Guter Milchersatz bei Akne?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da ich schon lange vegan lebe, hab ich seither viele Sorten an Pflanzendrinks ausprobiert. Ist halt eine Geschmackssache - mir persönlich schmecken am besten ungesüßte wie Mandeldrink, Reis- oder Haferdrink.

Es gibt auch mit Vitaminen und Mineralstoffen angereicherte Sorten und auch welche mit Schoko- oder Vanillegeschmack. 

Außerdem gibt es auch viele Sorten von pflanzlicher Cuisine = wie Sahne, sogar aufschlagbar, zum Kochen und Backen...

Vielleicht hast du auch Lust, mal veganen Käse auf Basis von Cashewkernen selbst herzustellen - sehr lecker !

Gut, dass du den Zusammenhang von Hautunreinheiten und Milchprodukten erkannt hast - die Milchlobby tut in Zusammenarbeit mit der Schulmedizin und der Pharmalobby immer noch viel, um das und anderes zu verschleiern...

Ich kenne einige junge Menschen persönlich, bei denen der komplette Verzicht auf Milchprodukte sogar schwerste Akne und Neurodermitis zum Verschwinden gebracht hat...

Mein Rat: Probier aus, was dir schmeckt - übrigens ist Mandel"milch" sehr leicht und günstig selbst herzustellen.

Pflanzensäfte wie Mandel oder Hafer "Milch" sind sehr gut, sie haben eine andere Zusammensetzung als Milch

Ich würde mich nach laktosefreien Nahrungsmitteln umsehen. Ich finde zwar, dass vom Geschmack her nichts an echte Kuhmilch herankommt, aber ich mag Sojamilch (mit Vanille-Geschmack) und Mandelmilch.

Hafermilch, Mandelmilch, Soyamilch, Reismilch, Cashewmilch, Haselnussmilch und und und...

Akne ist weder Symptom einer Allergie noch Symptom einer Nahrungsmittel-Intoleranz.
Bis heute ist ein allgemeiner Zusammenhang zwischen der Ernährungsweise
und dem Auftreten von Akne wissenschaftlich nicht nachgewiesen.

Es ist vielleicht nicht nachgewiesen aber ich sehe ja den großen einfluss den die Ernährung auf meine Akne hat.

0

Warum muss es wissenschaftlich nachgewiesen sein? Reicht doch, wenn man selbst den Einfluss merkt.

2

Was möchtest Du wissen?