Guter Freund plötzlich in einen verliebt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es wäre gut, wenn du es ansprichst, damit es nicht zu Missverständnissen kommt. Rede mit ihm in einer ruhigen Situation alleine, zum Beispiel: "Ich habe den Eindruck, dass du mehr für mich empfindest als nur Freundschaft. Stimmt das?" Entweder es war ein Missverständnis und ihr lacht darüber oder er bestätigt es. Dann kannst du ihm erklären, dass du ihn nicht liebst, aber trotzdem mit ihm befreundet bleiben möchtest, da er dir viel bedeutet. Akzeptiere, wenn er danach Zeit für sich braucht und erstmal nicht mehr so viel mit dir unternehmen möchte. Es kann einige zeit brauchen, bis er es verarbeitet hat. Sag ihm, dass du nicht sauer bist, wenn er seine Ruhe will und dass er sich gerne wieder melden darf, wenn er soweit ist, auch wenn es evtl. längere Zeit braucht. Suche eine Situation zum Reden, aus der dein Kumpel auch gehen kann, ohne dass andere ihn sehen. Es kann sein, dass er weint und Jungs ist das meist ziemlich peinlich. Wenn er sauer oder zickig oder beleidigend reagiert akzeptiere das und bleibe höflich. Es ist eine schwierige situation für ihn. Sag ihm dass du natürlich immer noch auf freundschaftlicher Basis für ihn da sein wirst, egal wie er sich gerade benimmt.

Das wichtigste ist, es anzusprechen, da er sich sonst eventuell Hoffnungen macht. Wenn es geklärt ist ist es besser für ihn und dich. Du musst aber, so schwer es auch ist, deutlich (und direkt) sein, damit er dich auf keinen Fall missversteht, darfst aber auch gerne Verständnis für seine Situation zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ... puh, frag ihn, aber falls doch geb ihm keine direkte Abfuhr und wenn sehr schonend, sag ihm, warum es nicht soo gut wäre wenn ihr zsm wärt, und dann füg aber hinzu, du hättest kein Problem befreundet zu bleiben (wenn es so ist )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?