Guter Mensch, der heute lebt und kein Vegetarier ist

15 Antworten

Nicht jeder Vegetarier ist gut. War nicht Adolf Hitler Vegetarier?
Ganz klar: Massentierhaltung ist nicht gut - für die Welt, für das Klima und für die Gesundheit etc.
Was mich stört ist der Missionseifer, die Sturheit und die rethorische Radikalität, die viele Veg-Leute an den Tag legen. Es ist meiner Meinung nach doch bescheuert, Bio-Fleischereien anzuzünden und nicht gegen Fleischfabriken vorzugehen.

Diese Beispiele kannst du googeln, denn wir müssen das auch, wenn du berühmte Namen lesen willst.

Wenn ich dir jetzt jedoch sage: Fritz und Franz und einige meiner Verwandten und Freunde sind gute Menschen, trotzdem sie Fleisch essen, so bringt dir das gar nichts. Und wenn du mit deinen Freunden über dieses Thema diskutieren - und sie sogar von deiner Meinung überzeugen - willst, dann wird es dir nicht erspart bleiben, dich intensiv und gründlich mit Pro und Contra und den Gründen weshalb die einen Fleisch essen und die anderen nicht, selbst auseinander zu setzen.

Denn anders geht es bei solch kontroversen Themen wie diesen 100%ig nicht und du kannst man - wenn überhaupt - nur mir sehr viel Wissen und der Kunst dieses auch zu vermitteln, "Land gewinnen" und etwas zu einer guten und interessanten Diskussion beitragen.

Anders geht es bei solch kontroversen Themen wie diesen 100%ig nicht und du kannst - wenn überhaupt - nur mit sehr viel Wissen und der Kunst dieses zu vermitteln "Land gewinnen" und etwas zu einer guten und interessanten Diskussion beitragen.

28

So is(s)t es... ! :)

1

Hallo! Antwort :

Ich

Dieses Thema löst immer heftige Diskussionen aus. Es sind halt sehr konträre Positionen und da wird ein Teil der Mehrheit immer die Minderheit auslachen. Ich ( esse Fleisch, aber sehr, sehr wenig ) habe da eher Respekt. Warum? Für fast alle Veganer Vegetarier sind Tierschutz und Tierhaltung die wichtigsten Gründe für ihre Ernährung und nicht andere Gründe. Beweisen so auch Umfragen.

Veganer / Vegetarier : Die Masse sitzt zuhause und sorgt sich darum was mit der Erde passiert. Wenige schreiben in Foren und natürlich gibt es da auch welche die überdrehen. Auf der anderen Seite gibt es halt welche die im Interesse der Lobby überdrehen. Besser wäre es halt sachlich.

Veganer / Vegetarier sind natürlich nicht automatisch bessere Menschen aber sie tun automatisch weniger gegen die Vernichtung der belebten Erde und mehr auch für die Zukunft unserer Kinder. es gibt natürlich unendlich viele positive und sehr, sehr gute Menschen die Fleisch essen. Manche aus Überzeugung, manche weil ihnen Informationen fehlen und viele weil sie Tiere einfach anders sehen.

92

Mir ist da ein Fehler unterlaufen. Falsch :

aber sie tun automatisch weniger gegen die Vernichtung der belebten Erde<

Richtig :

sie beteiligen sich wesentlich weniger an der Vernichtung der belebten Erde<

Da habe ich den Sinn völlig verdreht, sorry.

1
28
@kami1a

Macht nichts - ist menschlich und wer vermag, die Dinge klar zu sehen, hat das auch richtig verstanden... alles gut ! :)

0

Warum essen Leute Fleisch, wenn Tiere ihre Nährstoffe aus Pflanzen beziehen?

Falls ihr Veganer/Vegetarier/Fleischesser seid: Weshalb, Wie lange schon & wie geht es euch dabei?

...zur Frage

Ist es moralisch vertretbar, Fleisch zu essen?

Gibt es Gründe, Fleisch zu essen, außer, dass es schmeckt?

Alle anderen Gründe, die gerne genannt werden, sind doch eigentlich nicht richtig, oder?

Dass es natürlich ist, Fleisch zu essen, ist für mich keine moralisch korrekte Rechtfertigung, bzw. die zählt nur, wenn man wirklich darauf angewiesen ist, wenn man z.B. auf einer einsamen Insel gestrandet ist oder so :P

Und bei der vegetarischen (nicht veganen) Ernährung fehlen einem doch auch keine Nährstoffe; Vitamin B12 ist z.B. auch in Milchprodukten enthalten und Omega-3-Fettsäuren in Nüssen, oder?

...zur Frage

Vegetarier an Fleisch gewöhnen?

Was könnte man machen um einen Vegetarier in einen Fleischesser umzupolen? Ich habe es schon ein paar mal versucht aber nur mit mäßigem Erfolg.

...zur Frage

Guten Morgen, warum seid ihr Vegetarier, Veganer, Pescetarier oder "Fleischesser"?

Und Warum?

Ich : Vegetarier

Ich esse KEIN Fleisch, weil ich es unmenschlich finde, die Tiere in Massentierhaltung zu quälen. Die Urmenschen haben nur so viele Tiere erlegt, wie sie zum Leben brauchten. Heutzutage ist es anders, Tiere landen tonnenweise im Müll. Und Fleisch ist noch nicht einmal lebenswichtig!

...zur Frage

Weihnachtsessen: Fleischesser und Vegetarier

Liebe Vegetarier und Fleischesser: Ich hätte da mal eine Frage. Wie macht ihr das Weihnachten, wenn der Familienbesuch eintrifft, von denen nicht alle Vegetarier sind? Die Familie will was zu futtern. Wie bringt ihr die unter einen Hut?

Mich hat in diesem Jahr die weihnachtliche Beköstigung meiner Familie erwischt, von denen drei (vielleicht auch vier) sich vegetarisch ernähren. Nun stehe ich, als bekennender Fleischesser vor dem Problem, alle zufriedenstellend zu bewirten. Der Großteil ist Fleisch, aber die anwesenden Vegetarier möchte ich nun auch nicht im Regen stehen lassen und mit z. B. Kartoffeln und Gemüsebeilage abspeisen. Wie krieg ich das am besten hin dass ich alle unter einen Hut krieg? Den Tipp in ein Restaurant zu gehen, nutzt mir nichts, denn es ist bei uns Usus, dass der Gastgeber selbst kocht. Oder wo finde ich vegetarische Rezepte, die sogar ich hinkriege?

In dem Zusammenhang stellte sich mir die Frage: Wie machen das denn die Vegetarier? Gucken da die Fleischesser in die Röhre, gehen die ins Lokal oder beissen sie die Zähne zusammen und servieren ausnahmsweise auch Fleisch? Leider hatte meine vegetarische Verwandtschaft bisher, aus Platzmangel und helfender Elternhände, noch nicht das Vergnügen die gesamte Familie zu beköstigen. Daher ist dieser Teil meiner Frage eine reine Interessensfrage.

...zur Frage

wenn alle vegetarier werden würden, gäb es dann keinen hunger mehr auf der welt?

diese theorie verfolgt mich seit jahren. ich hab gehört/gelesen, dass wenn alle menschen auf erden vetetarisch essen würden, es keinen hunger mehr gäbe auf erden weil auf den kuhweiden getreide und soja angepflanzt werden könnte. und das treibhausproblem wäre auch vorerst mal vom tisch. und man denke erst an all die übergewichtigen!! es gäbe keine gewichtsprobleme mehr!

was meint ihr dazu? und wenn ihr meint es wäre (in einem wahrscheinlich langwierigen prozess möglich die menschheit umzustellen) würdet ihr gerne mitmachen?? wenn die medien es allmählich propagieren würden?

ich meine wenn einfach keine neuen schlachtkühe mehr nachgezüchtet würden und die spezies in tierparks und geheben weiterhin gemütlich vor sich hin grasen könnte.. solange bis die menschheit in weiteren 50 jahren auf vegan umsteigen würde...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?