Guter Gamer PC für 1000 € auch günstiger

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sieht nicht schlecht aus, das Gehäuse hab ich selbst, kann ich nur empfehlen :)

Du könntest etwas an der CPU sparen, indem du den Xeon 1230 v3 nimmst. Arbeitsspeicher würde ich 8GB nehmen, nachrüsten kann man bei Bedarf später noch.

Auf welcher Auflösung möchtest du spielen? Falls dir 1920x1080p reichen, genügt auch eine R9 280x oder GTX 770. Ansonsten ist es halt eine Frage des Geldes ^^

Grüße, Kraiship

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ochmann44 11.03.2014, 14:19

Also ich würde schon gerne auf der höchsten spielen ^^

0
Danjan89 11.03.2014, 14:22
@Ochmann44

Auflösung heißt Pixel x Pixel. Wieviel kann dein Monitor denn? Full HD?

0
Kraiship 11.03.2014, 15:53
@Ochmann44

Alles klar. Wenn du sparen möchtest, reicht dann wie gesagt auch ne R9 280x für Ultra. Dazu dann "nur" 8GB Arbeitsspeicher...

Ist aber schlussendlich deine Entscheidung ;)

0

Zum zocken reichen 8 GB! 16 GB sind bisher total unnötig. Welches Netzteil verbaust du?

Nimm bitte statt dem Xeon 1240V3 den Xeon 1230V3. Du wirst keinen Unterschied merken, der teurere Preis lohnt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ochmann44 11.03.2014, 14:18

Das Be quiet! STRAIGHT power BQT E9 450W, 2x PCIe

0
Danjan89 11.03.2014, 14:21
@Ochmann44

Okay, schon mal ein gutes Netzteil. Würde dir aber aus Sicherheitsgründen 550 Watt empfehlen. Deine Grafikkarte allein zieht schon über 200 Watt (Teilweise sogar ~340 Watt)

0
Ochmann44 11.03.2014, 14:30
@Danjan89

Das ist gut zu wissen ^^ Mit der Grafikkarte kann ich ja slle gängigen Spiele mit höchsten details dpielen oder ?

0
Danjan89 11.03.2014, 14:33
@Ochmann44

Ja! Definitiv! :) Kannst ja mal nach "R9 290 Benchmarks" googlen. Die Karte packt momentan alles auf Ultra auf Full HD.

0

Was möchtest Du wissen?