Kipp weil das einbruchsicher wäre ich hab ihn aber zuvor zu seinem Arbeitskollegen sagen hören dass es das falsche Fenster ist .) und als wäre das nicht schon lächerlich und dreist genug hat er bei meiner Mutter in der Wohnung die Heizung repariert und als sie dann fragte ob er auch Türen streicht sagte er Ihr in einem sehr abwertenden Ton das sie sich das eh nicht leisten könnte?! Das hat mich natürlich wütend gemacht hab es direkt dem vermieter weitergegeben aber es interessiert ihn nicht. Ich will diese Personen ehrlich gesagt nicht mehr in meine Wohnung rein lassen aber mir wurde gesagt wenn ich ein Problem mit den Handwerkern hab soll ich selber welche holen und die selber bezahlen. Ist das rechtens? Muss ich mir sowas wirklich gefallen lassen oder hab ich das Recht darauf auf neue Handwerker?

lg und danke !

...zur Frage

Wer weiß hier einen guten Rat (Wasser läuft von Garage in Kellergang)?

Unser Nachbar hat ein großes Problem. Er hat vor einem Jahr seine Garage neu fließen lassen. Die Handwerker haben wohl aber nicht richtig gearbeitet. Nun läuft das Wasser (wenn das Auto nass in die Garage gefahren wird, bzw. Reste von Schnee dann ablaufen), nicht nur nach vorne Richtung Garagentor, bzw. bleibt als Pfütze stehen, sondern läuft - teilweise - Richtung Kellerflur (unter der Verbindungstür durch). Da der Nachbar oft auch mal ganz schnell zum Auto muss (Feuerwehrmann), kann es leicht passieren, dass er hier mal ganz gewaltig ausrutscht. Er versucht natürlich immer das Auto abzukehren usw., bevor er es in die Garage fährt. Einen Teppich hinzulegen, würde nichts bringen, der schimmelt dann, also darf eigentlich kein Hindernis zwischen Kellergang , Kellertür/Garagenverbidnugnstür und Garage liegen. Hat jemand eine gute Idee , was man hier machen kann, damit nichts passiert und natürlich nicht schon wieder die Garage neu gefliesst werden muss ? Danke für jeden guten Rat

...zur Frage

Handwerker schwarz bezahlt und jetzt noch eine Rechnung bekommen was tun?

Hallo zusammen!

Ein bekannter braucht dringend Hilfe:

Er hat einen Handwerker für Pflasterarbeiten engagiert für einen vorher vereinbarten Preis von ca. 6.000 €.

-Der Handwerker hat quittungsfrei 5.000 € bekommen und als ich die Arbeiten aufgrund grober Fehler abbrechen lies gerieten wir in Streit.

  • Nun hat mein bekannter Rechnung, später eine Zahlungserrinerung und die letzte 2 Mahnungen bekommen mit der letzten Frist ansonsten würde der Handwerker ein gerichtliches Mahnverfahren eröffnen.

  • Mein bekannter kann sich schlecht selbst anzeigen oder den Handwerker, da dieser ja immer im nachhinein behaupten kann, nie über schwarzarbeit geredet zu haben und wo sonst bietet sich da noch Angriffsfläche, die bereits geleisteten 5.000 € wurden ohne quittung in bar bezahlt und nun hat er auch kein Geld für einen Anwalt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?