Guter Laptop für Gaming?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstmal soviel dazu: Ein Laptop ist nicht schlecht!!!

Ich selber benutze einen Festen PC. 

PCs haben oft den Vorteil das man für den gleichen Preis:

1. Eine bessere Leistung als ein Laptop besitzt

2. Das man ihn mit besseren Komponenten (Hardware wie CPU-DDR-X RAM) aufbessern kann.

Beim Laptop wirds schon schwerer da deine Garantie beim verändern zum ersten verloren geht. Und zum anderen kaum Individualität reinpacken kannst, sprich andere Komponente.

Ich selber habe mir für 600€ vor 2 Jahren ein PC bei Atelco bestellt. Besitzen tut dieser eine GTX 750, DDR3 8gb RAM und einen 4 Kern Prozessor von Intel. Mit diesem Build kann ich Bsp.. GTA V nicht in 4K spielen, aber gutes Full HD ist drinnen.

Du solltest dir einen Kopf darüber machen und paar Nächte darüber schlafen ob du einen Laptop haben möchtest oder einen PC. 

Beim Laptop ist leider das Problem das du viel mehr Geld ausgeben musst um auf die Leistung eines PCs zu kommen. Trotzdem bietet dir ein Laptop viel mehr Möglichkeiten. 

1. Du kannst draußen, im Bett oder auch auf der Toilette deine arbeiten erledigen, Filme schauen und vieles mehr.

2. Falls du mit Laptop Tastaturen umgehen kannst besitzt du schon eine Tastatur. Außerdem besitzt du je nach Laptop einen guten Monitor und sparst dir wiederum Geld.

Generell Empfehle ich dir einen Computer selber zu kreieren. Dafür gibt es viele Seiten die dir helfen einen PC Build zu errichten, wo die verschiedenen Komponenten zusammenpassen. 

Damals habe ich immer auf Atelco geschaut, die Firma wurde aber mittlerweile von einer anderen aufgekauft. Eine gute Alternative ist Alternate. Dort kannst du dir anschauen was zusammen passt und was nicht. Auf Geizhals kannst du dann die billigsten Teile mit der bestmöglichen Sicherheit raussuchen und bestellen.

Laptops kannst du zwar auf verschiedene Seiten auch konfigurieren aber wie oben erwähnt kann man Laptops nicht gut Individualisieren.

Nun möchte ich erst einmal auf die Komponenten an sich eingehen.

Main/Motherboard oder auch Hauptplatine genannt:

-Asus besitzt eine sehr gute Leistung was sich auf das zusammenspiel der

anderen Komponente auswirkt. Leider geht der Preis steil nach oben.

-MSI ist ein Guter Gaming Anbieter. Die Schnelligkeit bzw. das

Reaktionsvermögen steht hier im Vordergrund. Der Preis liegt hier

um die 30€ für die erbrachte Leistung weniger als bei Asus.

-Gigabyte wird heutzutage häufig neben dem Mainstream Anbieter Asus

genutzt. Das liegt wahrscheinlich daran das diese auch auf das Zusammen-

spiel der Komponente eingeht wie Asus. Nur liegt der Preis hier meist

niedriger als bei Asus.

Grafikkarte:

-GeForce besitzt eine niedrigere Stromversorgung als sein Konkurrent von AMD aber ist meist bis zu 30%-40% Teurer als sein Konkurrent. Die Leistung ist dementsprechend aber zum einen höher aber auch ausgeglichener als bei AMD.

-AMD bezieht sich nicht wie bei GeForce auf Ausgeglichenheit, was gut beim Videos bearbeiten, schneiden oder dem Animieren und Designen vom Vorteil ist. AMD spezialisiert sich auf das Gaming. Deshalb habe bei Ihnen die Grafikkarten bis zu 8gb und ist trotzdem noch billiger als Grafikkarten von GeForce.

Prozessor:

-Intel läuft ausgeglichen

-ATI ist auf Gaming spezialisiert und billiger als Intel. Deshalb auch bei 8 Kern Prozessoren billiger als die meisten 4 Kern Prozessoren von Intel.

Überleg dir also genau was du machen möchtest und schau am besten selber nach welche Leistung du benötigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um dir gleich von Anfang an die Traum-Vorstellung zu nehmen: Die Grafikkarte kann man (meistens) nicht austauschen.
Ein Notebook ist nicht so aufgebaut, wie ein normaler Desktop-PC. In den meisten Fällen dürften CPU und Grafikkarte (GPU und VRAM) fest auf der Platine verlötet sein.

Auch die Aussage "es geht mir nur darum..." hinkt, denn da ist ja das große Problem. Viele Spiele brauchen hohe Leistungen von allen Komponenten, die Du bei den Notebooks erst einmal zusammen kriegen musst.

Mein Notebook hat mich 750€ gekostet und schafft gerade so aktuelle Spiele.
Das heißt: Unter 750€ wirst Du nicht glücklich, wenn Du etwas mehr Geld zur Verfügung hast, solltest Du eher bei 1000€ anfangen, für wirklich gute und leistungsstarke Geräte landest Du auch schnell mal bei 2000€. Wenn Du das Geld hast... :D

Du solltest dir auch die Frage stellen, wie wichtig dir Akku-Laufzeit ist. Viele Gaming-Notebooks haben da nämlich ganz miese Werte, weil so eine Grafikkarte einfach ohne Ende Strom frisst.
Bei mir ist das so gelöst, dass ich alles über den Grafik-Chip von Intel, der mit der CPU mit dabei ist, laufen lasse und erst bei fordernden Spielen die GPU an springt. Das spart viel Strom und macht schnell mal einen Unterschied von drei, vier Stunden aus. Sobald die Grafikkarte aber läuft, schafft mein Notebook mit einem recht starken Akku aber auch nicht mehr als zwei Stunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also. Wenn du nicht sehr oft unterwegs bist würde ich dir wie honigtopf zu einem Computer mit anständigen Komponenten und einem billig Laptop für unterwegs raten.

Wenn du aber oft unterwegs bist oder unbedingt einen Laptop möchtest, musst du wenn du damit ordentlich zocken willst mindestens 2000€ ausgeben. Alles darunter lohnt sich einfach nicht. Falls du das Geld hast solltest du in einen ASUS oder MSI Laptop mit einer GTX 1060 investieren, damit kannst du dann alles auf Ultra und 1080p überall zocken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bee1299
24.09.2016, 12:58

Danke :) den Laptop brauch ich eigentlich nur Zuhause. Muss es dann trotzdem ein so Teuerer sein?

0

Anstatt dir einen Laptop zukaufen empfehle ich dir einen Gaming PC direkt zu kaufen da die meisten Laptops schon 600 Euro kosten und meist trotzdem net so gut sind Bau dir lieber einen Gaming PC zusammen ist klüger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will kurz die Überlegung ins Spiel bringen, ob es nicht klüger ist einen günstigen, anständigen Desktop-PC zu kaufen und für Sachen die man unterwegs erledigen möchte einen Schrott Laptop. Das käme natürlich darauf an wie häufig du unterwegs bist (wenn du z.B. geschäftlich unterwegs bist...).

Gaming Laptops sind meiner Erfahrung nach meist unsinnig und ein Buzzword um Leuten die Kohle abzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bee1299
24.09.2016, 12:53

Hey danke für den Tipp, aber ich hab schon einen Pc, der mit meinem Fernseher verbunden ist und mit meinen Boxen usw. und das kann ich nicht umstellen das ist das Problem. Ich brauch auf jeden Fall einen Laptop ^^

0

Was möchtest Du wissen?