guter günstiger kaminofen

3 Antworten

Ok,.......ich habe mir deine Frage durchgelesen und stelle dir die Gegenfrage: Warum gehst du dann nicht zu Obi und holst dir diesen?

P.S. Noch eine Anmerkung - die dich aber nicht bekehren soll- unser Kaminofen ist von der Fa. Kago und hat vor 3 Jahren ca. 3000 Euro ,ohne Einbau, gekostet.

Weil der ofen eine spur hochweriger sein soll.

Gegenfrage Wenn du einen ofen für 3000 euro gekauft hast - warum hast du dann kein Auto für 100.000 in der garage ? Du weisst was ich meine.... ich kann mir 3000 euro einfach nicht erlauben, so wie du besagtes auto ...(setzt ich mal voraus)

0
@jarro

....naja davon abgesehen ; mit deinem Vergleich Ofen und Auto kann ich ehrlich gesagt nicht viel anfangen ;-)

Nochmal gefragt : Warum gehst du nicht zu Obi und holst dir dort einen ?

1
@sonnymurmel

Weil ich zu diesen keine erfahrungswerte hab und diese erfahrungen erhoffe ich mir hier

0

Hallo jarro,

gerade in der unteren Preisklasse ist es schwierig gute Öfen zu finden. Wenn die Freude am Ofen lange anhalten soll, muss man sich überlegen wo die persönliche Schmerzgrenze ist. Viele unserer Kunden betreiben Ihre Öfen über Jahrzehnte. Das heißt es ist wichtig, dass auch die Ersatzteilversorgung sichergestellt ist. Schamotteauskleidungen, Dichtungen, Scheiben, Roste sind alles von feuerberührte Teile und unterliegen einem gewissen Verschleiß.

Beim Korpus sollte das Material für den Brennraum keinesfalls dünner als 4mm sein. Grundsätzlich sollte der Feuerraum mit einer Schamotte, Vermiculite oder Edelkeramik ausgekleidet sein. Gerade bei den jüngesten Nachrichten zum Thema verschärfte Abgas- und Feinstaub Bestimmungen sollte das in deine Überlegungen einfliessen. Es ist wahrscheinlich kein Spaß wenn die Regierung neue Bestimmungen erlässt und das Schnäppchen im Anschluss nicht mehr betrieben werden darf.

Effizienz und Wirkungsgrad sind natürlich auch wichtig. Je höher der Wirkungsgrad umso weniger Holz benötigt der Ofen. Umso weniger Holz muss gelagert und aufbereitet werden.

Viele Hersteller bieten eine erweiterte freiwillige Garantie. Hark zum Beispiel gewährt 5 Jahre auf den Korpus.

Wie schaut es mit einem Ofen mit Warmwassertasche aus? Er kann in die zentrale Heizungsanlage eingebunden werden und spart aktiv konventionelle Brennstoffe wie Öl und Gas ein. Das verringert die Heizkosten erheblich und der Ofen rechnet sich umso schneller je öfter er in Betrieb ist.

Vielleicht schaust du auch mal nach dem Magazin Stifung Warentest von 11/2011. Dort wurden Kaminöfen getestet. Auch günstige.

Viele Grüße

Michael Kozlowski

(Hark Kamin- und Kachelofenbau GmbH & Co. KG)

Was soll denn dieses Hick-Hack hier?

Ein Ofen muss 1. nicht zu groß sein, 2. zum Schornstein passen und 3. groß genug sein, um den Aufstellraum zu beheizen.

Der Schornsteinfeger vor Ort ist wenigstens darüber zu informieren, dass ihr den Ofen tauschen wollt und wenn ihr das dann gemacht hat, muss er vorbei kommen und den Ofen überprüfen.

Erfahrungswerte werden dir hier nicht vermittelt, da gibt es andere Portale z.B. http://www.haustechnikdialog.de/forum/t/25833/Hat-jemand-Erfahrung-mit-Kaminoefen-aus-dem-Baumarkt-Welchen-habt-Ihr-

Was möchtest Du wissen?